INSTAGRAMABLE PHOTO IDEAS - TAKING PICTURES ALONE AT HOME - WINTER EDITION

Montag, 9. Dezember 2019

Meine Lieben,
der Winter ist endlich da und so wird es nun immer früher dunkel. Dadurch werden vor allem Weihnachtsmärkte sehr festlich, da sie bereits am späten Nachmittag durch die vielen Lichter erstrahlen. Leider ist dies aber nicht ganz so vorteilhaft für diejenigen, die gerne Fotos machen und regelmäßigen Content produzieren wollen und meistens auf das Licht angewiesen sind. Zudem ist der Winter ja auch oft durch Stürme, Regen und Kälte geprägt, sodass mehrmaliges Fotografieren ungemütlich und unangenehm wird. 
Ich selbst bin, wie ihr wahrscheinlich wisst, Einzelkind. Viele meiner Blogger Kollegen - sowohl hier als auch bei Instagram - haben Geschwister oder anderweitig Personen, die tagtäglich Fotos machen können. Dazu kommt, dass meine Eltern meistens den gesamten Tag arbeiten und ich so auf mich alleine gestellt bin. 
Vor mehreren Monaten habe ich erst kürzlich einen Beitrag mit Fotoideen für euren Instagram Account hochgeladen  - ebenfalls für diejenigen, die alleine und Zuhause Bilder machen wollen. Dieser Beitrag ist unglaublich gut angekommen und da ich selbst erst vor kurzem etwas uninspiriert war, dachte ich, dass ich einen solchen Beitrag nochmal kreieren könnte - nur eben mit passenden Wintermotiven. Vielleicht findet ihr aber auch unabhängig davon, ob ihr selbst Blogger seid oder nicht, einfach ein wenig Inspiration.
Für alle Bilder braucht ihr immer nur eine Kamera (egal ob Handy oder professionelle Kamera) und gegebenenfalls ein Stativ. Zwar habe ich zusätzlich auch immer einige Requisiten genutzt, allerdings zeige ich euch auch Wege, wie ihr diese ganz einfach in eure Bilder hinein bearbeiten könnt :)

INSTAGRAM HANDLUNG BLOCKIERT - VORBEUGEN, BEHEBEN UND MEHR

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Aus aktueller Situation habe ich mich heute dazu entschieden, mal wieder über Instagram zu reden bzw. zu berichten. Seit längerem lade ich dort ja gerne täglich Bilder aus dem Urlaub oder von meinen liebsten Outfits hoch, doch schon seit längerem nervt mich eine Funktion. Vielleicht habt ihr sie selbst schon mal erlebt oder seid gerade auch nur neugierig, aber ich spreche von der Anzeige „Handlung blockiert“. Falls ihr ebenfalls davon betroffen seid, mehr darüber erfahren wollt und vor allem wissen wollt, wie ihr das ganze vorbeugen und beenden könnt, so ist dieser Post genau richtig für euch (aber natürlich auch für die, die eins meiner liebsten Herbst-Outfits sehen wollen, haha! :p)


HOW TO MAKE YOUR CLOTHING READY FOR AUTUMN AND WINTER

Samstag, 23. November 2019

Meine Lieben,
So langsam wird es von Woche zu Woche immer kälter. Sicherlich wisst ihr, dass ich den Winter etwas mehr als den Sommer mag. Gemeinsam mit dem Herbst gehört er zu meiner liebsten Jahreszeit, denn neben den vielen Feiertagen eifere ich schon sehr früh dem ersten Schnee entgegen. Ich habe euch ja schon oft Outfits auf meinem Blog passend zum Winter gezeigt und dachte mir, dass ich dies heute etwas umwandle. Ich möchte euch nämlich Ideen zeigen, wie ihr eure liebsten Kleidungsstücke aus den wärmeren Monaten auch noch im Winter tragen könnt. Zwar habe ich in den letzten Wochen selbst immer mal wieder gerne neue Kleidung für die kommende Kälte gekauft, aber dennoch ist es in Zeiten von Fast Fashion umso wichtiger, seine Kleidung möglichst oft zu tragen und nicht einfach nach einmal Tragen wegzuwerfen.

WINTER OUTFIT INSPIRATION

Donnerstag, 14. November 2019

Der Winter steht an - unglaublich, wie rasch die Zeit vergeht. Immer schneller kommen wir der Adventszeit entgegen und umso mehr freue ich mich auch auf Weihnachten. Passend dazu kommt auch die Kälte und so stellt sich jeder früher oder später die Frage, wie man sich trotz Kälte möglichst gut anziehen kann. Daher dachte ich mir, dass ich euch heute zwei Outfits zeige, die man im Winter tragen kann und die noch dazu schön warm halten! Hierbei habe ich mich immer von einigen Farben inspirieren lassen, die mich direkt an den Winter und an Weihnachten erinnern.



ATHENS - EXPLORING THE CITY WITHIN 4 HOURS

Mittwoch, 6. November 2019

Meine Lieben,
habt ihr euch schon mal innerhalb von 4 Stunden eine ganze Großstadt anschauen wollen? Nein? Ich nämlich auch nicht. Unser Hotel lag, wie ihr aus der Hotel(room)-Tour erfahren konntet, eher in der Nähe von etlichen landwirtschaftlichen Flächen und war von anderen Orten und Dörfer somit etwas abgeschieden. Klar ist es schön, sich 2 Wochen lang mit guten Büchern auf die Liege zu pflanzen, aber irgendwie hatte insbesondere ich den Drang dazu, etwas zu unternehmen. Das Problem war nur irgendwie was und vor allem wie. Eine Fahrt nach Athen mit dem Taxi hätte uns schnell mit Hin-und Rückfahrt 500€ kosten können und Thessaloniki war noch weiter weg. Olympia und andere Sehenswürdigkeiten kannten meine Eltern schon und da ich eh nicht so der Typ für solche Ausflüge bin, schauten wir uns nach etwas anderem um. Den Ausflug, den wir buchten, bot eine Busfahrt nach Athen an (also viiiel günstiger!) und rein theoretisch auch eine Panorama Fahrt durch die Stadt, nachdem man die Akropolis besucht hätte. Die Akropolis ist das Highlight in Athen, aber ich entschied mich mit meinen Eltern ganz bewusst dagegen, denn in der Mittagshitze bei 40 Grad eine Stunde lang einen Berg hoch zu wandern (und natürlich auch wieder runter...), um die Akropolis zu sehen, die im Übrigen mit Gittern und Gerüsten zugesteckt war - ne, das wollten wir einfach nicht. Außerdem wollte ich von der Stadt auch nicht einfach nur diese eine bekannte Sehenswürdigkeit sehen, sondern viel viel mehr! Also traten wir lediglich die Busfahrt an und trennten uns in der Stadt von der Reisegruppe. Es blieben uns ungefähr 4 Stunden bis wir wieder zurückfahren würden und um uns in dieser riesigen unbekannten Stadt zurecht zu finden.

SOTHYS BOX AUTUMN 2019 - UNBOXING

Donnerstag, 31. Oktober 2019

Ich bin ja - wie ihr wisst - nicht die klassische Beauty Bloggerin. Früher habe ich unglaublich gerne mein Geld für Beauty-Produkte ausgegeben und habe mir etliche Nagellacke in allen möglichen Farben geholt. Damals habe ich dann sogar so kleine Nail Arts erstellt - das war aber alles nur eine Phase. Eigentlich dachte ich, dass ich mich, wenn ich älter werde, häufiger schminken würde, aber das Gegenteil ist eingetreten. Ich nutze fast ausschließlich Concealer oder laufe ziemlich oft ungeschminkt herum - einfach weil ich das Gefühl habe, dass die Schminke meiner Haut schadet und unreine Haut fördert. Einige haben hier schon mehr über meine Akne Geschichte gelesen.
Dennoch schaue ich mich gerne nach neuen Beauty Produkten um und wenn ein besonderer Anlass ist, schminke ich mich auch gerne mal auffälliger bzw. stärker. Viel lieber mag ich allerdings Pflege-Produkte und bin so vor kurzem auf die neue Sothys Box gestoßen. Sie ist prall gefüllt mit einigen Pflege Produkten und ich durfte sie testen - ob sie sich lohnt, welche Produkte dabei sind und wie sie mir gefallen hat, erfahrt ihr in dem heutigen Beitrag!


GET READY FOR AUTUMN WITH THIS EASY DIY

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Jetzt wo ich etwas mehr Zeit habe, bin ich viel kreativer und komme tatsächlich auch mal dazu, etwas selbst zu machen - ihr hättet sehen sollen, wie viel Spaß ich dabei hatte, mein Zimmer herbstlich zu dekorieren. Vor kurzem haben wir nämlich unter anderem kleine Zierkürbisse gekauft, die es hier bei uns in der Nähe ganz günstig gab. Perfekt für Fotos und natürlich auch als Deko! Aber auch Lichterketten liebe ich und sind nun auch in meinem Zimmer aufzufinden. Doch all das kostet Geld und muss erstmal in den jeweiligen Läden gefunden werden. Klar: Es kostet nicht soo viel, etwas Herbst Deko zu kaufen, aber ich finde es einfach noch viel schöner, wenn man etwas selbst bastelt. Daher wollte ich euch heute ein kleines herbstliches DIY vorstellen, das ihr ganz einfach nachmachen könnt. Viel Spaß!