MY NEW BEAUTY DEVICE AGAINST BLACKHEADS

Sonntag, 8. Juli 2018

Erinnert ihr euch noch an einen meiner letzten Beiträge, in dem ich euch von meinen Hautproblemen berichtet habe? Dort erzählte ich euch, wie ich mit den Unreinheiten umgegangen bin oder auch noch derzeit umgehe. 
Als ich mir letztens einiges auf Amazon bestellt habe und dabei auch noch nach einigen Reinigungs-Masken gesucht habe, wurde mir irgendwann ein Gadgte vorgeschlagen. Es soll die Haut ausreinigen, indem es ein Vakuum bildet und sich sozusagen dadurch die Hautunreinheiten lösen. Das fand ich irgendwie total interessant und wusste um ehrlich zu sein bis zu dem besagten Zeitpunkt auch nicht, dass es sowas überhaupt gibt. Daraufhin habe ich mir das Gadget gekauft und einige Zeit getestet und dachte, dass dieser Beitrag demnach vielleicht wieder etwas hilfreich sein könnte. Dieser Post ist also keineswegs gesponsert - ich möchte euch lediglich über meine Erfahrungen und über das Gerät als solches informieren.


Das Gerät kommt mit mehreren Aufsätzen, die verschiedene Aufgaben erfüllen. Durch die unterschiedlichen Größen sind sie für eben auch unterschiedliche Hautpartien geeignet und können insgesamt nicht nur die Haut ausreinigen, sondern auch die Durchblutung anregen, weshalb man das Gadget vielleicht auch irgendwie im Bereich des Anti-Aging einordnen könnte.
Zudem gibt es eine Bedienungsanleitung, Ersatzteile und ein Ladekabel.


Einige Hautpartien haben natürlich auch teilweise eher dünnere Hautschichten und sind nicht immer ganz so dick/fest wie jeweils andere. Deshalb hat das Gerät auch 5 Stufen, die von Stufe zu Stufe ein immer stärkeres Vakuum erzeugen. An sich ist das Gerät meines Erachtens deswegen auch leicht zu bedienen, da es nur wenige Knöpfe gibt und man kaum etwas falsch machen kann. Man sollte nur beachten, dass man seine Haut nicht überstrapaziert und vor allem nicht noch zusätzlichen Druck auf die Haut ausübt.


Man muss allerdings erwähnen, dass ich zu Beginn nur mit den ersten zwei Stufen gearbeitet habe, da ich ja zuvor noch nicht sonderlich viel Erfahrung und/oder Ahnung hatte. Zudem ist meine Haut, wie ihr bereits wisst, sehr empfindlich und ich hatte daher Angst, dass meine Haut einige rote Stellen bekommen könnte oder anschwellen würde. Generell habe ich den gesamten Vorgang aber immer nur am Abend gemacht, denn die Haut ist fast immer etwas gerötet und das unabhängig von der Stufe. Das klingt im Verlauf der Zeit allerdings sehr schnell ab, sodass ich am nächsten Morgen keinerlei Anzeichen mehr auf meiner Haut finden konnte. Schmerzen hat man natürlich auch keine - es ähnelt eher einer Massage.
Ich persönlich verwende das Gadget hauptsächlich zur Ausreinigung und habe es in der vergangenen Zeit immer 2-3x pro Woche verwendet. Die Häufigkeit der Anwendung sollte meines Erachtens ganz individuell sein, weil nicht nur die Anwendungsbereiche individuell sind, sondern eben auch die Haut und meine neigt halt sehr schnell zu Unreinheiten. 


Irgendwann habe ich dann auch die höheren Stufen ausprobiert und nutze sie mittlerweile nur noch, da sich so etwas Zeit sparen lässt. Vor den Anwendungen wasche ich kurz vorher noch mein Gesicht und nutze zusätlich ein Gesichtswasser. Allerdings kann ich mir sehr gut vorstellen, dass ein Dapfbad noch dazu beitragen könnte, dass man bessere Ergebnisse erzielt - mir hat es aber bis jetzt immer so genügt.
Die Unreinheiten und der allgemeine Schmutz werden nicht irgendwie in das Gerät gesaugt, sondern verbleiben fast vollständig am Rand des jeweiligen Aufsatzes, wodurch man diese dann nach der Behandlung recht einfach mit einem Wattestäbchen reinigen kann. Nach der Behandlung verwende ich dann noch eine Tuchmaske, damit sich die Haut beruhigen kann.
Auf diese Weise ist es mir schon gelungen, dass sich meine Poren verkleinert haben. Allerdings wird Talg und Ähnliches nicht immer rausgesaugt, sondern kommt nur an die Hautoberfläche, sodass man diese dann noch eigenständig entfernen muss. So ist es aber natürlich dann viel einfacher und insbesondere sehr kleine Poren ließen sich so schnell ausreinigen.


Oben könnt ihr einmal den Effekt bei der Stufe 4 sehen, also der zweitstärksten Stufe, die ich oftmals verwende.


Verwendet ihr auch einige Gadgets zur Gesichtsreinigung bzw.Pflege?

Lara

Kommentare:

  1. Das sieht so cool aus! Ich hatte schon davon gehört, war allerdings skeptisch, ob es denn auch wirklich hält, was es verspricht. Finde super, dass du deine Erfahrungen hier teilst. Werde es dann wohl auch einmal testen :)

    Liebste Grüße <3

    Sophicially

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie schon! Sieht sehr modern aus wie ich finde :D Schau einfach mal im Internet - wirst sicherlich fündig <3

      Löschen
  2. Thanks for your honest and detailed review!

    https://elenabienvenido.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich sehr gut an!
    Alles Liebe, Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Klingt wirklich gut und interessant. Ich habe so ein Geraet nur mal bei der Kosmetikerin gesehen und ich fand den Effekt dort auch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Das Ergebnis ist ja wirklich toll. Sieht toll aus.

    AntwortenLöschen