MY NEW WISHLIST

Samstag, 15. September 2018

Meine Lieben, 
Es ist schon länger her, dass ich euch meine Wunschliste gezeigt habe und genau deswegen dachte ich, meine Wünsche mal ein wenig zu aktuallisieren - zumal sich ja auch einige Wünsche erfüllt haben und immer mal wieder neue dazu gekommen sind.
So konnte ich mir unter anderem die gesamten Möbel für mein Zimmer kaufen, wie ihr vielleicht bemerkt habt, wenn ihr meine Room-Tour gesehen habt.
Genauso ist es aber auch interessant zu sehen, was ich mir von meiner ehemaligen Wunschliste eben nicht gekauft habe. In dem Fall waren es einige Bücher, die mich noch nicht ganz überzeugt haben. Stattdessen habe ich mir andere Bücher gekauft, die fast alle das Thema Motivation und Disziplin behandeln - wenn ihr wollt, würde ich meine Liebsten von ihnen vorstellen. Sagt mir gerne, was ihr davon haltet!:)

HOTEL(ROOM) TOUR - TUI SENSIMAR LAGOON MAURITIUS

Montag, 10. September 2018

Ich liebe es, mit euch meine Outfits zu teilen. Das sind eigentlich meine liebsten Beiträge, aber dennoch gibt es seit dem ich den Blog führe, neben den Bildern aus dem Urlaub und unseren Ausflügen, auch immer Bilder von unserem Hotel. Jahrelang habe ich die Hotelnamen nicht erwähnt, was eigentlich dämlich war, da viele von euch oftmals nach genau diesen fragten und zukünftige Besucher ja viel eher nach dem Hotelnamen suchen und vielleicht auch einige Eindrücke von ihrem zukünftigen Urlaubsort sehen wollen. Unabhängig davon liebe ich ja auch Roomtours generell und habe mir tatsächlich auch mal etwas ältere Hotel(room)tours meinerseits angeschaut (ich verlinke sie am Ende des Beitrags!) und gesehen, wie sich auch diese Beiträge weiter entwickelt haben. Für mich persönlich sind solche Posts auch immer eine kleine Erinnerung an den Urlaub, wobei es manchmal nicht ganz so leicht ist, das neue Hotelzimmer komplett unangetastet zu lassen und erstmal direkt Fotos für den Blog zu machen, wenn man am Urlabsort ankommt :D


RAINY DAYS IN MAURITIUS

Samstag, 25. August 2018

Meine Lieben,
Erinnert ihr euch noch, als ich euch in den vergangenen Beiträgen von unserem Sommerurlaub erzählt habe? Für diese Zeit habe ich trotzdem einige Beiträge vorbereitet, sodass währenddessen dennoch einige Posts online gingen, wie zum Beispiel ein Beitrag bezüglich meiner travel essentials.
Zwar habe ich den Sommerurlaub erwähnt, aber ich habe jedenfalls hier auf dem Blog noch nicht weiter verraten, wo wir überaupt hingeflogen sind. Nur diejenigen, die mir auf Instagram oder Snapchat folgen (btw in meiner Sidebar gibt es seit neustem einen Snapcode, sodass ihr meinen Account ganz einfach zu euren Kontakten hinzufügen könnt!) haben es gesehen und konnten bereits einige Eindrücke von unserem Urlaubsort sehen. Für uns ging es nämlich nach Mauritius und einige Bilder, sowie auch eins meiner liebsten Outfits seht ihr heute!:)

TO THE PEOPLE POSING/SMILING AROUND IN AUSCHWITZ

Samstag, 18. August 2018

Vor kurzem habe ich mit euch einen kleinen Reisebericht geteilt, in dem ich euch meine Erfahrungen zu Polen im Allgemeinen mitgeteilt habe (dieser ist übrigens super bei euch angekommen! Danke dafür!). Und bereits in diesem Beitrag habe ich angekündigt, dass ich überlege, das Thema Auschwitz aufzugreifen. In dem Kommentarbereich gab es so einige von euch, die Interesse an diesem Thema hatten, das nicht ganz einfach ist und wohl eher zu den ernsteren Themen auf meinem Blog gehört.
Wie ihr wisst, ist mein Blog irgendwie ein kleines offenes Tagebuch für mich, jedenfalls lässt es sich mit sowas recht gut vergleichen. Immer wenn mir etwas wirklich negativ aufgefallen ist oder mich aufgeschreckt hat, habe ich diesen Blog genutzt, um die Erfahrungen und Erlebnisse nicht nur in gewisser Art und Weise aufzuarbeiten, sondern auch um vielleicht andere wach zu rütteln. Das habe ich bereits zu Themen wie Loverboys oder auch dem Feminismus gemacht und heute kommt das Thema Auschwitz dazu, was für mich nochmal etwas schwieriger ist, da es doch ein so großes Thema ist, das respektvoll behandelt werden muss. Und genau dieser respektvolle Umgang fehlte mir in den Gedenkstätten von einigen Besuchern...

ADVENTURES WITH DAMBO

Montag, 13. August 2018

Meine Lieben,
Vor einiger Zeit habe ich euch unser neues Familienmitglied vorgestellt: unseren Hund Dambo. Im Februar durfte er bei uns einziehen und seitdem habe ich mit meiner Familie auch einige Erfahrungen gemacht, da er unser erster Hund ist.
Genauso habe ich schon etliche Fotos und Videos von ihm gemacht und bin derzeit sogar am überlegen, ob ich ihm ein Instagram Profil erstelle, um diese Inhalte zu teilen. Einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr bereits aber schon in der gleichnamigen Highlight Story auf meinem Instagram Profil, in der ich gerne einige schöne Bilder von ihm teile. Genauso gibt es aber nicht nur schöne, sondern eben auch irgendwie lustige Momente und einige kleine Geschichten. Meiner besten Freundin habe ich schon oft diese erzählt und sie brachte mich auf die Idee, die kleinen Storys mit anderen zu teilen. Weitere Bilder von ihm auf dem Blog werden sicherlich noch folgen, weshalb ich euch heute neben den Geschichten mit Dambo noch ein paar Bilder von mir und meinem Outfit zeigen möchte.

TRAVEL ESSENTIALS

Dienstag, 7. August 2018

Sommerzeit ist für viele gleichzeitig auch Reisezeit und bevor ich demnächst Bilder aus dem Urlaub zeige, dachte ich, dass ich diese Urlaubs-Reihe erstmal damit einleite, euch zu zeigen, was ich auf Reisen immer wieder einpacke. Hierbei beziehe ich mich allerdings auf das Handgepäck! Ich erinnere mich noch daran, wie es früher den what's in my bag tag gab und ich finde, dass das eine etwas abgewandelte und vielleicht auch etwas interessantere Form ist, als dass ich diesen tag wieder aufgreife.

LIFE AS A BLOGGER - BLOGGER TAG

Freitag, 3. August 2018

Vor längerer Zeit habe ich bei der lieben Selin einen Beitrag gesehen, in dem sie Fragen eines Tags bezüglich des Bloggens beantwortet hat. Ich fand das sehr cool, denn man liest oftmals Beiträge, in denen man die Person hinter dem Blog sozusagen kennenlernt, aber wie die Person sich selbst als Blogger sieht oder was sie über das Thema als Ganzes denkt - das erfährt man meist weniger. Des Weiteren war ich auch mehrfach am überlegen, ob ich dazu einen Beitrag verfasse inform eines flüssigen Textes, aber solche Fragen geben einen schnellen Überblick und eignen sich meines Erachtens vielleicht noch ein wenig besser.