VERLIEBT, VERFÜHRT, AUSGENUTZT - ÜBER EMOTIONALE ABHÄNGIGKEIT

Dienstag, 19. September 2017

Lange Zeit blieben diese Bilder als Entwurf bei meinen gespeicherten Posts. Fotos, die an einem Tag mit einer sehr guten Freundin an einem Sonnenblumenfeld entstanden sind. Wie ihr wisst, liebe ich es, Fotos zu machen, und sie hier auf dem Blog zu veröffentlichen, aber dennoch ist das hier ein Blog, den ich nicht wie eine Diashow behandeln möchte, sondern eher wie etwas persönliches. Manchmal sehe ich diesen Blog auch als eine Art Tagebuch - nur nicht ganz so privat, wenn ihr versteht, was ich meine.
Lange Zeit blieb dieser Beitrag also leer - ich wollte warten, bis mir ein Thema einfällt, das mich in irgendeiner Weise anspricht, und von dem ich berichten kann. Natürlich liebe ich Fashion - ich liebe es, Outfits neu zu erfinden, mich allgemein mit Mode zu beschäftigen, aber genauso bin ich auch ein sehr nachdenklicher Mensch. Ernstere Themen sollen hier demnach nicht zu kurz kommen, sodass ich bereits vor etwa einem Jahr einen Beitrag zum Feminismus schrieb.
Und heute wage ich wohl etwas noch ernsteres: Es soll um emotionale Abhängigkeit gehen. Zu diesem Thema haben mich sehr viele Faktoren beeinflusst, aber ich glaube, dass es ein so wichtiges Thema ist, über das allzu sehr geschwiegen wird, wodurch viele Leute in Fallen treten.



AUTUMN OUTFIT INSPO

Dienstag, 12. September 2017

Meine Lieben,
Der Herbst ist so gut wie da, und somit gibt es wieder unzählige Möglichkeiten an Outfits. Nicht nur die vielen Festtage machen den Herbst und Winter zu meinen Lieblingsjahreszeiten, sondern auch die vielen Kleidungsoptionen.
Umso eher stellt sich da die Frage, was man überhaupt anziehen soll, um nicht zu frieren, aber auch nicht um auszusehen wie ein Michelin Männchen. Daher wollte ich euch heute drei Collagen mit meinen Ideen zeigen - natürlich gibt es dieses Mal auch wieder ein Outfit für die Männer :p



Bei dem ersten Outfit habe ich mich für Gelb entschieden, das ich mit Grau kombiniert habe. Den gelben Pullover stelle ich mir über der langen Bluse so vor, dass man beispielsweise den Kragen der weißen Bluse noch sieht, und es zudem nicht so schnell kalt wird. Um ehrlich zu sein, suche ich schon länger nach so einer Bluse, da sie sich auch im Sommer mit einer Shorts gut kombinieren lässt, indem man unter der Shorts dann einen kleinen Teil der Bluse sehen kann. Zu dem oberen Outfit habe ich mir dann noch eine Mom-Jeans ausgesucht, die ich derzeit ja so oder so sehr mag. Man sieht es auf der Collage zwar nicht ganz so gut, aber die Hose hat bei den Taschen kleine Perlen. Je nach dem ob man diese Perlen zeigen möchte, könnte man die Bluse dann in die Hose stecken, oder halt einfach hängen lassen. In der Uhr von Cluse spiegelt sich dann auch wieder der Farbton des Mantels wieder, was ich mir ebenfalls sehr gut vorstellen kann. Dadurch das das Outfit hauptsächlich aus einem Lagenlook besteht, gibt es so viele Möglichkeiten, das Outfit entsprechend der Wetterlage anzupassen, was ich gerade im Herbst wichtig finde!



WHAT'S WRONG WITH INSTAGRAM? - DEACTIVATION, HACKER, LIKES,..

Freitag, 8. September 2017

Es war ein ziemlich gewöhnlicher Samstag Morgen, als ich langsam wach wurde, aufstand, und meine Nachrichten kontrollierte. "Lara, warum hast du mich auf Instagram blockiert?!" - solche Nachrichten erreichten mich per Whatsapp mehrfach, und auf jede einzelne antwortete ich mit: "Warum sollte ich dich blockieren? Das hab ich nicht?!". Und dann folgten mehrere Screenshots von meinem Instagram Profil, das keine Bilder und keinen Namen mehr besaß. Man konnte mich anscheinend auch gar nicht mehr per Suche finden, sondern nur noch, wenn man per Direct Message mal mit mir geschrieben hatte. Stattdessen wurde als Name auch nur noch "Instagrammer" angezeigt, und wie bereits erwähnt, war alles von heute auf morgen verschwunden.
Im ersten Moment dachte ich mir nichts schlimmes, probierte irgendwie ruhig zu bleiben, und einfach mal Instagram aufzurufen. Dabei sah ich noch die Startseite vom letzten Aufrufen der App, die nicht mehr aktualisiert werden konnte, und wurde nach ca. 2 Sekunden ausgeloggt.
Was war passiert?

BIRDS, DENIM AND SOMETHING ABOUT SELFCONFIDENCE

Dienstag, 5. September 2017

Meine Lieben,
Wenn es das Wetter an einem Sonntag zulässt, verbringen meine Mutter und ich immer etwas Zeit zusammen und fahren irgendwohin. Für das "Irgendwohin" haben wir uns an einem vergangenem Sonntag für den Vogelpark in unserer Nähe entschieden. Zur Auswahl steht nicht immer ganz so super viel, da ich, wie ihr vielleicht wisst, in einer Kleinstadt lebe, was zwar auch seinen Charme hat, aber demnach nicht die Möglichkeiten anbietet wie beispielsweise eine Großstadt. Auch das ist für mich insgeheim ein Grund, nach dem Abitur erstmal Fuß in einer größeren Stadt zu fassen. In München habe ich nämlich immer mitbekommen, wie etliche (meist sogar kostenlose) Veranstaltungen stattfanden, und sei es auch "nur" eine Kunstausstellung.
Besonders schön finde ich trotzdem auch mal ruhige Orte, die in kleineren Städten natürlich eher gegeben sind als in größeren. Zudem kann man nochmal kurz vor der Woche neue Energie tanken, und sich vor allem auch ab und an mal etwas ablenken.

HOW TO SURVIVE HIGH SCHOOL

Mittwoch, 30. August 2017

In einem meiner letzten Posts habe ich euch gefragt, was ihr davon halten würdet, wenn ich einen Beitrag bezüglich zur Schule bzw. insbesondere zu der Oberstufe schreibe, und da die Idee bei euch gut ankam, wollte ich diese gleich heute umsetzen!
Ich weiß noch, als ich in der 8. Klasse war, und über Freunde, die eine Stufe über mir waren, auch Kontakt zu den damaligen Oberstufenschülern aus meinem Dorf bekam. Immer wenn wir nachmittags mal zusammen auf den Bus warteten, erzählten sie mir immer, wie viel sie zu tun hätten, und zeigten mir ein wenig stolz und doch auch irgendwie genervt den Ordner, in dem sich gefühlt 1000 Blätter unsortiert befanden.
Oder als ich noch ganz neu auf der weiterführenden Schule war - es war in der 5. oder 6. Klasse - und die damaligen Oberstufenschüler sich etwas Geld verdienen konnten, indem sie jüngeren Schülern Nachhilfe gaben.
Insgesamt macht jeder früher oder später Erfahrungen mit der Oberstufe, oder denkt jedenfalls darüber nach, wenn es am Ende der 10. Klasse darum geht, wie es denn weitergehen soll. Dennoch kann man wohl am Besten davon berichten, wenn man gerade das erste Jahr hinter sich gebracht hat. Meine Erfahrungen und Tipps möchte ich daher heute mit euch teilen!

BLACK IS MY HAPPY COLOUR

Mittwoch, 23. August 2017

Es ist jetzt schon wieder ein paar Tage her, dass ich einen Beitrag veröffentlicht habe, und umso mehr freut es mich, mich endlich wieder zu melden! Zwar bricht nun leider meine letzte Ferienwoche an, aber ich habe mir einfach so viel vorgenommen, dass ich selbst nicht weiß, wo die Zeit eigentlich bleibt.
Nach den Ferien komme ich dann in die 12. Klasse, und blicke dieser Zeit hoffnungsvoll, aber auch irgendwie traurig hingegen. Schon allein der Umstieg von der 10. zur 11. war extrem (Würde euch ein Post diesbezüglich interessieren?), weshalb ich schon darüber grübel, wie oft und lange ich wieder am Schulkram sitzen werde. Deshalb bereite ich mich schon seit längerem ein wenig vor, schneide mein Video (Na wer erinnert sich noch an meine Vorsätze?:P), und kümmere mich nebenbei noch um den Blog. Es mag nicht nach viel klingen, aber ich möchte mir bei all diesen Dingen so viel Mühe geben, sodass vieles seine Zeit braucht.
Das sollte aber nicht das Hauptthema sein, denn heute wollte ich euch eins meiner liebsten Sommeroutfits zeigen - Viel Spaß! :)

COLOSSEUM, SOME STARS AND ME

Mittwoch, 16. August 2017

Meine Lieben,
Heute folgt endlich ein weiterer Beitrag zu meinem Aufenthalt in Rom! Es war nämlich mein allererstes Mal, dass ich in Italien bzw. in Rom war, und es war in meinen Augen eine echt schöne Erfahrung. Wer schon mehrere Beiträge von mir kennt, der weiß, dass ich in Rom mit meinem Lateinkurs war. Schon allein das war eine Erfahrung für sich, da ich eigentlich ein Einzelkind bin, und somit gar nicht daran gewöhnt bin, ständig jemanden 24h um mich zu haben, um es plump auszudrücken. Wahrscheinlich war aber gerade das etwas aus dem ich lernen konnte. Schon allein der Flug war mit so vielen Mitschülern und Freunden irgendwie spannend und sehr unterhaltsam, haha! Trotzdem kommt man sich logischerweise auch mal schnell in die Quere, denn wir haben so ziemlich ständig immer irgendwas gemacht. Und wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, dass ich so viele Facetten von Rom gesehen hätte, wenn ich dort alleine, oder nur mit einer weiteren Person hingefahren wäre.
Demnach zeige ich euch heute einige Eindrücke von dem Aufenthalt - Enjoooy xx

EXPLORING OUR HOTEL(ROOM)

Samstag, 12. August 2017

Es ist echt unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Mir persönlich kommt es so vor, als hätten die Sommerferien erst begonnen, und doch sind sie zur Hälfte schon rum, und die Ersten sitzen schon wieder in der Schule. Rom und Gran Canaria habe ich in den vergangenen Wochen besucht, etliche Eindrücke gesammelt, und ich freue mich schon, euch demnächst davon zu berichten! Anfangen möchte ich mit einer kleinen Tour durch unser Hotel auf Gran Canaria, wobei ich dieses Mal (anders als die vorherigen Male) nicht nur das Zimmer zeigen möchte, sondern euch noch mehr durch das Hotel führen wollte. Bei diesem Urlaub hatten wir ein riesiges Hotel, und es ist dann besonders cool, wenn man als Urlauber dadurch viele Möglichkeiten bekommt, die man in kleineren Hotels vielleicht nicht gehabt hätte. Durch die vielen Zimmer sah man aber jeden Tag andere (und super viele!) Leute, was dann irgendwie ab und an befremdlich war, und offensichtlich vielen ein komplettes Gefühl von Anonymität gab. Wahrscheinlich konnte man gerade deswegen sehr viele interessante Verhaltensweisen von Touristen beobachten, was uns dann doch manchmal schockierte, haha! Trotz allem war es ein schöner Urlaub, und besonders die Anlage war sehr gepflegt und modern, aber seht selbst!

JUST A LITTLE HAUL - VICTORIAS SECRET, ZARA,..

Mittwoch, 2. August 2017

Wenn ich ehrlich bin, gehe ich viel zu selten in kleine Läden. Ich kenne es sogar noch von früher, dass ich teilweise extra alle 2-3 Wochen mit Freundinnen nach Hannover gefahren bin, da dort eine große Auswahl an bekannten Modegeschäften war. Als wir in Rom waren, hatten wir eigentlich kaum die Möglichkeit großartig shoppen zu gehen, sodass ich mich mit zwei weiteren Freundinnen an einem Nachmittag dazu entschied, einfach mal durch das Stadtviertel (wir waren etwas außerhalb von Rom) zu schlendern, Eis essen zu gehen, und natürlich zu stöbern.

ORANGE IS THE NEW BLACK

Donnerstag, 27. Juli 2017

Orange war eigentlich immer eine Farbe, die ich immer gemieden habe, aber mittlerweile findet man in immer mehr Modegeschäften mehrere Farbnuancen von Orange, und nach meinen Beobachtungen zufolge scheint Orange auch richtig modern zu werden. Als ich dann vor längerer Zeit in der Stadt bummeln war, sah ich mit unter ein oranges T-Shirt und habe es gleich für die Reise nach Rom mitgenommen, da es mitunter noch eine Korsage hatte. Korsagen, die über Oberteilen getragen werden, liiebe ich, aber habe sie als Einzelstück bis lang nur im Internet gefunden.
Da wir meist den ganzen Tag in der Hitze waren, war ein Hut mehr oder weniger Pflicht, aber ich muss sagen, dass ich ihn zu dem Outfit, das ich euch heute zeigen möchte, gar nicht so schlecht fand!:)

HELLO LONDON!

Freitag, 21. Juli 2017

Meine Lieben,
Ich bin wieder aus Rom zurück, und arbeite gerade an neuen Beiträgen, aber wollte mich heute trotzdem mal wieder bei euch melden. Vielleicht erinnert ihr euch noch, dass ich vor einiger Zeit in London war, und dort selbstverständlich auch Fotos gemacht habe, die ich euch heute zeigen möchte.
Wenn ich an London denke, dann denke ich an viel Selbstbewusstsein, unzählige Sehenswürdigkeiten und überfreundliche Mitmenschen. Ich liebe London, und bin gerne dort - Grund genug also wieder einmal die Stadt zu besuchen.

EDITED INSIDER BOX JULY

Montag, 17. Juli 2017

Ich habe total unerwartet vor ein paar Tagen die neue Edited Box erhalten, und dachte mir, ich könnte euch dessen Inhalt mal zeigen, da dieses "Box Fieber" sich ja immer mehr verbreitet. Auch ich finde die Idee dahinter cool, bin dann aber wohl doch zu geizig in ein Abonnentment zu investieren, wenn ich nicht genau über den Box-Inhalt Bescheid weiß.
Eine perfekte Alternative ist dafür die Edited Insider Box, die man unter ganz anderen Umständen kostenlos bekommen kann. Infos dazu, und was in meiner Box enthalten war, findet ihr in diesem Post!


STEPPING AWAY FROM SOCIAL MEDIA

Freitag, 14. Juli 2017

Mittlerweile hat fast jeder ein Smartphone - egal, ob jung oder alt. Und genauso nutzt man es meist ständig - egal, ob für Anrufe oder soziale Netzwerke. Diese kleinen Dinger haben uns alle so sehr miteinander verbunden, dass wir alle, unabhängig von Zeit und Ort, miteinander in Kontakt treten (können). Eigentlich eine gute Sache, oder?
Der Titel hat euch sicherlich schon indirekt gezeigt, dass euch dieser Beitrag eher meine negativen Erfahrungen mit sozialen Netzwerken, aber auch die der Handynutzung preisgeben wird. Dennoch bin ich ein Mensch, der sich den positiven Seiten durchaus bewusst ist - nur manchmal überwiegen dann leider doch die negativen, um die es heute unter anderem gehen soll.


BLACK AND GOLDEN DETAILS

Montag, 10. Juli 2017

Endlich ist es soweit, und die letzte Schulwoche ist für mich angebrochen. Dabei sind heute, und morgen eigentlich so ziemlich die letzten wirklichen Schultage, da wir am Mittwoch und Donnerstag eine Exkursion machen. Dabei geht eine nach Bochum, und ich bin schon auf viele neue Eindrücke gespannt. 
Am vergangenen Wochenende war ich darüber hinaus mit meiner Mutter unterwegs. Wir haben so einen ganz klassischen Mutter-Tochter Tag gemacht, und waren unter anderem Eis essen und in einem Park. Es war ein richtig schöner Tag, allerdings habe ich mich gestern schon nicht so gut gefühlt, mich dann aber doch aufgerafft, weshalb ich im Nachhinein heute mal einen Tag aussetzen musste.

HOW TO BE PRODUCTIVE

Donnerstag, 6. Juli 2017

Anfang des Jahres hatte ich euch meine persönlichen Tipps fürs frühe Aufstehen gezeigt - Erinnert ihr euch noch? Der Post kam ganz gut bei euch an, und mittlerweile liegt schon wieder die Hälfte des Jahres hinter uns. Ich weiß selber nicht richtig, wie ich mit dieser Tatsache umgehen soll, denn die Zeit verrinnt einfach unglaublich schnell. Andererseits freut es mich, dass endlich die 11. Klasse überstanden ist, die mir so einiges abgefordert hat (dazu demnächst mehr!), weswegen man sich immer irgendwie motiviern musste Dinge zu erledigen, also produktiv zu sein.
Ich liebe es am Ende des Tages auf meine To-Do Liste zu schauen, und zu sehen, wie viel ich geschafft habe. Dennoch hat glaube ich auch jeder mal einen Tag, an dem man sich gewünscht hätte, produktiver gewesen zu sein. Passend für diese Tage, aber natürlich auch für das demnächst kommende Schuljahr möchte ich euch deshalb meine Tipps für mehr Produktivität zeigen!


CURRENT CRAVINGS

Samstag, 1. Juli 2017

Ja ich lebe noch, und melde mich endlich wieder! Die Klausuren sind überstanden, und die Ferien nahen - Endlich! Ich möchte derzeit einfach am liebsten verreisen, und freue mich demnach auch umso mehr, wenn die Sommerferien beginnen, und alles nach so langer Zeit starten kann.
Die Schule verlangt einem so viel ab, sodass ich froh bin, etwas Zeit für mich zu haben. Dennoch gehört der Blog einfach zu mir und ich habe etliche Ideen, die ich umsetzen möchte. Mein "Problem" ist viel mehr die Zeit, die hinter solchen Posts steckt, was man als Leser vielleicht nicht immer sofort sieht. 
Ich hoffe ihr versteht, dass es vielleicht weiterhin noch sein kann, dass einige Posts etwas unregelmäßig hochgeladen werden, aber ich arbeite daran, wieder in den alten Rhythmus zu kommen.
Heute wollte ich meine derzeitigen Wünsche zeigen - Es ist nicht wirklich eine konkrete Wunschliste, sondern einfach nur eine Repräsentation meiner groben Vorstellungen, was ich mir in der kommenden Zeit zulegen möchte. Besonders nach der vielen Lernerei kann man sich ja schließlich auch mal belohnen, oder?

LET'S GET HEALTHY - KOOPERATION

Mittwoch, 21. Juni 2017

Bei warmen Temperaturen gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als einen leckeren Smoothie! Ich kaufe daher auch meist für längere Schultage einige Smoothies im Supermarkt - Zumal sie auch eine prima Größe haben. Obwohl sie gerade deswegen perfekt für den Schulalltag sind, haben sie dann doch sehr viel Zucker, und man weiß oftmals nicht, ob überhaupt Früchte, nur Konzentrate oder Säfte zusammen gemixt wurden.
Nach dem ich während meinem Dubai Aufenthalt kaum auf meine Ernährung geachtet habe, sowie die darauf folgenden Wochen auch, so habe ich mich nun dazu entschieden (passend zu den kommenden Sommertagen), wieder mehr auf meine Ernährung zu achten. Zudem hat sich meine Familie vor kurzem einen neuen Mixer zugelegt, den ich natürlich unbedingt testen musste! In Rezeptbüchern fand ich dann auch viele Ideen und Inspirationen, wobei viele Smoothies auf eine sehr lange Zutatenliste ausgelegt waren. Demnach hatte ich nicht alle Zutaten, und habe dann einfach mein ganz individuelles Smoothie Rezept entwickelt, was ich derzeit total liebe! Außerdem zeigen euch Marie und Anne ebenfalls zwei Beiträge rund um das Thema Ernährung - Schaut dort unbedingt mal vorbei!

SOME NEWS - LIFE UPDATE

Sonntag, 11. Juni 2017

Meine Lieben,
Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass in den vergangenen Tagen kein Beitrag online kam. Bei mir ist derzeit sehr viel los, von dem ich euch heute in einem kleinen Update berichten möchte.

School
Der eigentliche Hauptgrund, warum in den vergangenen Tagen keine Beiträge hochgeladen wurden. Ich bin nämlich (mal wieder..) mitten in der Klausurenphase, da ich in der vergangenen Woche erst Deutsch und Englisch geschrieben habe, wobei Mathe und Latein, sowie noch einige Referate und Tests auf mich warten. Wer diesen Blog schon länger verfolgt, oder mich auch einfach nur gut kennt, der weiß, dass ich mir besonders in der Schule einen sehr hohen Leistungsdruck mache, und daher ständig lerne. Demnach heißt es jetzt nochmal Gas geben, bis es dann nach ein paar Wochen endlich in die Sommerferien geht!

Travel
Sommerferien ist das entscheidende Stichwort, denn auch diesbezüglich ist schon etwas geplant.
Am kommenden Donnerstag bin ich in London, bis es dann kurz vor den Sommerferien für einen Tag mit der Schule nach Bochum geht. Kurze Zeit später geht es danach nach Düsseldorf, um dann für eine Woche nach Rom zu fliegen. Direkt danach flieg ich wieder nach Hause, bis Hannover das nächste Ziel ist, weil es dann drei Tage später für zwei Wochen nach Gran Canaria geht. Und dann wollte ich eventuell noch weiteres planen, aber ich glaube, dass das an Reisezielen für die kommenden Wochen doch schon sehr viel ist. Es mag stressig klingen, aber ich freue mich so sehr auf diese Reisen und sehe es als eine Art Belohnung für den vielen Schulstress und Druck. 

MIRACLES, FLOWERS AND THE DRESS

Mittwoch, 7. Juni 2017

Da der Sommer noch auf sich warten lässt, dachte ich mir, euch heute einige Bilder aus einem Garten in Dubai zu zeigen. So wie man Dubai kennt, spiegelten sich die Superlativen auch hier vor allem wieder, wobei meine Eltern die ganze Auffassung des Gartens kitschig fanden - Ganz im Gegenteil zu mir!:D
Wie ihr wisst, liebe ich das Extravagante, und Dinge, die andere vielleicht nicht so sehr mögen, weil sie einfach anders sind. Und so war es auch hier. Ein Flugzeug, Herzen, Häuser, Tiere - Wirklich alles wurde in dem Garten mit Hilfe von etlichen Blumen dargestellt. Besonders interessant war dabei aber viel mehr, dass ringsum den Garten eigentlich Wüste und sonst kaum etwas nennenswertes war, sodass man beim Fahren mit dem Taxi, plötzlich aus dem Nichts ein riesiges grünes Etwas sah, haha!
Aus dem Internet wusste ich bereits, dass es dort kaum Schatten geben würde,und gleichzeitig wollte ich passend zur Location ein eher leichtes Outfit haben. Beim Rumkramen durch meinen Koffer fand ich dann ein schwarzes T-Shirt-Kleid, von dem ich nie erwartet hätte, es zu so einem Anlass zu tragen. Kombiniert habe ich es mit der blauen MK, die solche schlichten Outfits immer aufwertet, und nicht so traurig wirken lässt.


BEACH DAYZZZ

Samstag, 3. Juni 2017

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass sich mein Instagram Profil sehr verändert hat: Alle Posts wurden archiviert, also sozusagen indirekt gelöscht, und ich habe bereits schon neue Bilder fleißig hochgeladen. Grund dafür war, dass ich einfach nicht mehr so zufrieden mit meinem Theme bzw. Feed war, und mich der weiße Rand um meine Bilder irgendwie störte. Dadurch wurden die Bilder sehr verkleinert, sodass man viele Details nicht mehr gut erkennen konnte, obwohl ich gerade auf sowas hohen Wert lege.
Ich möchte dort demnach ein neues Feed aufbauen, in dem die Fotos miteinander harmonieren, und nicht alle Bilder einfach so kunterbunt durcheinander sind. Dazu werde ich auch regelmäßig Bilder hochladen - Schaut also gerne dort vorbei: laraasophiie
Nun aber zu etwas anderem: Heute möchte ich euch noch einige Bilder vom Jumeirah Beach zeigen. Unser Hotel war, wie ihr aus der Hotel (Room)Tour entnehmen konntet,eher abseits und hatte daher auch nicht direkt einen Strand vor der Tür. Trotzdem führte das Hotel eine Zusammenarbeit mit dem Oceana Beach Club - Direkt bei Jumeirah Beach. Dort gab es unter anderem einen Infinity Pool mit Blick zu einigen Wolkenkratzern.
Genauso schön war aber auch der eigentliche Sandstrand mit dem hellblauen Meer, sodass ich natürlich unbedingt Fotos machen musste.


EVERYTHING IS BLUE

Mittwoch, 31. Mai 2017

Meine Lieben,
Der Sommer scheint nun endlich zu kommen! Erst vorgestern waren es 30 Grad, und auch in den kommenden Tagen scheint es warm zu bleiben. Zwar bin ich mehr ein Winterkind, aber ich freue mich dennoch auf die Sommerferien. Mich stört lediglich die Hitze während des Schulalltags, da ich mich dann kaum konzentrieren kann, und alle nur so vor sich hinkochen, haha! Bis zu den Sommerferien dauert es bei mir noch knapp 50 Tage. Währenddessen warten noch einige Klausuren und London auf mich, bis ich dann endlich mein gesamtes Vorhaben starten kann. Ich glaube ich hatte noch nie so viel vor in den Ferien und ich kann es gar nicht abwarten, alle Projekte zu starten. Besonders bezüglich der Reisen hat sich wieder etwas ergeben, auf das ihr euch definitiv freuen könnt!:)
Nun aber zu dem eigentlichen Post heute: Ein eher einfaches Outfit, das ich für den Alltag perfekt finde. Ich bin ein großer Freund von langen Hosen, sodass ich eigentlich jedes Jahr die letzte bin, die mit Shorts durch die Weltgeschichte läuft. Demnach probiere ich dann, meine Oberteile etwas luftiger zu halten, wodurch das heutige Outfit entstanden ist.

THNGS I LEARNED AT 17

Sonntag, 28. Mai 2017

Geburtstage sind so eine Sache für sich. Ich freue mich über Geburtstage - Ganz egal, ob es die von Freunden sind, oder ob es dann doch mein eigener Geburtstag ist. Dennoch bin ich ein Mensch, der nicht immer ganz so viel von solchen Tagen hält, denn eigentlich ist es plump gesehen "nur" ein Tag, wie jeder andere auch. Ich bin auch kein Mensch, der jeglichen Mitmenschen nochmal an den eigenen Geburtstag erinnert, und demnach finde ich es auch überhaupt nicht schlimm, wenn man einen solchen Tag mal vergisst, wobei sich schätzungsweise jeder über Glückwünsche freut.
Auf der anderen Seite helfen mir solche Tage irgendwie, mit Dingen abzuschließen, und zeigen mir schlussendlich ebenfalls auf, wie schnell die Zeit vergeht. Nun bin ich 18, und freue mich auf all die neuen Möglichkeiten, wobei mich die ebenfalls daraus resultierenden Pflichten und Aufgaben auch erschrecken. Trotzdem bleiben Geburtstage schöne Anlässe, und sind perfekte Zeitpunkte, um das Vergangene zu reflektieren. 


BEAUTY HAUL

Donnerstag, 25. Mai 2017

Meine Lieben,
Vielleicht wisst ihr, dass ich nicht so der Typ für Beauty Produkte bin, und mich auch sonst kaum bis gar nicht schminke. Dennoch liebe ich es, neue Produkte auszuprobieren, oder mich für besondere Anlässe mehr zu schminken. Ich weiß noch, wie ich früher immer in den DM gegangen bin, und mit etlichen Produkten raus kam, die ich teilweise gar nicht nutzte, geschweige denn überhaupt brauchte. Jetzt nach längerer Zeit weiß ich demnach natürlich, welche Produkte beispielsweise aus der Drogerie zu mir passen - Obwohl sich die Farbauswahl über die Jahre irgendwie trotzdem kaum verbessert hat.
Eine super Alternative sind da Online Shops, die ich mittlerweile auch viel mehr nutze. Lediglich wenn es um Hauttöne geht, bin ich diesbezüglich vorsichtig, da das Bild im Internet ja leider oftmals noch von dem eigentlichen Farbton abweichen kann. Was ich auch mag sind Brands aus dem Ausland, auch wenn man da immer dieses mulmige Gefühl wegen dem Versand und weiterem hat. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich wieder einige Produkte von nurbesten.de testen durfte. Da ich mit ihnen schon mehrmals kooperierte, sagte ich zu und möchte euch auch heute wieder meine Erfahrungen mit den Produkten zeigen. Am Ende gibt es zudem einen Rabattcode für euch, also let's go! 


2 YEARS LARAASOPHIIE - SAY HELLO TO VERYLARA

Montag, 22. Mai 2017

Es ist Zeit für einen Rückblick, denn mittlerweile liegen 2 Jahre mit meinem Blog hinter mir. Und ich weiß um ehrlich zu sein nicht genau, wo ich anfangen soll, denn ein Jahresrückblick soll das nicht werden (Den gibt es ja schließlich schon!:p). Viel mehr möchte ich auf die Entwicklung des Blogs zurückblicken, und alles, was relevant dafür war, erzählen.
Hauptsächlich werde ich dabei die Zeitspanne vom 25.April 2016 bis heute aufgreifen, da ein Rückblick zum ersten Jubiläum bereits online ging. Am 25. April 2015 ging nämlich mein allererster Post online, und seitdem ist dieser Tag mein Bloggergeburtstag, haha! Ich wollte den heutigen Rückblick aber erst jetzt hochladen, da das Raussuchen von allen alten Dateien, Posts und weiterem ein wenig gedauert hat, und ich mich diesbezüglich nicht zu sehr stressen wollte - Dazu später mehr!


SPRING/SUMMER MUST HAVES

Dienstag, 16. Mai 2017

Meine Lieben,
Normalerweise bin ich überhaupt nicht der Typ von Blogger, der sich dafür entschuldigt, wenn mal etwas längere Zeit kein Post online geht. Derzeit arbeite ich an einigen technischen Dingen des Blogs auf die ihr euch freuen könnt, die aber mehr Zeit als geplant beanspruchen. Ich habe zwar sehr viele Posts vorbereitet, aber ich möchte um ehrlich zu sein dieses Mal eine Sache erst abschließen, bevor ich die nächsten starte - Das nur am Rande.
Denn eigentlich möchte ich euch heute meine Must Haves für den Frühling und Sommer zeigen, die ja beide eigentlich unmittelbar vor der Tür stehen. So richtig in Stimmung für die wärmeren Jahreszeiten bin ich irgendwie überhaupt nicht, da das Wetter bei uns in letzter Zeit komplett verückt spielt. Trotzdem kenne ich es von mir, dass man aufgrund von mangelnder Laune, Planung oder weiterem dann ganz vergisst, sich insbesondere kleidungstechnisch für die kommenden Gegebenheiten vorzubereiten (So kenne ich es jedenfalls von mir, haha!). Daher habe ich vor einige Zeit auf der Website von Esprit gestöbert, und einige Collagen mit meinen persönlichen Must Haves erstellt, die ich euch heute zeigen wollte.

Schuhe hier/Accessoires hier

THE ULTIMATE TRAVEL GUIDE - DUBAI

Samstag, 6. Mai 2017

Als wir nach Dubai geflogen sind, hatte ich keinerlei Ahnung, was mich wie erwarten würde. Natürlich dachte ich an die riesigen Wolkenkratzer und den Reichtum, aber wie sollte ich mich verhalten? Was sind Highlights? Wie sich verständigen, wenn die gängige Sprache Arabisch ist, die sich dem Deutschen so gar nicht ähnelt? Und im Internet fand ich eher Informationen, die sich widersprachen, sodass ich mir selbst ein Bild machen musste (Müssen klingt so negativ, was es aber gar nicht war). Somit möchte ich euch heute einige Eindrücke aus ganz unterschiedlichen Ecken der Stadt mit meinen persönlichen Erfahrungen zeigen, und euch dabei einige Tipps geben. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch den Post abspeichern, sodass ihr schnell Zugriff auf die Infos habt! Da der Post recht lang geworden ist, habe ich für die eher Lesefaulen alles in Kategorien eingeteilt.

MY FAVOURITE YOUTUBERS

Mittwoch, 3. Mai 2017

Da ich selbst manchmal Videos schneide, weiß ich mittlerweile, wie aufwendig es ist, ein Video zu kreieren, dass zu 100% den eigenen Vorstellungen entspricht (Da kommt wieder die Perfektionistin in mir heraus, haha!). Demnach bewundere ich auch einige Leute, die YouTube Videos neben ihrer eigentlichen Tätigkeit noch erstellen, wenn es denn nicht ihr Beruf ist.
Und doch gehöre ich zu den Leuten, die die Qualität an YouTube Deutschland bemängeln. In Zeiten, in denen "Baden in Chicken Wings" zu den beliebtesten Videos gehört, und besonders junge Zuschauer stark manipuliert werden. Demnach liebe ich die Satire, aber auch Videos, die diesen in meinen Augen eher fragwürdigen Trends nicht nachgehen. Generell finde ich es auch schade, dass oftmals kleinen YouTube Accounts eher weniger Chancen geboten werden, und durch all diese Gründe möchte ich euch heute die Kanäle vorstellen, die ich regelmäßig und vor allem gerne verfolge! Dazu habe ich immer ein Video verlinkt, sodass ihr direkt einen kleinen Einblick erhaltet - Viel Spaß!

HOTEL(ROOM) TOUR

Mittwoch, 26. April 2017

Auch wenn Hotelzimmer nicht eigentliche Aufenthaltsorte während eines Urlaubs sind, ist es dennoch schön, einen Ort zu haben, an dem man sich zurückziehen kann, und an dem man sich wohlfühlt. Generell ist es immer wieder irgendwie aufregend das erste Mal ein neues Hotelzimmer zu betreten, und sich in der neuen Gegend einzufinden.
Als wir um 3 Uhr nachts am Hotel ankamen, und ich um ca. halb vier endlich im Zimmer war, wurde ich völlig überrascht! Im Zimmer lief klassische Musik, auf dem Fernsehr eine Art Trailer des Hotels mit Begrüßung und ich war von allem völlig überwältigt! Vor allem aber von der Größe des Zimmers.
An dem Tag bin ich natürlich nur noch ins Bett gefallen, aber ich dachte, dass ich euch das Zimmer dennoch zeigen könnte. Interior und generell Room-Tours finde ich immer interessant, und hoffe ihr auch!

FASHIO INSPO - MODERN ELEGANCE

Sonntag, 23. April 2017

Modern Elegance - Das sollte das Thema für meine Collagen sein, mit denen ich euch heute ein wenig inspirieren möchte. Hauptgrund war der Gedanke, an einem stressigen und vollgeplanten Tag auf viele Veranstaltungen zu müssen, ohne sich dabei 10x umziehen zu wollen. Daher dachte ich, dass ich einige Outfits mit Kleidungsstücken kreiere, die zwar elegant sind, aber gemeinsam perfekt für jeden Anlass sind - Egal, ob es sich dabei um eine abendliche Feier oder eine kleine Shoppingtour durch die Stadt handelt. Alle Kleidungsstücke findet ihr im Übrigen bei Peek und Cloppenburg Düsseldorf, von denen wiederum sehr viele im Sale sind - Vielleicht werdet ihr ja fündig!

Outfit 1: Silver meets Gold
Den Trend, dass Silber und Gold miteinander kombiniert werden, habe ich schon sehr oft bei einigen Designern gesehen, und war um ehrlich zu sein, sehr skeptisch gegenüber diesem. Meist war nämlich gerade ich diejenige, die besonders darauf geachtet hat, dass entweder nur Gold, oder nur Silber im Look vorhanden ist. Mittlerweile finde ich aber, dass die Verbindung von beiden Elementen sehr modern wirken kann. Dennoch fiel mir das Erstellen dieses Outfits nicht so leicht, da die Kombinaton schnell aus dem Gleichgewicht fallen kann, und dann nicht mehr harmonisch wirkt. 

THE DUBAI MALL AND THE DRESS

Donnerstag, 20. April 2017

I'M BAACK! Nämlich mit einer vollen Kameraspeicherkarte und etlichen Ideen! Endlich kann ich mich wieder bei euch melden und euch heute die ersten Eindrücke aus Dubai zeigen, worauf ich mich total freue! Gestern sind wir mitten in der Nacht Zuhause angekommen, und total kaputt und frierend ins Bett gefallen - Bei 40 Grad Temperaturverlust merkt man erst, wie kalt es in Deutschland doch ist. Von Freunden habe ich auch schon gehört, dass Schnee gefallen wäre, und obwohl ich doch eigentlich ein Winterkind bin, wünsche ich mir derzeit nichts mehr, als warme Temperaturen in Deutschland.
Ich weiß derzeit gar nicht wo mir der Kopf steht, und wo ich bei all dem anfangen soll. Ein bisschen traurig bin ich schon, wieder in Deutschland zu sein, aber auf der anderen Seite auch glücklich - Viele Infos werden in den kommenden Posts folgen, und ich hoffe, dass ihr euch genauso auf die Eindrücke aus Dubai freut, wie ich, denn solche Posts sind unter anderem meine Liebsten!

In dem heutigen Post will ich mit euch ein paar Bilder teilen, die in der Dubai Mall, der größten Shopping Mall der Welt (1200 Geschäfte!) entstanden sind. Dort waren wir mehrmals, aber an diesem Tag besonders lange.
Unter anderem waren wir im Vogue Cafe - Da musste ich einfach hin! Im Internet sah alles so schön aus, und generell wüsste ich nicht, wo in meiner Nähe ein solches Cafe wäre. 

HAUL - H&M, MISSGUIDED, CATRICE..

Donnerstag, 13. April 2017

Heute möchte ich euch einige Teile zeigen, die sich seit längerer Zeit durch Einkäufe so angesammelt haben. Passend zum Frühling, und dem Urlaub brauchte ich einfach einige neue Teile und hoffe, mit diesen neuen Errungenschaften weitere coole Outfits zu stylen. Eingekauft habe ich, wie in letzter Zeit so oft schon, fast alles im Internet. Keine Ahnung warum, aber ich finde das viel entspannter und besser zu koordinieren, wobei es natürlich trotzdem irgendwie auch noch schön ist, mal in die Stadt zum Einkaufen zu gehen :)

BLOG AND LIFE UPDATE

Donnerstag, 6. April 2017

Wie ihr mitbekommen habt, habe ich die vergangenen Tage kurzzeitig keine Posts hochgeladen - Zu viel Stress, zu viele Gedanken und zu viel Unordnung trotz geplanter Ordnung. 
Obwohl die letzte Schulwoche sich dem Ende neigt, bin ich immer mal wieder von Entzündungen etc. betroffen, sodass ich mich einige Male einfach mal ausruhen musste. Zudem habe ich die vergangenen Wochen seit einem gefühlten Jahrhundert mal wieder einiges unternommen - Aufgrund von der Schule komme ich eigentlich kaum dazu, mich mit irgendjemanden zu treffen. Jetzt war aber, wie ich schon mehrmals erwähnt habe, die Klausurenphase vorbei.. Und trotzdem wurden noch einige Tests mit eingeschoben. Derzeit beneide ich wirklich alle, die mit dem Abitur fertig werden, da selbst die ach so einfache 11. Klasse viel abverlangt. Leider vergisst man sich und seine Gesundheit dabei sehr schnell, und dann habe ich noch 100 weitere Vorhaben und Pläne, die ich am liebsten alle zur gleichen Zeit in die Tat umsetzen würde.


WHITE AND BLUE

Montag, 27. März 2017

Meine Lieben,
Wiiie gigantisch gut ist in letzter Zeit bitte das Wetter? Ich saß erst die vergangenen Nachmittage draußen auf dem Balkon, oder war anderweitig draußen. Jetzt scheint endlich der Frühling so richtig zu kommen, und ich freue komischerweise total drauf!
Zwar verfliegt die Zeit mittlerweile wie im Flug, aber irgendwie genieße ich es. In der Schule liegen die schwersten Klausuren bereits hinter mir, und nur noch zwei Überprüfungen stehen vor den Ferien an, bis die Klausurphase erst nach den Ferien weitergeht. Einige Veränderungen werden anstehen, und ich werde mich besonders in den kommenden Monaten neuen Herausforderungen stellen, aber ich bin dennoch voller Entusiasmus und Tatendrang. Meine positive Energie und vor allem meine Vorfreude wollte ich dann an einem der sonnigen Nachmittage auch durch meine Kleidung ausdrücken: Während ich doch sonst eher die Person bin, die Schwarz trägt, so habe ich mich dieses Mal spontan dazu gewagt, die neue weiße Hose anzuprobieren. Ich weiß nicht wieso, aber ich bin bei weißen Hosen immer ein wenig vorsichtig, da weiß bekanntlich ja schnell auftragen kann.

YOUR QUESTIONS - MY ANSWERS

Freitag, 24. März 2017

Wie bereits erwähnt, wollte ich in einem Post einige Fragen beantworten, die sich so angesammelt haben. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht alle beantwortet habe, da es sonst einfach zu viel gewesen wäre. Wenn ihr mögt, kann ich in näherer Zukunft nochmal ein Q&A machen, da mir das Erstellen solcher Posts auch viel Freude bereitet :)

Was möchtest du dieses Jahr erreichen?
Ich möchte sehr viel an meinem Blog arbeiten! Ich möchte mehr Zeit und Arbeit in die Bilder investieren und vor allem mehr Fashion Posts erstellen. Zudem möchte ich dieses Jahr viel reisen - Bereits im April geht die nächste Reise los, auf die ich mich riesig freue - Stay tuned!

Auf welches Konzert würdest du gerne gehen?
Auf ein Konzert von Martin Garrix! 

Bist du eher introvertiert oder extrovertiert?
Eigentlich bin ich sehr extrovertiert, wobei ich manchmal bei sehr vielen neuen Menschen introvertiert sein kann, oder für kurze Zeit so wirke.

Weshalb hast du dein Praktikum (in München) gemacht, und wie?
Zu München habe ich schon seit recht langer Zeit eine Anbindung, da dort früher Verwandschaft von mir wohnte. Daher war ich zu der Zeit bestimmt 2-3x im Jahr dort und mir gefiel die Stadt schon auf dem ersten Blick. Ich mag die offenen Menschen, die Vielfalt der Stadt und besonders dessen Architektur. Durchs Internet kenne ich zudem sehr viele Leute aus dem Süden von Deutschland, sodass ich mich dann meist dort mit denen getroffen habe. Da ich in München später eventuell auch leben möchte, haben wir mit Hilfe eines Internetportals eine Wohnung gemietet, und ich habe mich genauso über das Internet beworben :)

EAT PRETTY

Dienstag, 21. März 2017

Schon seit längerer Zeit ist die Fastenzeit angebrochen, und seitdem ernähre ich mich streng vegan und verzichte auf Süßigkeiten. Die ersten Tage sind dabei immer am schlimmsten, wenn man das so sagen kann, da man (besonders ich..!) plötzlich aus dem Nichts Heißhunger auf etwas Süßes bekommt.
Wenn ich nicht "faste", ergebe ich mich manchmal diesem Drang, aber dann macht sich dies bei mir auch sehr schnell bemerkbar: Nämlich vor allem am Hautbild.
An diesem kann man so viel ablesen, aber nicht nur an dem, sondern auch am Körper selbst und sogar am Zustand der Laune etc. Wenn ihr weiteres dazu erfahren wollt, dann schreibt es einfach in die Kommentare, und ich werde einen ähnlichen Post dazu verfassen :)
Aber nicht nur das, sondern auch ein Buch, welches mir einst von einer guten Freundin empfohlen wurde, behandelte das Thema. Ich war erst skeptisch, aber habe einfach mal ausprobiert, ganz bewusst zu essen (was für mich ziemlich ungewöhnlich ist.. Ich esse ständig!).
Heute möchte ich euch einige Lebensmittel zeigen, die ihr bei euren Gerichten einplanen könnt, und die euch helfen sozusagen von innen nach außen zu strahlen - Viel Spaß!


LOOK THROUGH MY PHONE

Samstag, 18. März 2017

Meine Lieben,
Fotos sind meines Erachtens immer wieder schön als Erinnerung - Ganz egal, ob sie mit einer Spiegelreflexkamera, oder einer Handykamera aufgenommen wurden. In den letzten Tagen habe ich auf meinem Handy mal wieder einige Bilder gelöscht und kam dabei auf die Idee, einige andere Bilder euch heute mal zu zeigen. Viele wurden mit Snapchat aufgenommen - Ich finde die App perfekt, um kurz Bilder mit seinen Freunden zu teilen. Zumal macht das Ganze durch die vielen Möglichkeiten auch noch mehr Spaß - Wer kennt schließlich nicht die unzähligen Filter?
Demnach bekommt ihr heute einen kleinen Einblick - Have fun! x


SKIRT AND OVERKNEES

Dienstag, 14. März 2017

Tadadadaaaa! Am vergangenen Wochenende habe ich mich dazu entschieden, endlich mal wieder einige Outfitbilder zu schießen. Diese sind für mich immer am aufwendigsten, denn ich hasse es so so sehr, wenn ein Bild nicht zu 100% meinen Erwartungen entspricht, sodass derjenige hinter der Kamera auch immer unendlich viele Fotos machen darf (um ehrlich zu sein, waren es dieses Mal knapp 1000...upsi). Das Fotografieren hat für diesen Post aber keine Person übernommen, sondern ein Stativ mit Selbstauslöser, und ich bin über diese neue kleine Investition echt glücklich, weil ich jetzt ganz ungebunden von irgendjemanden bin, der Fotos von mir macht.
Das heutige Outfit ist eins, was ich jetzt vielleicht nicht so zum Schulalltag tragen würde, aber für einen kleinen Ausflug in die Stadt finde ich es perfekt.  Für das Outfit habe ich nicht nur den geliebten Mantel, den ihr schon aus einem anderen Outfitpost kennt, kombiniert, sondern auch die derzeit so gehypten Fishnet Thights, die in meinen Augen einen tollen Übergang zwischen Rock und Stiefeln machen (auch wenn man sie nicht so gut auf den Bildern sieht). Die Overknees habe ich somit auch erstmalig gestylt und liebe sie jetzt schon!


SPRING OUTFIT INSPO

Samstag, 11. März 2017

Meine Lieben,
Auch wenn es manchmal noch sehr stürmisch und kalt ist, wird es so langsam endlich wieder Frühling. Erst gestern hatten wir einen echt schönen Tag und mittlerweile wird es auch morgens von Tag zu Tag heller, sodass man auch viel wacher ist, und besser aufstehen kann.
Auf jeden Fall wollte ich euch deswegen heute einige Outfit Inspirationen für den Frühling zeigen, die man aufgrund von den simplen, und doch eleganten Basics, auf denen die Outfits aufbauen, leicht nachstylen kann. Ich persönlich liebe es auf diese Weise Basic-Teile zu kombinieren, denn auf diese Weise kann man dem Look immer noch eine persönliche Note geben.
Für die jeweiligen Outfits habe ich Kleidungsstücke unterschiedlicher Online-Shops genutzt, wobei das Meiste sich in dem Mode-Online-Shop Sieh an! wiederfinden lässt, der gerade eben solche schlichten Kleidungsstücke verkauft.
Viel Spaß!<3


DIVERSITY IS BEAUTIFUL - THE PATH TO SELF-ACCEPTANCE

Mittwoch, 8. März 2017

Vor ein paar Tagen entdeckte ich ein Lied aus meiner Kindheit: Who says von Selena Gomez. Ein Lied zu dem ich, wie bei "Tell me something I dont know" mit meiner besten Freundin früher völlig abgegangen bin - Ich liebe es, wenn einem bei älteren Liedern wieder unzählige Erinnerungen einfallen. Genauso erinnere ich mich aber noch daran, wie wir vor dem Computer uns das zugehörige Musikvideo anschauten und darüber redeten. "Selena Gomez ist sooo hübsch!" "Ich wünschte ich hätte solche schönen Klamotten", und all die anderen Phrasen, die man heute, ca 8/9 Jahre später immer noch manchmal denkt, hört, oder vielleicht auch sogar sagt.
Als ich dann älter wurde, habe ich dann manchmal tatsächlich darüber nachgedacht, mir die Haare dunkel zu färben - Natürlich wollte ich auch Locken haben.. Damit ich auch ein wenig so aussehe, wie Selena Gomez. Irgendwie komisch, und lächerlich zugleich, oder? Aber irgendwie auch verständlich, wenn man in einer Selbstfindungsphase ist - Gerade, wenn man noch total jung ist (also nicht, dass ich mit meinen 17 Jahren jetzt im Vergleich zu damals steinalt wäre..). 

Aber letztendlich macht das wie ich finde, gar keinen Unterschied. Wir vergleichen uns nämlich fast ständig immer mit irgendwem - Egal, ob  mit dem Superstar mit den strahlenden Augen, dem Mitschüler mit den besseren Noten, oder oder! Und das obwohl wir doch in allen Glückseligkeits-Formeln immer wiederholt lesen, dass wir das nicht sollen. Warum machen wir es dann also doch?

HEALTHY MUGCAKE - RECIPE

Sonntag, 5. März 2017

Lange Zeit habe ich unterschiedliche Pancake  und Smoothiebowl Vaiationen ausprobiert, bis ich irgendwann etwas neues zubereiten und essen wollte. Nicht immer habe ich reichlich Zeit, um jeden Morgen ein riesiges Frühstück vorzubereiten, sodass ich mir am Wochenende dafür besonders viel Zeit nehme. Obst ist dabei für mich besonders wichtig, um einfach wacher zu werden und gut in den Tag zu starten. Leider habe ich aber einen sehr empfindlichen Magen und bin dazu auch jemand, der allein von etwas Obst am Morgen nicht satt wird - Also musste eine Alternative her!
Ich stöberte im Internet und fand eine echt coole Idee: Einen Mugcake.
Im ersten Moment sagte mir das recht wenig, bis ich mir immer mehr Rezepte anschaute, und letztendlich meine eigene kleine Kreation erstellte.
Ein Mugcake ist ein kleiner Kuchen, der in der Mikrowelle zubereitet wird. Wie vorhin erwähnt, könnt ihr diesen ganz individuell zusammenstellen! Ich habe mich für eine Variante mit Schoki, Vanille und ganz vielen Proteinen entschieden, und wie ihr diesen auch machen könnt, zeige ich euch heute!



FOLLOW ME AROUND #workedition

Donnerstag, 2. März 2017

Da euch mein letztes Get ready with me sehr gefallen hat, wollte ich dieses ähnliches Thema in dem heutigen Post mal mit aufgreifen. Damals ging es aber um eine Holiday sprich Urlaubs-Edition, bei der alles eher ruhig zuging und der Tagesablauf, jedenfalls der am Morgen, recht simpel war.
Heute gibt es eine work edition, bezüglich zum Praktikum in München. Dabei hatte ich eine eigene Wohnung und war vollständig auf mich alleine gestellt. Da dies eine komplette Umstellung für mich war, dachte ich, dass es interessant sein könnte, euch einfach mal mit zur Arbeit zu nehmen und euch an meinem weiteren Tagesablauf teilhaben zu lassen.

GO WITH THE FLOW - MEDITATION

Montag, 27. Februar 2017

Meditation - Ein Thema, über das viele nichts genaues wissen. Viele verschränken sich vor dem Thema, belächeln es, oder wollen einfach nichts davon wissen. Und dann sind da die, die auf Meditation schwören und es als Weg nutzen, um sich zu entspannen, zu beruhigen und um einfach runter zu kommen - Ganz getreu dem Motto: Die einen lieben es, und die anderen hassen es. 
Zur Meditation kam ich aufgrund davon, dass ich letztes Jahr erstmals Interesse an Yoga zeigte. Yoga und Meditation waren da zwei Themen, die ich eher komisch fand - Aber warum? Ich hatte es schließlich nie selbst ausprobiert. Ich entschied mich dazu, es einfach mal zu versuchen, und nach einigen Yoga Sessions stellte ich fest, wie ausgeglichen ich danach war. Es konnte regelrecht kommen was wollte, ich war entspannt und blieb komplett bei der Sache.
Das zeigte mir so einiges und belehrte mich eines besseren. Als dann Ema Louise noch über das Thema Meditation sprach, machte sie damit unter anderem auch mich auf das Thema aufmerksam.
Irgendwie dachte ich da aber an etwas ziemlich langweiliges, denn bei Yoga bewegt man sich ja viel viel mehr, als beim Meditieren. Aber ich legte einfach mal diese Einstellung ab, und probierte auch das Meditieren aus. Dies machte ich mit der App Headspace, die mir ungemein dabei hilfte, da ich sonst nicht genau wüsste, wo und wie ich anfangen sollte. Nachdem ich einmal meditierte war ich vollkommen weg. Nicht im negativen Sinne, sondern im positiven, denn ich legte den Fokus auf mich, und mal nicht auf die Außenwelt und alles andere.
Aufgrund von meinen Erfahrungen möchte ich euch daher heute einige Erfahrungen und Tipps aufzeigen - Nicht damit ihr jetzt jeden Abend meditiert, sondern einfach um zu informieren! Vielleicht findet ihr später ja auch Gefallen daran, aber das liegt schließlich komplett an euch - Also let's go!

BACK AT HOME

Freitag, 24. Februar 2017

Um ehrlich zu sein, ist es mir das Alles nicht aufgefallen. Aufgefallen, dass ich in München zwei Wochen war, und dass es demnach auch ruhiger auf meinem Blog wurde. Ich konnte in dieser Zeit einige Ideen für meinen Blog sammeln und habe auch sonst sehr viel erlebt, von dem ich euch heute gerne berichten möchte. Letztendlich ging nämlich vor meinem München Aufenthalt ein Post online, in dem ich euch meine Gedanken vor dem Praktikum erläuterte und euch gleichzeitig auch versprach, einen Post nach all dem zu verfassen.


VALENTINES SPECIAL

Dienstag, 7. Februar 2017

Valentinstag - Bald ist es wieder soweit! Die einen hassen ihn und die anderen lieben ihn. Meine Meinung zu dem Tag ist etwas gespalten - Letztendlich kann man sich und seinen Mitmenschen unabhängig von einem Tag schließlich immer etwas Gutes tun!
Aber was? Was kann ich gerade an diesem Tag erledigen, tragen und und und? Aufgrund davon dass viele eher warten bis der Tag vorbei ist, dachte ich mir, dass ich euch heute meine Ideen und Inspirationen vorstelle: Wie ihr diesen Tag für euch schön gestalten könnt Und das ganz egal, ob allein oder mit jemand Anderem! :)
Viel Spaß x


Nun, der Valentinstag liegt dieses Jahr für viele eher unpassend - Nämlich an einem Werktag, um genau zu sein an einem Dienstag. Ein Tag an dem viele arbeiten, oder in der Schule bzw. Uni sein werden. Vielleicht gehört ihr aber auch zu den Glücklichen, die sich an diesem Tag frei genommen haben, oder weshalb auch immer an diesem Tag frei haben.
Wenn ihr aber zu den Menschen gehört, die wie ich an dem Tag leider nicht frei haben, dann kann man diesen Tag ja auch eigentlich ganz einfach verschieben, oder?;) Warum sich also nicht das darauf kommende Wochenende für ein Valentine-Weekend freihalten, an dem man sich um alle Dinge kümmert, für die man im Alltag mal den Blick verliert, oder denen man sich generell mehr zuwenden möchte?

NEXT DESTINATION: INDEPENDENCE

Donnerstag, 2. Februar 2017

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, aber ich habe in einem meiner Posts vor kurzem erwähnt, dass ich 2 Wochen in München verbringen werde - Allein in einer Großstadt als 17-Jährige. Nun geht es am Samstag los, und um ehrlich zu sein, bin ich auch schon ein wenig aufgeregt. Ich freue mich darauf, einige liebe Menschen wiedersehen zu können, bin genauso aber auch etwas nervös. In München mache ich nämlich in einem Klinikum ein Praktikum. Ich weiß  auch noch nicht, was ich machen werde, wie mein Tag aussehen wird.. So viele Gedanken, die in meinem Kopf herumschwirren!
Ich fahre demnach auch die knapp 600 km komplett alleine mit dem Zug - Irgendwie kann ich das selber nicht glauben, denn ich werde selbstständig alles organisieren müssen.
Zwar kenne ich mich in München gut aus, aber man spekuliert trotzdem und macht sich vielleicht auch unnötig Sorgen. Selbstständig umsteigen, in den richtigen Zug und Waggon, sich am riesigen Hauptbahnhof in München zurecht finden, dann die Wohnung am späten Nachmittag zu Fuß suchen, Lebensmittel kaufen, Wäsche waschen.. So viele eigentlich "normale" Sachen, die in meinem Kopf sind und mich so gesehen auf eine Probe stellen werden. Glücklicherweise kenne ich in München einige Leute, die mir im Notfall helfen können, aber es ist einfach das Gesamtpaket - Versteht ihr? Ich schätze die Hilfe anderer Menschen sehr, aber dieses Mal will ich es mir mitunter auch selbst beweisen. Zeigen, dass ich dieser Herausforderung gewappnet bin.
 Ich bin zuvor schon oftmals alleine mal mit dem Zug in eine größere Stadt gefahren - Klar, wenn man in einer Kleinstadt wohnt und mal was anderes sehen möchte, als nur 3 Läden und eine Bäckerei. Alles hat eigentlich immer geklappt und wenn nicht, dann habe ich es trotzdem irgenwie gemeistert. Ich habe auch keine Angst fremde Leute anzusprechen - So gesehen müsste es auch keine Probleme geben.. Oder?

4 APPS THAT YOU NEED RIGHT NOW

Montag, 30. Januar 2017

Bei einem etwas älteren Post, in dem ich euch zeigte, was ich alles so auf meinem Handy hatte, schrieben mir einige unter anderem, dass ich recht viele Apps haben würde. Zugegebenermaßen stöbere ich gerne im App-Store und nachdem ich eine App erstmal habe, die ich vielleicht nicht mehr sonderlich oft nutze, kommt mir dann halt doch der Gedanke "Lösch die nicht.. Könnte ja noch wichtig sein". Dennoch habe ich mich mittlerweile von einigen Apps getrennt, auch um mal wieder mehr Speicherplatz und Ordnung auf meinem Handy zu schaffen. Dabei war ich aber auch auf der Suche nach Apps, die nicht nur Speicherplatz brauchen und sinnlos Zeit fressen, sondern die in meinen Augen echt empfehlenswert sind und einen Mehrwert haben.
Daher findet ihr heute eine Auswahl bzw. einen Einblick in meine liebsten Apps - Viel Spaß!

 Duolingo:
Ich finde das Erlernen und vor allem aber auch Sprechen einer neuen Sprache ganz cool und würde am liebsten gleich 10 flüssig sprechen können, haha! Auf der anderen Seite bin ich auch jemand, der nicht 100 Karteikasten führen möchte mich beim Lernen nicht unter Druck setzen möchte. Ich träume seit längerem außerdem von einem Ausflug nach Paris und bin auch sonst total auf meinem Frankreich-Trip, haha! Französisch ist in meinen Augen eine echt schöne Sprache, die sich ziemlich einfach unter anderem auf Duolingo erlernen lässt. Dort könnt ihr aber auch Spanisch und Englisch lernen, oder eure derzeitigen Kenntnisse einfach vertiefen. Es gibt viele Aufgabentypen und man hat auch die Möglichkeit bereits abgeschlossene Lektionen zu festigen - Sei es durch sprechen, schreiben oder durch genaues zuhören. Dadurch kann man recht effektiv lernen und die App ist noch dazu kostenlos, ohne Werbung und hat eine super Grafik :)



NEW LOVE - OUTFIT

Freitag, 27. Januar 2017

Endlich komme ich wieder dazu, einen meiner Lieblingsposts zu verfassen: Outfitposts! Zwar sind sie meist sehr aufwendig, aber das Stylen und Shooten macht letztendlich total viel Spaß!
Kennt ihr es, wenn ihr ein schönes Outfit zusammengestellt habt, und es dann plötzlich draußen doch kälter ist als erwartet, und ihr die ganze Zeit am überlegen seid, die Jacke zu schließen, sodass euch warm wird, aber euer Outfit dann nicht mehr so rüber kommt, wie es eigentlich soll? Ich habe das fast ständig und es war beim Fotografieren dieses Outfits wieder so, haha!
Nachdem mein neuer Mantel, die Schuhe und meine Tasche aber letztens angekommen sind, wollte ich nicht mehr warten, bis es wieder etwas wärmer wird, wodurch meine Mutter spontan den Fotografen spielen durfte - Besonders als ich die Wand mit Graffitis in den Farben meiner Tasche sah. Es war beim Fotografieren schon etwas spät, wodurch einige Bilder manchmal wegen den Einstellungen verwackelten. Dass ich diese vergaß, zu verändern, war dann aber irgendwie meines Erachtens gar nicht so schlimm. Irgendwie fand ich die Ergebnisse dann doch ganz cool - Gerade dieses verwackelte und fast schon vernebelte auf den Bildern hatte irgendwie was - Aber ich komme wieder vom Thema ab - Nun zum Outfit! :p