WHY I STOPPED UPLOADING POSTS - LIFE UPDATE

Dienstag, 22. September 2020

 Es fühlt sich irgendwie etwas komisch an, nach so langer Zeit wieder an meinem Laptop zu sitzen. Es ist für meine Verhältnisse ziemlich viel Zeit vergangen, seitdem ich hier und auf meinem Instagram Account etwas hochgeladen habe. Instagram und dieser Blog waren mir immer sehr wichtig und so war ich selbst verwundert, als mich meine Mutter neulich fragte, warum ich eigentlich nicht mehr so viele Fotos brauche und nicht so aktiv auf meinem Blog bin. Um ehrlich zu sein, wusste ich das selber nicht. Es fühlte sich irgendwie nicht richtig an oder nach dem an, was ich tun wollte. Und dann finde ich es auch wichtig, ehrlich zu sich selbst zu sein und nicht irgendwas zu erzwingen.
Dennoch ist natürlich auch einiges passiert, das all das beeinflusst hat, daher dachte ich, dass dies ein guter Zeitpunkt für ein Life-Update ist.


SAFETY AS A SOLO FEMALE TRAVELER IN ASIA

Donnerstag, 30. Juli 2020

Als ich Freunden und Bekannten mitteilte, ich wolle alleine durch Asien reisen, habe ich oftmals komische Blicke und Antworten erhalten. "Lass dich aber nicht hinters Licht ziehen", "Pass gut auf dich auf!" oder auch "Ich könnte das nicht". Alles durchaus vielleicht berechtigte Aussagen, die mich dennoch manchmal verwunderten und manchmal auch etwas einschüchterten. Schließlich war es ja auch für mich etwas ganz neues, allein zu verreisen - dass da was schieflaufen kann bzw. wird ist da eigentlich logisch. Doch für mich war genau das der Reiz. Im Alltag probiere ich immer alles durchzuplanen, auf alles möglichst gut vorbereitet zu sein und nun ja - beim Reisen geht das natürlich nicht immer. 
Trotzdem habe ich mehrfach Fragen über Instagram erhalten, ob ich nicht auch mal Angst gehabt hätte und ob ich Tipps und Erfahrungsberichte teilen könnte und so dachte ich, dass es hilfreich sein könnte, davon einfach mal zu berichten.

´

DREAMING OF MY OWN APARTMENT

Dienstag, 28. Juli 2020

Meine Lieben,
vor etwas mehr als einer Woche habe ich mich für einige Studiengänge beworben. Diese sind alle in anderen Städten, sodass ich in den vergangenen Tagen oft über eine eigene kleine Wohnung nachgedacht und geträumt habe. Wer meine Roomtour bereits kennt, der weiß, dass ich weiße und schlichte Möbel sehr mag. Ich finde es dadurch einfacher, die Räume je nach Geschmack und Saison durch Dekoration wie beispielsweise bunte Textilien etc. zu individualisieren. 


DOS AND DON'TS IN THAILAND

Donnerstag, 16. Juli 2020

Bevor ich mich auf den Weg nach Thailand machte, schenkten mir meine Eltern zwei Reiseführer, nämlich jeweils für Bangkok und Bali. Manchmal ist es hilfreich sich bereits im Vorfeld über die neue Kultur zu informieren und sich Tipps zu holen - doch meines Erachtens kann kein Buch oder Ratgeber der Welt die eigenen Erfahrungen ersetzen. Daher dachte ich, dass ich einen Beitrag erstelle, in dem ich euch nicht nur von einzelnen Erfahrungen aus Thailand berichte, sondern euch direkt einige Tipps mitgebe, die für einen Aufenthalt in Thailand durchaus wichtig sind - jeweils unterteilt in Dos und Don'ts!


ASIA CANDY/FOOD CHALLENGE - THAILAND

Freitag, 10. Juli 2020

 Bei Antritt meiner Reise nahm ich mir eins vor: Offenheit. Offenheit gegenüber allen neuen Dingen. Ich wollte gerne alles entdecken und erleben - von der Natur, den Menschen, bis hin zu der Kultur an sich und natürlich auch dem Essen. Ich ernähre mich seit etlichen Jahren vegetarisch/vegan, war aber auch bereit dazu, dies für ein einmaliges Probieren von Insekten oder ähnlichen "exotischen" Dingen zu unterbinden. Bei meiner gesamten Reise habe ich tatsächlich keinerlei gegrillte Insekten gefunden und dementsprechend auch nicht gegessen - nicht, dass das das Ziel meiner Reise gewesen wäre, aber ich war wie gesagt vollkommen offen für Neues. Dennoch habe ich darauf geachtet - wie sonst auch - kein Fleisch oder Fisch zu essen, weshalb sehr viel Street Food für mich wegfiel. Auf Milch konnte man in Asien eigentlich überhaupt nicht verzichten und ich selbst wollte dennoch mal etwas "außergewöhnliches" probieren. Also bin ich an einem Tag, an dem ich mir bewusst nichts vorgenommen habe, in den Supermarkt gegangen - in den typischen 7-Eleven und habe einfach mal alles mögliche eingepackt, was ich so noch nicht kannte oder was einfach vielversprechend aussah.

THINGS I'VE LEARNED AT 20

Montag, 22. Juni 2020

Im Mai bin ich 21 geworden - es ist also Zeit einiges zu reflektieren. Dies ist mittlerweile fester Bestandteil meiner Beiträge und ich finde es ist im Endeffekt immer schön zu sehen, wie man sich Jahr für Jahr weiterentwickelt. Vor allem im vergangenen Lebensjahr ist viel passiert: neben dem Abitur bin ich alleine vereist und habe bei all dem vieles dazu gelernt. Einiges ist einem natürlich vielleicht schon im Vorfeld indirekt bewusst, allerdings handelt es sich bei diesen „Lektionen“ um direkte Inhalte, die ich mit Erfahrungen aus dem vergangenem Lebensjahr konkret verbinde. 


INSTAGRAMABLE CAFES IN BANGKOK

Dienstag, 9. Juni 2020

Wenn ich unterwegs bin, liebe ich es, mir nicht nur bekannte Sehenswürdigkeiten anzuschauen, sondern auch Cafes und Restaurants zu entdecken. Ich finde es toll zu sehen, wie sich einige Cafes mittlerweile entwickeln: der Fokus wird nicht nur auf den Geschmack des Essens gelegt, denn auch die Ästhetik wird in Zeiten von social media immer wichtiger - sowohl von dem Essen als auch die Ästhetik des gesamten Restaurants allgemein. 
Nachdem ich mir am Tag beispielsweise gerne thailändische Tempel angeschaut habe, habe ich den späten Nachmittag gerne in einigen Cafes verbracht, von denen ihr meine Lieblinge in dem heutigen Beitrag findet!