MY DAILY MAKE-UP ROUTINE

Mittwoch, 22. November 2017

Obwohl die obere Schublade meiner Kommode mittlerweile fast komplett mit Beauty Kram gefüllt ist, nutze ich teilweise gar nicht alles, sondern einfach nur vereinzelt einige Produkte. Auch würde ich mich selbst nie als Beauty-Bloggerin sehen bzw. bezeichnen, denn ich mag es zwar, neue Produkte auszuprobieren und sie dann auch regelmäßig zu nutzen, aber dafür fehlt mir dann teilweise um ehrlich zu sein das richtige Know-how.
Trotzdem wage ich mich ab und an doch mal an diese große Schublade heran und probiere mich neu aus. Und das ist meines Erachtens auch gut so, denn mit Make-Up kann man sich eigentlich so gut kreativ austoben und komplett neue Seiten an sich selbst entdecken.
Dennoch hat glaub ich jeder mehr oder weniger eine gewisse Routine, wenn es darum geht, sich früh morgens für den Alltag fertig zu machen. Ich persönliche schminke mich nur ein wenig bis manchmal auch gar nicht, da meine Haut auf zu viel Schminke schnell reagiert. Vielleicht wisst ihr, dass ich früher extreme Probleme mit Akne hatte und selbst heute noch teilweise mit unreiner Haut zu kämpfen habe. Genau deswegen ist es mir wichtig, dass die Beauty Produkte meine Haut nicht in irgendeiner Art und Weise belasten. Über die Zeit entwickeln sich daher da echte Favoriten, die sich in meiner täglichen Routine definitiv etabliert haben und die ich euch heute zeigen möchte!


VEGAN CHOCOLATE COOKIES

Freitag, 17. November 2017

Ich liebe es, in den kalten Jahreszeiten süße Kleinigkeiten zu essen und habe auch noch nie so richtig die Leute verstanden, die meinten, sie würden Süßigkeiten nicht mögen. Jedem das seine, aber besonders in der Weihnachtszeit dürften diese kleinen Dinge auf gar keinen Fall bei mir fehlen. Blöd wird es dann nur, wenn man am Ende der Weihnachtszeit bemerkt, dass man 5 Kilogramm zugenommen hat, und dann in den kommenden Wochen eine radikale Diät macht. Genauso kenne ich es auch von mir, dass aus den 1-2 Keksen, die man ursprünglich nur essen wollte, plötzlich eine gesamte Packung wird. Meist fühlt man sich dann aufgrund des vielen Zuckers träge, lustlos und vor allem müde. Da ich ja, wie ihr vielleicht mitbekommen habt, so oder so wieder etwas mehr auf meine Ernährung achten wollte, probierte ich mich mal an veganen Keksen. Nur weil etwas vegan ist, muss es nicht immer zwangsläufig zu 100% gesund sein, aber ich merke, dass mich die vegane Ernährung viel mehr stärkt und dass ich vor allem im Bezug zu den Keksen auch schnell gesättigt werde. Wie viele andere meiner Rezepte auf diesem Blog kann man auch dieses ganz individuell verändern und an den eigenen Geschmack anpassen! Niemand sollte sich von mir dazu gedrängt fühlen, an Weihnachten nicht die geliebte Vollmilchschokolade anzurühren :p


STRIPES AT THE TOP

Samstag, 11. November 2017

Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass ich Anfang des Jahres in Dubai war. In meinem Travel Guide zu Dubai habe ich euch damals einige Details zu dem Burj Khalifa bekannt gegeben, aber wollte heute noch einmal direkt auf dessen Aussichtspunkt eingehen.
Dubai war modetechnisch eine Herausforderung für mich. Ich weiß noch, als ich meiner Mutter beim Kofferpacken einen kurzen schwarzen Jumpsuit stolz zeigte. "Das ziehst du aber doch nicht in Dubai an.. oder?", sagte sie darauf. Die Zweifel meiner Mutter habe ich zu dem Zeitpunkt so gar nicht verstanden. Natürlich gehörte Dubai zu einem islamisch geprägten Land, aber genauso wusste ich, dass dieses Land ebenfalls offen und tolerant war. Dem war zwar auch so, aber wenn man sich die ersten Tage an die neue Umgebung gewöhnt, dann sieht man eigentlich, egal ob Mann oder Frau, nur lange Hosen und Oberteile, die die Schultern und Knie bedecken. Manchmal trifft man auch auf Leute, die sich an diese "Regeln" nicht so halten, was zwar respektiert wird, aber doch komisch von anderen beäugt wird. Also stellte ich mich dieser kleinen Challenge und ging mit meiner Mutter in den nächsten Modeshop, um mich der neuen Kultur (und vor allem dem Klima!) anzupassen.


THROWBACK TO SUMMER

Sonntag, 5. November 2017

Heute war bei uns ein absolute November-Tag. Es war total bewölkt, und es regnete den ganzen Tag fast komplett durch. Ich bin ja eigentlich ein absolutes Winterkind und freue mich jetzt schon auf Weihnachten, aber manchmal denke ich dann doch ganz gerne an den Sommer zurück, da wir im Sommer auch eigentlich immer verreisen.
Bei dem derzeitigen Wetter bleibe ich am liebsten liegen, schaue einfach nur fern, oder lese ein Buch, aber die kommende Woche steht einfach wieder so viel an, sodass das Faulenzen vorerst keine Option ist.
Denn die Schule beginnt morgen wieder für mich und ich würde jetzt nicht sagen, dass ich mich unglaublich darüber freue, aber letztendlich sorgt Schule, aber auch der allgemeine Arbeitsalltag dennoch für einen klar strukturierten Arbeitsablauf, der bei mir in den Ferien teilweise untergegangen ist. Dienstag folgt dann die Mathe-Klausur und ich fiebere bereits jetzt schon dem Moment entgegen, wenn diese hinter mir liegt, haha! Dann ist die Klausurenphase kurz abgeschlossen und ich hoffe, dass beim erneuten Start von dieser nicht wieder einige Einschränkungen hier auf dem Blog eintreten werden. 
Vielleicht erinnert ihr euch noch an meinen Urlaub auf Gran Canaria?! Ich hatte einige Eindrücke bzw. Fotos auf der Festplatte und wollte sie anlässlich des derzeitigen Wetters heute noch mit euch teilen. In letzter Zeit bin ich ausnahmsweise mal tatsächlich etwas traurig darüber, dass der Sommer so schnell vorbei ging, wobei er hier in Deutschland ja sowieso nie richtig da war.