MY DAILY MAKE-UP ROUTINE

Mittwoch, 22. November 2017

Obwohl die obere Schublade meiner Kommode mittlerweile fast komplett mit Beauty Kram gefüllt ist, nutze ich teilweise gar nicht alles, sondern einfach nur vereinzelt einige Produkte. Auch würde ich mich selbst nie als Beauty-Bloggerin sehen bzw. bezeichnen, denn ich mag es zwar, neue Produkte auszuprobieren und sie dann auch regelmäßig zu nutzen, aber dafür fehlt mir dann teilweise um ehrlich zu sein das richtige Know-how.
Trotzdem wage ich mich ab und an doch mal an diese große Schublade heran und probiere mich neu aus. Und das ist meines Erachtens auch gut so, denn mit Make-Up kann man sich eigentlich so gut kreativ austoben und komplett neue Seiten an sich selbst entdecken.
Dennoch hat glaub ich jeder mehr oder weniger eine gewisse Routine, wenn es darum geht, sich früh morgens für den Alltag fertig zu machen. Ich persönliche schminke mich nur ein wenig bis manchmal auch gar nicht, da meine Haut auf zu viel Schminke schnell reagiert. Vielleicht wisst ihr, dass ich früher extreme Probleme mit Akne hatte und selbst heute noch teilweise mit unreiner Haut zu kämpfen habe. Genau deswegen ist es mir wichtig, dass die Beauty Produkte meine Haut nicht in irgendeiner Art und Weise belasten. Über die Zeit entwickeln sich daher da echte Favoriten, die sich in meiner täglichen Routine definitiv etabliert haben und die ich euch heute zeigen möchte!


Wenn ich mich dazu entscheide, mal mehr Schminke aufzutragen, dann ist eine Feuchtigkeitscreme/lotion für mich unerlässlich. Manchmal nutze ich an dieser Stelle auch einen Primer, doch das active moist von dermalogica geht für mich in eine sehr ähnliche Richtung. Die Creme zieht rückstandslos schnell ein und gibt der Haut viel Feuchtigkeit, was nicht nur am Morgen sondern auch über die Nacht praktisch ist. 


Ansonsten nutze ich dann einen leicht getönten Hautbalsam von Hildegard Braukmann. Dieser wurde mir von meiner Kosmetikerin empfohlen, da dieser nicht die Poren verstopft und mittlerweile nutze ich den Hautbalsam auch seit Jahren! Er deckt nicht sonderlich viel ab, aber dafür ist er sehr pflegend und manchmal gerade deswegen sehr cool, da das Ergebnis total natürlich ist.


Danach nutze ich immer wirklich immer den Camouflage Concealer von Catrice. Er ist meiner Meinung nach der Beste in der Drogerie und womöglich auch der Einzige, der auch meinem Hautton entspricht :D
Augenbrauen ziehe ich eigentlich nur selten nach, und wenn dann auch eher am Ende der Augenbraue, weil es mir, wie ich finde, nicht so steht, wenn ich komplett ausgefüllte und haargenau definierte Augenbrauen habe. Der Brow Artist XPert von L'Oreal in der Farbe 105 Bruenette hat allerdings noch eine kleine Bürste und der Augenbrauenstift gibt nur leicht Farbe ab, was mir sehr gut gefällt.



Puder nutze ich meist, wenn ich viel unterwegs bin, ansonsten entfällt auch dieser Schritt. Gerade deswegen ist mir das Soft Compact Powder von Manhatten schon mehrmals kaputt gegangen, weshalb es auf einem der vorherigen Bilder etwas komisch aussieht :D Beim Puder nutze ich den Ton 0 Transparent, da allein dieser bei mir tagsüber hält und einen nicht so cakey aussehen lässt.


Zwar hat das Puder glücklicherweise eine Quaste, allerdings finde ich diese beim Reinigen schrecklich und arbeite beim Schminken generell lieber mit Pinseln. Daher nutze ich den Contouring Brush von SLA Paris No. 35, der eigentlich für Concealer und Foundations gedacht ist (Ich nutze ihn nämlich immer für das Puder, haha!). Das liegt hauptsächlich daran, dass ich mit ihm sehr gut den aufgetragenen Concealer festigen kann und mit ihm recht einfach an die Augenpartie dran komme.


Der nächste Schritt ist ebenfalls optional und entfällt meistens, aber ich wollte ihn der Vollständigkeit halber trotzdem angeben. In diesem Schritt nutze ich meist eine meiner Lidschatten Paletten und wähle von ihnen meist den hellsten Ton. Mir sind für den Alltag die Contouring und Highlight Paletten manchmal zu krass, weshalb ich auch hier wieder den Lidschatten zum Highlighter umfunktioniere. Dadurch kann man gut einzelne Akzente setzen, die aber immer noch natürlich und nicht so aufdringlich wirken.


Kommen wir nun zum letzten Schritt: Dem Fixing Spray und dem Lip Balm. Bezüglich des Lip Balms liebe ich den Bee Natural, nutze aber derzeit auch vermehrt einen Lip Balm von eos, da dieser zusätzlich noch eine Duftnote hat.
Als Fixing Spray verwende ich gerne (insbesondere bei starkem Make-Up!) ein Fixing Spray von Artdeco. Dieses fixiert nicht nur das Make-Up, sondern erfrischt auch ein wenig am Morgen. Laut Hersteller kann man dieses auch als Primer nutzen, allerdings habe ich es eher als Fixing Spray verwendet und fand die Wirkung als solches auch stärker.



 Die Feuchtigkeitscreme, der Pinsel und das Fixing Spray wurde mir freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Meinung zu den Produkten entspricht allerdings meiner eigenen! :)


Auf was für Produkte könntet ihr nicht verzichten?

Lara

Kommentare:

  1. Ich brauche Foundation und Concealer, sonst sehe ich aus wie tot!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön zu lesen, dass man doch so vieles gemeinsam hat ;)
    Ich persönlich habe so einige Schminksachen, aber ich könnte mich auch nicht als Beauty Blogger betiteln, denn mir fehlt die Motivation und auch das Interesse immer die neuesten Produkte auszuprobieren, denn ich schminke mir nur, wenn ich möchte. Wenn ich keine Lust habe, dann lasse ich die Finger davon, denn so schade ich meiner Haut nicht. Ich hatte früher und jetzt habe ich auch ab und zu auch noch, Probleme mit der Haut (Akne). Deswegen ist meine Begeisterung nicht immer da, sich zu schminken. Aber, wenn ich mich schminke, dann experimentiere ich gerne mit den Farben auf meine Liedern :)
    Ich finde, dass es en sehr schöner Beitrag geworden ist! Denn es ist immer schön zu sehen, was andere Personen für Produkte benutzen und wer weiß, vlt. wird das nächste mal etwas anderes ausprobiert :)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne Woche noch!
    magdaeva von https://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir muss Mascara einfach immer sein- ohne geht bei mir gar nichts. Oft trage ich auch nur Mascara, das hat bei mir den größten Effekt. Schöner Look, mir würde da eben nur die Mascara fehlen :)

    Liebe Grüße,
    Rica von Ivory Beauty

    AntwortenLöschen
  4. Mir persönlich geht es auch so. Ich nutze für das tägliche Makeup meistens die selben Sachen. Ich variiere im Blush, Highlighter und Lippenstift. Konturpaletten und Lidschatten kommen dann eher beim Ausgehen zum Einsatz :)

    AntwortenLöschen
  5. Wie hübsch du aussiehst! Find es schön, dass du dein Make Up sehr dezent und natürlich hälst.
    Auf die Catrice Camouflage schwöre ich auch! Die würde ich als erstes nachkaufen, wenn mein ganzes Make Up weg wäre.
    Liebe Grüße!
    Pia
    von
    vielleicht wird alles vielleichter

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ganz toller Post liebe Lara!
    Ich finde es immer total interessant, wie die Make Up Routine von anderen Mädels aussieht :-) Klar, macht es Spaß mit Make Up zu experimenten, aber ich denke, dass wohl jede so ihre Routine hat - sonst würde es ja jedes Mal viel zu lange dauern, sich zu schminken. Ich gehe auch oft ungeschminkt aus dem Haus und wenn ich mich so nicht wohl genug fühle, trage ich schnell Foundation, etwas Puder und Mascara auf. Alleine das hat ja wirklich meistens schon einen riesen Effekt.
    Ganz liebe Grüße,
    Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
  7. Ein echt gelungener Beitrag Liebes!
    Meine zwei stetigen Begleiter sind der Concealer und die Mascara!Ich habe auch neulich einen Beitrag zu meinen "High-End" Lieblingen verfasst- wenn du magst kann du gerne mal reinschauen!

    xx Lisa ♥

    https://staythewayyouarebeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch meine tägliche Routine aber wenn ich mal spät dran bin, darf bei mir Mascara nicht fehlen. Außerdem nutze ich auch sehr oft ein Konturpuder für etwas Farbe am Morgen.

    Liebe Grüße
    Chrissella

    AntwortenLöschen
  9. Für mich sind Concealer und Mascara ein Must-Have und dürfen bei mir nicht fehlen :) So geht es glaube ich ziemlich vielen!

    Liebe Grüße, Julia
    www.lightitup-blog.de
    Instagram | Facebook

    AntwortenLöschen