BALI DURING RAINY SEASON - EVERYTHING YOU NEED TO KNOW

Mittwoch, 7. Oktober 2020

 Meine Lieben,
endlich gibt es den ersten Beitrag zu meiner Reise nach Bali. Auch wenn man derzeit nicht nach Bali reisen kann, so würde ich es zu schade finden, Infos und Bilder nicht zu teilen. Und vielleicht planen ja auch einige bereits Reisen in ein oder zwei Jahren oder träumen (wie ich derzeit übrigens auch) einfach nur von der nächsten großen Reise.
Und vor allem ich liebe es, mich im Vorfeld zu informieren und die Reise zu organisieren. Als ich mich dazu entschieden habe, nach Bali zu reisen, erfuhr ich im Internet, dass die beste Reisezeit von Mai bis Oktober wäre. Allerdings wollte ich so spät nicht verreisen, wenn ich im Februar bereits in Thailand wäre und von dort eine gute Anbindung nach Indonesien hätte.
 Während wir hier in Europa das Jahreszeitenklima haben, so findet man in Asien vorrangig das Tageszeitenklima vor. Entweder es ist Trocken- oder Regenzeit. Dennoch hielt mich die Regenzeit nicht von meiner Reise ab. Tatsächlich war es sogar eine gute Entscheidung, ganz bewusst in der Regenzeit nach Bali zu reisen - warum erfahrt ihr in diesem Post!



HOTEL(ROOM) TOUR - SUGAR MARINA RESORT KRABI

Sonntag, 27. September 2020

 Meine Lieben,
als ich meinen Aufenthalt in Asien plante, war mir klar, dass ich auf jeden Fall nach Bangkok wollte. Als eins der großen Drehkreuze im Flugverkehr hätte ich hier so oder so landen müssen und wollte diese Gelegenheit gleich dazu nutzen, zu verbleiben und mir diese riesige Stadt anzuschauen.
Dennoch ist Bangkok mit seinen großen Wolkenkratzern vielleicht nicht immer das Erste, was einem einfällt, wenn man an Thailand denkt. 
Viel eher denkt man meistens an traumhafte Strände und klares Wasser - und die wollte ich natürlich unbedingt sehen, wenn ich schon mal in Thailand wäre. Also flog ich nach Krabi, einem kleinen Ort, der direkt am Strand gelegen ist. Von hier aus kann man ganz einfach einige Inseln besuchen oder einfach nur die Gegend an sich erkunden.
Daher war die Lage für mich perfekt und so wurde ich bei einem Hotel fündig: das Sugar Marina Resort in Krabi.


WHY I STOPPED UPLOADING POSTS - LIFE UPDATE

Dienstag, 22. September 2020

 Es fühlt sich irgendwie etwas komisch an, nach so langer Zeit wieder an meinem Laptop zu sitzen. Es ist für meine Verhältnisse ziemlich viel Zeit vergangen, seitdem ich hier und auf meinem Instagram Account etwas hochgeladen habe. Instagram und dieser Blog waren mir immer sehr wichtig und so war ich selbst verwundert, als mich meine Mutter neulich fragte, warum ich eigentlich nicht mehr so viele Fotos brauche und nicht so aktiv auf meinem Blog bin. Um ehrlich zu sein, wusste ich das selber nicht. Es fühlte sich irgendwie nicht richtig an oder nach dem an, was ich tun wollte. Und dann finde ich es auch wichtig, ehrlich zu sich selbst zu sein und nicht irgendwas zu erzwingen.
Dennoch ist natürlich auch einiges passiert, das all das beeinflusst hat, daher dachte ich, dass dies ein guter Zeitpunkt für ein Life-Update ist.


SAFETY AS A SOLO FEMALE TRAVELER IN ASIA

Donnerstag, 30. Juli 2020

Als ich Freunden und Bekannten mitteilte, ich wolle alleine durch Asien reisen, habe ich oftmals komische Blicke und Antworten erhalten. "Lass dich aber nicht hinters Licht ziehen", "Pass gut auf dich auf!" oder auch "Ich könnte das nicht". Alles durchaus vielleicht berechtigte Aussagen, die mich dennoch manchmal verwunderten und manchmal auch etwas einschüchterten. Schließlich war es ja auch für mich etwas ganz neues, allein zu verreisen - dass da was schieflaufen kann bzw. wird ist da eigentlich logisch. Doch für mich war genau das der Reiz. Im Alltag probiere ich immer alles durchzuplanen, auf alles möglichst gut vorbereitet zu sein und nun ja - beim Reisen geht das natürlich nicht immer. 
Trotzdem habe ich mehrfach Fragen über Instagram erhalten, ob ich nicht auch mal Angst gehabt hätte und ob ich Tipps und Erfahrungsberichte teilen könnte und so dachte ich, dass es hilfreich sein könnte, davon einfach mal zu berichten.

´

DREAMING OF MY OWN APARTMENT

Dienstag, 28. Juli 2020

Meine Lieben,
vor etwas mehr als einer Woche habe ich mich für einige Studiengänge beworben. Diese sind alle in anderen Städten, sodass ich in den vergangenen Tagen oft über eine eigene kleine Wohnung nachgedacht und geträumt habe. Wer meine Roomtour bereits kennt, der weiß, dass ich weiße und schlichte Möbel sehr mag. Ich finde es dadurch einfacher, die Räume je nach Geschmack und Saison durch Dekoration wie beispielsweise bunte Textilien etc. zu individualisieren. 


DOS AND DON'TS IN THAILAND

Donnerstag, 16. Juli 2020

Bevor ich mich auf den Weg nach Thailand machte, schenkten mir meine Eltern zwei Reiseführer, nämlich jeweils für Bangkok und Bali. Manchmal ist es hilfreich sich bereits im Vorfeld über die neue Kultur zu informieren und sich Tipps zu holen - doch meines Erachtens kann kein Buch oder Ratgeber der Welt die eigenen Erfahrungen ersetzen. Daher dachte ich, dass ich einen Beitrag erstelle, in dem ich euch nicht nur von einzelnen Erfahrungen aus Thailand berichte, sondern euch direkt einige Tipps mitgebe, die für einen Aufenthalt in Thailand durchaus wichtig sind - jeweils unterteilt in Dos und Don'ts!


ASIA CANDY/FOOD CHALLENGE - THAILAND

Freitag, 10. Juli 2020

 Bei Antritt meiner Reise nahm ich mir eins vor: Offenheit. Offenheit gegenüber allen neuen Dingen. Ich wollte gerne alles entdecken und erleben - von der Natur, den Menschen, bis hin zu der Kultur an sich und natürlich auch dem Essen. Ich ernähre mich seit etlichen Jahren vegetarisch/vegan, war aber auch bereit dazu, dies für ein einmaliges Probieren von Insekten oder ähnlichen "exotischen" Dingen zu unterbinden. Bei meiner gesamten Reise habe ich tatsächlich keinerlei gegrillte Insekten gefunden und dementsprechend auch nicht gegessen - nicht, dass das das Ziel meiner Reise gewesen wäre, aber ich war wie gesagt vollkommen offen für Neues. Dennoch habe ich darauf geachtet - wie sonst auch - kein Fleisch oder Fisch zu essen, weshalb sehr viel Street Food für mich wegfiel. Auf Milch konnte man in Asien eigentlich überhaupt nicht verzichten und ich selbst wollte dennoch mal etwas "außergewöhnliches" probieren. Also bin ich an einem Tag, an dem ich mir bewusst nichts vorgenommen habe, in den Supermarkt gegangen - in den typischen 7-Eleven und habe einfach mal alles mögliche eingepackt, was ich so noch nicht kannte oder was einfach vielversprechend aussah.