BALI DURING RAINY SEASON - EVERYTHING YOU NEED TO KNOW

Mittwoch, 7. Oktober 2020

 Meine Lieben,
endlich gibt es den ersten Beitrag zu meiner Reise nach Bali. Auch wenn man derzeit nicht nach Bali reisen kann, so würde ich es zu schade finden, Infos und Bilder nicht zu teilen. Und vielleicht planen ja auch einige bereits Reisen in ein oder zwei Jahren oder träumen (wie ich derzeit übrigens auch) einfach nur von der nächsten großen Reise.
Und vor allem ich liebe es, mich im Vorfeld zu informieren und die Reise zu organisieren. Als ich mich dazu entschieden habe, nach Bali zu reisen, erfuhr ich im Internet, dass die beste Reisezeit von Mai bis Oktober wäre. Allerdings wollte ich so spät nicht verreisen, wenn ich im Februar bereits in Thailand wäre und von dort eine gute Anbindung nach Indonesien hätte.
 Während wir hier in Europa das Jahreszeitenklima haben, so findet man in Asien vorrangig das Tageszeitenklima vor. Entweder es ist Trocken- oder Regenzeit. Dennoch hielt mich die Regenzeit nicht von meiner Reise ab. Tatsächlich war es sogar eine gute Entscheidung, ganz bewusst in der Regenzeit nach Bali zu reisen - warum erfahrt ihr in diesem Post!




- Die Landschaft ist schöner
Eine Tatsache, die mir im Vorfeld auch noch nicht bewusst war. Der viele Regen sorgt dafür, dass die Reisfelder und generell die allgemeine Landschaft grüner ist und alles blüht. Dazu kommt auch, dass durch den Regen Flüsse und vor allem die vielen Wasserfälle gefüllter, üppiger und einfach imposanter sind. Vor allem letzteres war für mich ein riesiger Pluspunkt, da ich mir die Wasserfälle in Bali immer gerne angeschaut habe.


- Weniger Kosten, weniger Menschenmassen
Die Regenzeit von ca. November bis März ist die Nebensaison. Daher sind meist auch weniger Touristen vor Ort, sodass Ausflüge und Hotels viel günstiger als üblich sind. Zwar solltet ihr nicht erwarten, dass ihr an den üblichen Touri-Hotspots alleine seid, aber es werden definitiv weniger Touristen als üblich dort sein, was mir auch gut gefiel. 


- Regenzeit ist nicht gleich Regenzeit
Von vielen Leuten, die auf Bali leben und wohnen habe ich erfahren, dass bedingt durch den Klimawandel die Trocken- und Regenzeit unregelmäßiger geworden ist und öfters auch Schwankungen unterliegt. Eine Reise nach Bali in der Trockenzeit muss daher nicht zwanghaft von Regen befreit sein und so ist es rein theoretisch auch möglich, dass es während der Regenzeit mehrere trockene Tage gibt.
Ich war die meiste Zeit in Bali im Süden und hatte damit ziemlich Glück, da es in Süd-Bali tendenziell weniger regnet. Denn auch wenn Bali eine kleine Insel ist, so sind selten alle Teile der Insel vom Regen betroffen. Am meisten regnet es im Landesinneren wie beispielsweise in Ubud - dort hat es meistens eher vormittags oder den gesamten Tag geregnet, während ich im Süden den Regen fast immer nur spät nachmittags oder in der Nacht hatte. Daher könnt ihr, falls ihr mal in einer Region mit Regen seid, einfach einen Ausflug in eine andere Region Balis machen und so dem Regen entkommen :)


- Vorbereitung ist alles!
Denn letztendlich gibt es keine Garantie dafür, wie das Wetter zur jeweiligen Reisezeit tatsächlich sein wird. Ich habe mir daher vorsichtshalber einen langen Regen-Cape gekauft, den ich immer dabei hatte. Falls man Bali mit dem Motorrad erkunden möchte, würde ich das definitiv weiterempfehlen, denn es fängt meist sehr schnell und plötzlich an zu regnen. Deswegen kann ich euch auch empfehlen, je nach Möglichkeit ein Auto, Taxi oder ähnliches zu nutzen, mit dem ihr mehr geschützt seid.


Habt ihr schon mal die Regenzeit in einem Land miterlebt?

Lara


Kommentare:

  1. Ein sehr interessanter Beitrag und tolle Eindrücke! :) Dass es innerhalb der doch recht kleinen Insel so große Unterschiede in Bezug auf Regen gibt, hätte ich gar nicht gedacht...
    Ich war vor 4 Jahren in Thailand während der Regenzeit. Da war es tagsüber auch überwiegend trocken und erst abends und nachts regnete es dann.

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht dort wirklich soo unglaublich traumhaft aus. Da möchte ich unbedingt eines tages mal hin!!

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Bilder sind der absolute Traum, die Landschaft gefällt mir auch richtig gut. Weniger Menschen und Kosten ist ja immer ein gutes Argument, dass man nicht in der Hauptsaison wo hinreist. Ich mag es generell lieber in der Nebensaison, eben weil die Orte dann nicht so überlaufen sind.

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Wirklich schöne Fotos!
    Bali durfte ich vor ein paar Jahren mal besuchen und fand die Insel sehr, sehr schön. Gerade landschaftlich. Was den Müll und die Entsorgung im Meer anging... tja, da habe ich auch die weniger schönen Seiten kennen gelernt! ;)

    Ich freue mich auch schon auf die nächste große Reise!

    AntwortenLöschen