Selbstbewusstsein und Selbstakzeptanz #unverbesserlichich

Samstag, 10. Oktober 2015

Hey, meine Lieben.
Ich möchte heute ein etwas ernsteres Thema schreiben, welches ich schon bei vielen YouTubern gesehen habe und das mich auch sehr angesprochen hat.
Es geht darum, was einen selbst unverbesserlich macht.
Aber was ist mit unverbesserlich überhaupt gemeint?
Ich interpretiere es als etwas positives, etwas was so perfekt ist, das es nicht mehr verändert bzw. verbessert werden muss.
Bevor ich diesen Post geschrieben habe, habe ich mich viel mit dem Thema auseinander gesetzt und auch selbst darüber nachgedacht.Wenn unverbesserlich ein ähnliches Wort für perfekt ist, bedeutet diese Perfektion dann nicht den 'Stillstand'?
Wie kommt es überhaupt dazu, dass wir uns fragen, was an uns unverbesserlich ist?
Wieso vergleichen wir uns mit anderen Menschen, die wir so oder so nie sein werden?
Und vor allem wieso lassen wir uns durch zum Beispiel das Aussehen eines vermeintlich besseren Menschen so beeinflussen?

Ich glaube, dass diese Denkweise nicht angeboren ist. Aber woher kommt sie dann? Aufgrund von den Medien, wie auch von den sozialen Netzwerken, in denen wir die hübschesten, attraktivsten, ja vielleicht sogar reichsten oder berühmtesten Menschen sehen?
Ich denke, dass dies nur bedingt zu trifft.

Als wir alle klein waren, hat es uns doch gar nicht gestört, ob wir eine größere angeblich unattraktivere Nase beispielsweise haben. Ich glaube die Gründe, warum wir uns mit anderen vergleichen sind so unterschiedlich, wie wir Menschen selbst.
Der eine Mensch wurde gehänselt und so auf seine "Schwächen" aufmerksam gemacht, der/die andere wird durch die Medien beeinflusst.
Aber sind die als oben bezeichneten Schwächen nicht gleichzeitig auch unsere Stärken?
Zeichnet es uns nicht aus, dass wir mal etwas 'anders' sind und ist anders nicht auch etwas Gutes? Wäre es nicht langweilig, wenn jeder Mensch gleich wäre? Denn macht uns das nicht gerade einzigartig?


Meines Erachtens hat jeder schöne Facetten an sich, die nur er/sie hat. Sei es die humorvolle oder verrückte Art, die großen Augen oder der Ehrgeiz, es kann alles sein. Jeder hat diese unperfekten und doch perfekten Eigenschaften, die ihn/sie unverbesserlich machen. Und auch wenn es schwer sein kann, sich selbst zu akzeptieren, so ist es noch schwerer ein vollkommen perfekter Mensch zu werden. Perfekt wird von jedem anders definiert, jeder hat ja auch andere Ansichten, wodurch es unmöglich ist, dem Ideal, dass das Wort 'perfekt' beschreibt, zu entsprechen.
Warum sollten wir uns also nicht auf diese schönen Facetten an uns konzentrieren, als auf die, die nicht so schön wie bei xyz sind? Denn wir sind nicht xyz, wir werden nicht haargenau so sein können, wie die jeweilige Person. Ich finde, dass wir passend dazu Komplimente annehmen sollten, anstelle davon diese aus falschem Scham abzustreiten.

Wie steht ihr dazu? Was macht euch unverbesserlich? Vielleicht konnte ich ja einige von euch zum nachdenken dazu anzuregen.

Lara

Kommentare:

  1. Hallo!
    Das ist ein sehr, sehr toller Blogbeitrag und ich selber habe das auch schon bei vielen Youtubern gesehen und jetzt hast du mich dazu motiviert, zu dem Thema auch einen Blogbeitrag zu machen :)
    Du konntest mich auf jeden Fall zum Nachdenken anregen und ich persönlich finde, es ist eine schwere Frage, die du dir da stellt.
    Was macht einen unverbesserlich? Schöne Frage, beantworte ich gerne auf meinem Blog.
    Ich finde dich übrigens sehr hübsch *-*

    LG Nina
    von http://liveisaboutcreatingyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass ich dich motivieren konnte! Vielen Dank <3

      Löschen
  2. Wow, das ist so tiefgründig und schön geschrieben! Wirklich toll, dass du so etwas ansprichst, ich stimme dir da komplett zu!
    Liebe Grüße,
    Julia

    http://alwaysbeyourselves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Super schöner Post! Hast du wirklich gut geschrieben*-*
    Hab noch einen schönen Tag!
    Louisa♥

    Lurabek

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner, toll geschriebener Post über ein ernstes Thema.
    Ich denke dir kleinen Details an einem Menschen, die Sommersprochen, die große Nase, das Muttermal, alles was oft als nicht schön empfunden wird, machen ihn unverbesserlich und auch perfekt!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem stimme ich vollkommen zu, denn gerade das macht uns bzw den Menschen dann ja einzigartig.
      Danke!

      Löschen
  5. Liebe Lara Sophie! Ich freue mich, dass du dieses Thema ansprichst! Viele Menschen (Jung und alt) haben zu wenig Selbstbewusstsein, dann sind es am meisten sogar jene, welche Augenscheinlich nur so strotzen mit Kraft & Ästhetik. Es sind oft jene, bei denen es leise voranschreitet. Bei denen es nicht zu erkennen ist, während es sie von innen heraus auffrisst!

    Ich meine es sind die Vergleiche! Vergleiche können uns sehr gut tun, sie können uns Kraft geben und wir können an ihnen wachsen. Doch ebenso können uns Vergleiche auffressen. Sie können uns alle Kraft rauben .. Alles nehmen!

    :*

    Xoxo Hannes

    PS: Ich erkenne es jeden Tag! Jeder (ausnahmslos) trägt etwas schönes in sich! Einen Teil, der mehr wert ist als die gänzliche Perfektion!

    http://myfashionandlifestylemoments.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das liebe und ausführliche Kommentar, Hannes!

      Löschen
  6. Hey Lara,
    ich finde es klasse, dass du dich mit diesem Thema befasst und dir darueber si Gedanken machst. Du hast recht, man sollte nicht anderen hinterher laufen um so zu sein wie er oder sie. Man sollte akzeptieren wie man ist und auch sich nach dem richten. Man kann sich ja Idole suchen die einen motivieren, sollte ihnen aber nicht blind nachlaufen.

    Ein klasse Thema und gut ausgeguehrt.

    "I'm perfectly imperfect."
    "Geh voraus und nicht hinterher, versuche so gut zu sein wie DU bist und lebe DEIN Leben."

    Greats NoName

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es sehr bemerkenswert, dass du auch solche Themen ansprichst!
    Ich denke, dass Perfektionismus eine Illusion ist, da wir als Menschen, egal wie gut wir beispielsweise Basketball spielen können, trotzdem noch Fehler machen und den Korb nicht treffen. Und das wir Fehler machen bedeutet doch, dass wir Menschen sind - Menschen die nicht perfekt sind. Ganz ehrlich: Ist das wirklich schlimm? Wie langweilig wäre es doch, wenn wir einen makellosen Körper hätten und alles wüssten. Ähnlich wie du, finde ich den Gedanken von Unverbesserlichkeit gefährlich, da es bedeutet, dass man sich nicht mehr weiterentwickelt - es heißt doch schließlich so schön: 'Wer denkt, dass er alles weiß, weiß in Wirklichkeit garnichts'

    Gruß Jonas

    AntwortenLöschen