Candy Cherry Award

Mittwoch, 6. Mai 2015

Hallo, meine Lieben.
Ich wurde gestern von Ceyda und von Theresa für den Candy Cherry Award nominiert. Ganz lieben Dank dafür! <3 Schaut doch einfach mal bei ihnen vorbei.
Bei diesem Award geht es darum, dass ihr mich und meinen Blog näher kennen lernt, und da ich ja vor kurzem erst mit dem Bloggen begonnen habe, mache ich gerne mit.

Ceydas Fragen:


1. Was ist dein größter Wunsch?

Dies ist eine sehr tiefgründige Frage, wie ich finde und ich glaube so ziemlich, dass viele Menschen denselben Wunsch haben: Glücklich sein.

2. Wie hast du dich entschlossen zu bloggen?

Ich mache gern Fotos und schreibe auch sehr gerne. Dazu kommt mein Interesse an Mode und auch an einem gesunden Lifestyle, also habe ich mich vor einigen Tagen dazu entschlossen zu bloggen!

3. Was würdest du (nicht) an deinen Blog ändern?
Aufgrund davon, dass ich noch relativ neu in der Bloggerwelt bin, überlege ich meinen Blog noch zu verändern/verbessern. Zwar bin ich grundlegend zufrieden, aber ich plane meinen Header ein wenig zu verändern.

4. Welche Person inspiriert dich und warum?

Obwohl eines meiner Vorbilder Barbara Palvin ist, inspiriert mich besonders Cara Delevingne . Ich mag ihren verrückten Charakter und auch ihr Modestil inspiriert mich sehr.
5. Wo/Wie siehst du dich in 5-8 Jahren? (Blog, Beruf,Leben...)
Ich möchte definitiv erstmal mein Abitur machen und plane schon seit längerem einen Austausch zu machen. Allerdings bleibt die Gefahr das Schuljahr wiederholen zu müssen, weil man den Anschluss im Unterrichtsstoff verlieren könnte. Daher würde ich gern nach meinem Abitur für eine längere Zeit verreisen, um neue Kulturen kennen zu lernen. Des Weiteren möchte ich auch studieren. Diesbezüglich könnte ich aber jetzt noch keinen genauen Studiengang bekannt geben, weil ich mich für mehrere Bereiche interessiere, wobei einer meiner Favoriten Medizin wäre.
6. Seit wann bloggst du? 
Seit Ende April dieses Jahres.

7. Wie lange brauchst du mindestens um einen Post zu verfassen? 
Das kommt ganz darauf an. Wenn ich noch Fotos posten möchte, werden diese eventuell noch bearbeitet, und meistens plane ich auch einige Posts und speicher sie mir ab. Daher kann ich keine genaue Zeitangaben nennen. Dazu kommt natürlich noch, dass wenn die Fotos aufwendiger sind, auch hier viel Zeit beansprucht wird.

8. Du in 3 Worten? 
Hilfsbereit, perfektionistisch, zielstrebig

9. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? 
Ja, definitiv.

10. Was war dein größter Erfolg? 
Das ist eine etwas schwierige Frage, da ich an vielen Erfolgen bzw. Zielen arbeite. Allerdings war ich in Grundschulzeiten ein komplett anderer Mensch. Ich war sehr schüchtern, zurückhaltend, hatte nicht gerade die besten Noten und wurde teilweise auch von Mitschülern geärgert. In der vierten Klasse habe ich mich freiwillig zurückstufen lassen, was ich in keiner Weise bereue. Es hat mir schulisch sehr geholfen und heute kann ich sagen, dass ich nicht mehr schüchtern bin, und dass sich meine Noten vergleichsweise dazu radikal verbessert haben. Momentan würde ich dies zu meinem größten Erfolg zählen, allerdings wird dieser Erfolg hoffentlich nicht der einzige bleiben.


Theresas Fragen:

1. Hast du heute schon aus vollem Herzen gelacht?

Ja:)
2. Paris oder New York?

Ich möchte unbedingt beide Städte mal besuchen, aber müsste ich mich entscheiden wäre es New York.

3. Ein Make-Up Produkt, ohne das du nicht leben kannst?

Payot Pâte Grise - ist zwar ein Pflege Produkt aber die Creme ist einfach so effektiv und ich benutze sie täglich.

4. Dein liebstes Stück aus deinem Kleiderschrank?
Meine Lederjacke

5. Was war zuerst da: Das Huhn oder das Ei?
Das Ei

6. Ein Sommerduft?
Daisy von Marc Jacobs

7. Warum bloggst du über das, über das du bloggst?
Ich interessiere mich sehr für die Mode und mag es mich von anderen Fashion-Bloggern zu inspirieren lassen oder vielleicht sogar selber andere zu inspirieren. Aber auch die Fotografie liebe ich und möchte daher gern meine Bilder teilen.

8. Glaubst du an Alliens?
Nicht direkt. Ich glaube nicht, dass irgendwo grüne, kleine Marsmännchen rumhüpfen und darauf warten entdeckt zu werden. Aber das Universum ist unvorstellbar groß, wieso sollte es da draußen nicht noch andere Lebewesen geben?

9. Blogger oder YouTube?

Das ist echt schwer, ich tendiere aber ein wenig mehr zu YouTube.

10. Wenn du dir etwas wünschen dürftest, was wäre es?
Das ist ziemlich ähnlich wie bei der Frage oben von Ceyda. Natürlich wünsche ich mir auch einige materielle Dinge, aber ich würde mir eher wünschen wunschlos glücklich zu sein und/oder Gesundheit, denn sowas kann man nicht käuflich erwerben.


Die Regeln:

- Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke diese auf deinem Beitrag
- Beantworte die 10 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. 
- Nominiere 5 bis 10 weitere Blogger für diesen Award, welche weniger als 200  Follower haben
- Stelle eine neue Liste mit 10 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.


Meine Fragen:
1. Was ist dein Lebenstraum?
2. Nike oder Adidas?
3. Was war das letzte Lied, das du gehört hast?
4. Bist du mit deinem Blog zufrieden und/oder planst du ihn zu verändern?
5. Glaubst du an Gott?
6. Dein Lieblingsgeschäft?
7. Was möchtest du diesen Monat unbedingt schaffen/erledigen?
8. Was ist dein Lieblingsbuch?
9. Dein Traumberuf?
10. Wie bist du auf deinen Blognamen bzw Link gekommen?

Ich nominiere:



Und natürlich alle anderen die Lust haben mitzumachen!<3

Lara

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Lieb von dir :) mein Post ist grad online gegangen.
    Liebe Grüße, Lisa
    http://kleinemomente2.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Klasse Antworten! Freut mich, dass du mitgemacht hast :)
    Die letzte Frage von mir brigt viele zum nachdenken, mich persönlich auch. Auch deine letzte Antwort trifft total auf mich zu, in der Grundschule war ich eine ehr schüchtern Persönlichkeit . Mittlerweile bin ich sehr offen und meine Schulischen Leistungen haben sich positiv verbessert. Vor 4Jahren hätte ich nie damit gerechnet, dass ich iwann Klassenbeste werde (hört sich etwas arrogant an,hihi:) aber es ist nun mal die Warheit. Erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht und wir uns verändern!♡

    Liebste Grüße, Ceyda
    ceylanceydaa.blogspot.de

    AntwortenLöschen