RAW VEGAN SMOOTHIE BOWL - RECIPE

Dienstag, 26. Januar 2016

Smoothie Bowl? Raw? Ich habe mich damit zugegebenermaßen nicht wirklich tiefgründig beschäftigt und bevor ich einige Youtube Videos gesehen habe, hatte ich keine Ahnung wie man etwas lecker roh zubereiten kann. Raw, das steht in diesem Sinne für roh und viele ernähren sich mittlerweile roh und vegan. Dadurch gehen keine Vitamine verloren, allerdings kann ich mir diese Ernährungsweise noch nicht ganz für meinen Alltag vorstellen.
Dennoch wurde ich neugierig und informierte mich ein wenig über Rezepte.. Leider fehlten mir teilweise Zutaten, wodurch ich euch heute zwei Rezepte für eure individuelle Smoothie Bowl vorstellen wollte.
Das Tolle ist, dass man eigentlich alle Zutaten ersetzen kann. Wer keine Mandelmilch mag, nimmt Kuhmilch oder Sojamilch. Und das gleiche Verfahren gilt auch bei dem Obst und Gemüse (aber achtet darauf dass nicht ganz verrückte Kombinationen entstehen..). Ihr könnt dadurch super Reste verwerten und gleichzeitig ein gesunde Mahlzeit zubereiten.
Wie auch immer, kommen wir nun zu den Rezepten!

Zutaten für die obere Smoothie Bowl
- eine Banane
- reichlich Beeren
- eine Tasse Mandelmilch oder Magerquark
- eine halbe Hand Haferflocken
- einen halben Löffel Agavendicksaft (oder zum Beispiel Honig)

Die Zutaten püriert/mixt ihr einfach. Als "Beilage" habe ich noch eine Kiwi geschnitten und Haferflocken und Chiasamen dazu gegeben.

Eine Smoothie Bowl ist einfach gesagt ein Smoothie in einer Schüssel (hahaha!), allerdings soll der Smoothie möglichst dickflüssig sein, damit man ihn löffeln kann. Wer mag kann daher auch Chiasamen quellen lassen, da sie sehr geschmacksneutral sind und den Smoothie dickflüssiger machen.


Zutaten für diese Smoothie Bowl:
- eine Apfelsine oder Orange
- eine Mango
- eine Tasse Mandelmilch
- gequollene Chiasamen
- einen Apfel
- ein paar Haferflocken

Der Vorgang ist auch hier wieder der gleiche: Alles zusammen pürieren/mixen und wenn der Wunsch besteht, den Smoothie mit weiterem Obst dekorieren.

Wie ihr seht, sind alle Zutaten sehr grob angegeben. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich beim Zubereiten nach Gefühl gehandelt habe. Probiert am besten selbst aus, was euch in welcher Menge am meisten zusagt und vor allem schmeckt!

Habt ihr schon mal eine Smoothie Bowl zubereitet?

Lara

Kommentare:

  1. So in love with your blog! You've got such a fresh style and it really is a pleasure to read it!
    Would you like to follow each other on GFC? If yes just let me know once done and I'll be right back!
    xoxo
    Patricia http://patriciacori.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  2. Das sind wirklich zwei tolle Rezepte. Eine Smoothie Bowhl habe ich noch nie so ausprobiert, aber irgendwie klingt es sehr interessant und nachdem ich mir deinem schönen Post durchgelesen habe, möchte ich mir am WE unbedingt mal so eine machen.
    Dir noch eine angenehme Woche und danke für deinen Kommentar bei mir :)

    LG Prisca von http://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das sind tolle Rezepte! Ich habe auch schon des öfteren von Smoothiebowls gehört, sie allerdings noch nie ausprobiert obwohl ich es schon immer mal machen wollte!
    Hab sogar alles Zutaten da, also wird das morgen gleich mal nachgemacht :)

    Alles Liebe, Anne♥
    www.shopaholiccsdreamworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Sehr tolle Rezepte! Ich zwar weder vegan noch raw, aber vor allem im Sommer trinke fast jeden Tag einen Smoothie! Daher werde ich gerne im Sommer auf diese Rezepte zurückgreifen. :)
    Alles Liebe, Jacqueline.
    dietagtraeumerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezepte, die Smoothie Bowls sehen echt lecker aus!*o* Ich liebe generell Smoothies!:)
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. WOW! Das sieht so lecker aus!
    Da ich eher der Beeren Typ bin, gefällt mir das erste Rezept etwas besser♥

    Alles Liebe, Lea
    von ▲REMEMBER

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die sehen beide wirklich unglaublich lecker aus! Ich will auch schon länger unbedingt mal eine Smoothie Bowl probieren, deshalb muss ich mir diese beiden tollen Rezepte gleich mal sichern :)
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Rezepte, toller Blog und tolles Mädchen ♡!
    Würde mich freuen, wenn du bei mir vorbeischauen würdest. Bin erst ganz neu dabei♡

    Liebe grüße♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich gerne und danke für deine lieben Worte! xx

      Löschen
  9. Die beiden Sachen sehen wirklich unheimlich lecker aus, ich werde sie gelegentlich mal ausprobieren!<3
    Alles liebe, Marie

    http://always-beautifulixx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich muss das unbedingt mal ausprobieren, schaut so gut aus.!
    Liebe Grüße Lena,
    http://my-world-behind-the-lense.blogspot.de/

    AntwortenLöschen