5 THINGS YOU SHOULD CONSIDER BEFORE GETTING A DOG

Montag, 9. September 2019

Hunde - der beste Freund des Menschen. Als Haustiere sind sie dank ihrer Loyalität besonders beliebt und auch ich habe Hunde (oder Wauzis wie ich sie gerne nenne, haha!) in den vergangenen Jahren lieben gelernt.
Das war aber nicht immer so: früher hatte ich oftmals sehr starke Angst vor Hunden, da mich ihre Größe oftmals einschüchterte. Dazu kam das laute Bellen, sodass ich als kleines Kind Hunde immer mied. Wie ihr seht, hat sich dies aber gründlich verändert, denn seit mehr als einem Jahr bin ich nun selbst Besitzerin eines Hundes und bereue es bis heute kein Stück.
Die Anschaffung eines Hundes sollte wie bei jedem anderen Haustier gründlich überlegt sein, denn vor allem Hunde sind unglaublich bezogen auf den Menschen. Dies ist aber häufig genau der Grund für viele, sich überhaupt einen Hund zu holen - aber was muss man dabei überhaupt beachten?

BYE BYE SCHOOL - MY FEELINGS

Dienstag, 3. September 2019

Wie lange habe ich auf diesen Moment gewartet: ich sitze in dem Forum unserer Schule auf einem älteren Stuhl. Vor mir sind die meisten Reihen schon frei, denn die meisten meiner Mitschüler stehen bereits stolz mit dem Abitur-Zeugnis auf der Bühne und grinsen dem Scheinwerferlicht entgegen. Ich werde mit den neben mir sitzenden Schülern aufgerufen und hole mir als nächstes das Zeugnis ab, auf das ich 3 Jahre lang hin gearbeitet habe.
Ich habe mehrfach die Schulzeit auf meinem Blog erwähnt. Je nach dem wie lange ihr mich schon verfolgt, kennt ihr sicherlich noch die Beiträge, in denen ich mich bei euch entschuldigt habe, dass eine Zeit lang kein Beitrag mehr hochgeladen wurde oder dass zum jeweiligen Zeitpunkt einfach viel zu viel los war. Vor geräumiger Zeit habe ich euch schon mal mitgeteilt, dass ich nun auch endlich mit der Schule fertig bin. Hierbei habe ich euch gefragt, ob ihr einen Beitrag dazu sehen wollen würdet - bezüglich meiner Gefühle und Gedanken, aber auch allgemein wegen dem Thema. Viele stimmten dem zu, sodass ich heute dieses Thema wortwörtlich ein wenig abarbeiten möchte - meine Gedanken, Erfahrungen und alles weitere!


WHY YOU SHOULD NEVER BUY FAKE FOLLOWERS

Samstag, 31. August 2019

Die Sonne scheint mir ins Gesicht, der Wind lässt meine Haare leicht wehen und ich blicke auf. Ich liege auf einer Liege unseres Hotels - ziemlich am Ende des Strandes und sehr zurückgezogen. Eigentlich dürfte mich hier keiner stören, denn ich die meisten sind bei den Entertainment Shows oder trinken ein bisschen während ich dort den Sonnenuntergang beobachte. Als ich aufblicke, ist da dieses kleine Mädchen. Sie macht ca. eine halbe Stunde lang Fotos, springt freudig in der Gegend hin und her und malt strahlend ein Herz in den Sand bis sie einen Luftkuss in Richtung Kamera macht. Zugegeben, auch ich mache gerne und häufig (ja auch vielleicht mal eine halbe Stunde lang) Fotos. Dennoch ist der Anblick etwas befremdlich, da sie vielleicht erst 10 Jahre höchstens alt ist.
Ich wende mich also ab und schaue zur Ablenkung auf Instagram. Ich liebe es ja nach neuen Seiten zu schauen, denn das Netzwerk ist unglaublich schnelllebig und wenn man wirklich nach coolen Inspirationen sucht, wird man genauso schnell fündig. In letzter Zeit ist mir vermehrt aufgefallen, dass etliche Accounts mittlerweile mit nur wenigen Beiträgen die 10k Marke geknackt haben. An beiden Beispielen erkennt man eins: es ist teilweise verdammt einfach Influencer zu werden - egal wie alt man ist. Doch dass dies meist eine Fassade ist und die Followerzahl gar nicht echt ist, erkennen die meisten nicht auf den ersten Blick. Wie du schnell solche Konten entlarvst und warum du niemals Fake Follower im Internet kaufen solltest - auch wenn die Verführung groß ist - das erfährst du in diesem Beitrag!


VEGAN PROTEIN WAFFLES - RECIPE

Montag, 12. August 2019

Die Zeit vergeht wie im Flug, denn nun bin ich schon wieder aus dem Urlaub zurück. In Griechenland (wir waren übrigens auf den West-Peloponnes) habe ich natürlich etliche Fotos gemacht, die ich hoffentlich ganz bald mit euch teilen kann! Dennoch hatte ich in diesen 2 Wochen Urlaub natürlich sehr viel Zeit zum Nachdenken und so habe ich mich vor kurzem dazu entschlossen, einen neuen Laptop zu kaufen (die, die mir auf Instagram folgen, haben das sicherlich bereits mitbekommen!). Ich kann nun viel schneller und leichter arbeiten und muss nun endlich nicht mehr fürchten, dass mein Laptop jeden Moment abstürzen könnte, haha! Zudem habe ich in Lightroom/Photoshop investiert, sodass ich nun (endlich!) am Computer meine Bilder bearbeiten kann, denn vorher habe ich alles umständlich per Handy bearbeitet. Deswegen werden derzeit etliche ältere Beiträge überarbeitet (die Rügen Reihe ist schon fertig, gerne könnt ihr euch die Beiträge dort nochmal anschauen, um den neuen Stil zu entdecken!) und natürlich stecke ich auch mitten in der Konzeption von neuen Beiträgen. Da die ehemalige Festplatte ja kaputt gegangen ist, habe ich nicht direkten Zugriff auf meine Berlin Bilder, aber ich habe dieses Vorhaben nicht vergessen und werde sicherlich demnächst auch diese Reihe beginnen. Es ist ziemlich lustig, wenn man bedenkt, dass ich früher ständig Beiträge hochladen wollte und mir die Ideen irgendwann ausgingen, während ich hier heute nun sitze und gar nicht weiß, wie ich all meine Ideen so schnell umsetzen soll, haha!

Aber genug zu dem Thema - ich hoffe natürlich, dass ihr euch genauso sehr auf diese kleine Veränderung freut, wie ich es tue. Fotos werden nun endlich hochwertiger und entsprechen irgendwie mehr meinem eigenen Stil, den ich auch auf Instagram nun für mich gefunden habe.
Heute wollte ich allerdings ein neues Rezept vorstellen: Waffeln. Jeder hat sie sicherlich schon mal probiert und ein wenig gesündigt, aber ich wollte eine leckere, aber dennoch gesunde (und vor allem vegane!) Variante erstellen. Genau aus diesem Grund gibt es heute das dazugehörige Rezept!:)

BOAT TRIP TO HIDDENSEE - RÜGEN PART 2

Donnerstag, 25. Juli 2019

Wenn ihr diesen Beitrag lest, bin ich schon im Urlaub, aber ich dachte, dass es cool wäre, wenn trotzdem ein paar Beiträge online kommen würden. Heute wollte ich die Rügen-Reihe abschließen, um euch dann nachher einige Bilder aus dem Urlaub zu zeigen. Es geht nämlich für mich nach Griechenland und ich bin schon auf die neuen Erlebnisse und Erfahrungen gespannt. Zwar war ich dort schon einmal als kleines Kind, aber ich erinnere mich logischerweise kaum an diesen vergangenen Urlaub. Aber mal sehen wie es so wird :)
Heute also nun zu Rügen. Im letzten Beitrag der Rügen-Reihe habe ich euch einige Ausflugsziele bzw. Ideen gezeigt. Neben einem Aussichtspunkt und dem Prora Strand waren wir auch auf der Insel Hiddensee und wie das so war und was ich an dem Tag getragen habe, erfahrt ihr in diesem Post!

WHAT TO WEAR WHEN DOING SPORTS

Mittwoch, 17. Juli 2019

Meine Lieben,
der Sommer ist da und vermutlich jeder sehnt sich nach einer trainierten Figur. Selbst dann wenn man nicht unbedingt total sportlich aussehen möchte, bietet der Sport meines Erachtens eine gute Möglichkeit, sich auszupowern und gleichzeitig zu neuen Kräften zu kommen, wenn ihr versteht was ich meine. Auf weheartit habe ich damals ein Zitat gefunden: First you feel like dying, then you feel reborn. Und dieser Spruch fasst das Ganze ziemlich gut zusammen. Denn vor allem bei der Hitze fühlt man sich schnell müde und natürlich sollte man nicht in der prallen Mittagshitze Sport machen, aber als Start und Ende des Tages ist Sport dennoch eine tolle Option.
Das Einzige, was den meisten beim Sport fehlt, ist die Motivation. Jeder motiviert sich anders, wobei meine liebste Motivationsquelle Musik ist. Vor kurzem habe ich erst bei Spotify eine neue Playlist entdeckt, in der alte Lieder aus der Zeit um 2000, also in meiner Kindheit, zu finden sind. Vielleicht habt ihr davon aber auch schon erfahren, wenn ihr mir auf Instagram folgt :p
Dazu kommt, dass ich noch motivierter bin, wenn ich ein Sport-Outfit trage, das nicht nur bequem ist, sondern auch noch gut aussieht. Das stärkt irgendwie die Motivation und man hat direkt mehr Lust auf ein Workout :) Was meine liebsten Outfits hierbei sind, erfahrt ihr in diesem Beitrag. Vielleicht findet ihr beim Anblick der Collagen ja auch neue Inspiration!


4 CREATIVE INSTAGRAM IDEAS - TAKING PICTURES ALONE/AT HOME

Freitag, 12. Juli 2019

Mittlerweile hat jeder einen Instagram-Account und unabhängig davon will jeder - egal ob Blogger oder nicht - schöne Bilder von sich haben. Vor allem als Blogger steht man schnell unter Druck, da man fast täglich neuen Content benötigt, der nicht nur hochwertig, sondern auch kreativ sein soll.
Genauso braucht man auch immer irgendjemanden, der einen fotografiert. Leider habe ich als Einzelkind keinerlei Geschwister, die diese Aufgabe übernehmen könnten und oftmals sind meine Eltern beschäftigt und die Freunde haben auch nicht immer Zeit/Lust permanent einen zu fotografieren.
Also muss man sich irgendwie selber helfen - natürlich mit einem Stativ und je nach dem noch mit einem Selbstauslöser. Zwar habe ich auch schon mehrfach mein Stativ einfach eingepackt und an einigen Orten von mir selbst damit Fotos gemacht, aber vor allem im Sommer sind solche idealen Situationen nicht gegeben, da das Licht meist zu grell ist oder beinahe überall Leute sind, die einen skeptisch beobachten. Daher mache ich in solchen Situationen gerne Bilder von mir selbst - am liebsten Zuhause und das ungestört. So hat man meist auch viel weniger Druck sofort das eine Bild zu bekommen.
Nur was soll man Zuhause groß an Fotos machen? Schließlich hat nicht jeder das perfekte Fotostudio und die perfekten Kulissen. Genau für diesen Fall habe ich mir heute 4 Ideen überlegt, die ihr nachmachen könnt oder die euch einfach nur inspirieren sollen.