ESSENCE ADVENTSKALENDER INHALT - UNBOXING

Dienstag, 29. Dezember 2020

 Meine Lieben,

die Feiertage sind vorbei und nun beginnt diese komische Phase zwischen Weihnachten und Neujahr, in der viele das vergangene Jahr reflektieren und man auf das neue Jahr gespannt wartet.
Die vergangenen Jahre war es bei mir immer so, dass meine Mutter mir einen Adventskalender gemacht hat. Das war meist ganz praktisch, weil so konnte man kleine Wünsche gut berücksichtigen und hatte meist einen richtig individuellen Adventskalender. Leider war es dann aber nach mehreren Jahren so, dass ich ein grobes Muster hinter dem Erstellen des Kalenders erkannte und so schon oft vieles im Vorfeld wusste und erraten konnte. 
Daher habe ich mir dieses Jahr mal keinen selbst gemachten Adventskalender gewünscht, sondern einen ganz handelsüblichen.

Entschieden habe ich mich dann letztlich für den Adventskalender von essence. Als ich jünger war, habe ich von essence immer ziemlich viel gekauft und tue es mittlerweile immer noch - allerdings nicht mehr in einem so großen Umfang wie früher, da ich mich nicht mehr wirklich häufig schminke. Mittlerweile sind viele Produkte von essence vegan und essence selbst führt auch keine Tierversuche durch, weshalb ich mich schnell für den Adventskalender begeistern konnte. Was drin war, zeige ich euch in dem heutigen Beitrag!




Als ich nach einem Adventkalendern suchte, ist er mir zudem recht schnell aufgefallen. Ich finde die Verpackung und die gesamte Aufmachung einfach total schön, da das Motiv des Kalenders eine kleine Weihnachtslandschaft ist und alles in Pastell-Tönen gehalten ist. 

Ich habe im Vorfeld auch nicht auf die Rückseite geschaut, welche den genauen Inhalt zeigt, sodass der Überraschungs-Effekt und die Vorfreude noch größer war.


Anfangen möchte ich mit dem Inhalt bzw. den Produkten, die mir besonders gut gefallen haben:


Mini matt fixing powder 

I love extreme volume mascara
Mit 14 war dies meine liebste Wimperntusche und da ich schon länger keinen Mascara mehr verwendet habe, kann ich diesen eigentlich ganz gut gebrauchen. Mittlerweile lasse ich an meine Augen wenn auch eher nur Naturkosmetik, aber ich werde den Mascara sicherlich mal bei Gelegenheit ausprobieren!

Eyebrow styler
 

Mini highlighter stick


Waschlappen

Schminkpinsel

Eyeshadow brush 
Zu dem Pinsel gehört auch noch eine kleine Verpackung für unterwegs, die ihr nicht auf dem Bild seht. Ich finde es hier sehr cool, dass der Pinsel einer Zuckerstange ähnelt :)


Colour changing lipbalm 
Dies ist vermutlich mein Lieblingsprodukt aus dem Kalender, da der Lippenbalsam vegan ist und ich auf der Suche nach einem neuen Pflegestift war. Der Lippenbalsam riecht auch richtig gut! Er soll angeblich die Farbe ändern, aber davon habe ich noch nichts mitbekommen, haha! Das enthaltene Vitamin E pflegt die Lippen, was vor allem im Winter hilfreich ist.

Glitter lip topper 
Hierbei handelt es sich um ein Lipgloss mit Glitzer. Ich hätte mir sowas vermutlich nie gekauft, da ich mit Lipgloss früher keine guten Erfahrungen gemacht habe und mir das meist immer ein bisschen too much ist. Dennoch finde ich die Idee dahinter ganz gut, wobei ich mir auch Gedanken bezüglich der Glitzer-Partikel mache, da man sowas ja schnell unbewusst einnimmt. Gefreut habe ich mich aber trotzdem.

Mini Lipsticks
Hinter einem Türchen steckten gleich zwei Lippenstifte. Der eine hat einen eher bräunlichen nude Ton während der andere knallig rot ist. Zwei recht klassische Farben also!


2 Nagellacke (rot und Klarlack)
Leider hatte ich mir erst neulich einen Klarlack gekauft, daher habe ich jetzt 2, haha! Ich nutze solchen Lack meist nicht nur für die Nägel, sondern auch um Modeschmuck zu lackieren, damit Legierungen nicht so schnell verschwinden.
Den Rot-Ton finde ich auch sehr schön, da er sehr zeitlos ist.


Mini Pinzette 

Hair ties 
...kann man im Notfall auch als Armband verwenden. Beide Haarbänder sind sehr schlicht, wobei mir das schwarze mit den goldenen Punkten besonders gut gefällt.

Handcreme 

Face jewels
Diese waren in einer der Vordertüren versteckt, in denen sich auch noch Produkte befanden. Ich hatte erst Sorge, dass in diesen Türen nur Zettel oder ähnliches drin sind, daher war ich beim Öffnen des Türchens sehr überrascht. Ich habe sowas nämlich noch gar nicht und finde es cool für Fotos; kann es mir aber auch für Festivals oder ähnliches vorstellen.


Nun zu den Produkten, mit denen ich eher weniger anfangen kann:


Geschenkeanhänger

Nail sticker 
Ich nutze solche Aufkleber gar nicht mehr, vielleicht kann ich sie stattdessen als Aufkleber für Papier verwenden - hierzu sind sie nur leider sehr klein.

Charm bracelet
Eigentlich finde ich solche Armbänder immer ganz süß, allerdings ist das Armband irgendwie sehr schlecht, fast schon billig verarbeitet. Ich bin derzeit am überlegen, ob ich den Anhänger abmache und anderweitig nutze, da ich das Armband so vermutlich nicht tragen werde.

Notizbuch
Wirkt leider auch irgendwie schlecht/billig produziert. Dennoch werde ich es sicherlich für kleine Notizen oder vergleichbares verwenden.


Anspitzer 
So einen hab ich leider schon und finde ihn für „normale“ Stifte irgendwie nicht geeignet.

Mini metallic nail polish 
Ein schimmernder Nagellack, der eigentlich ziemlich schön ist. Für den gewünschten Schimmer-Effekt wurde leider Karmin genutzt, den man durch zerquetschte Schildläuse gewinnt und den ich daher nicht verwenden möchte. 

Schwarzer Kajal-Stift
Ich schminke mich so schon sehr wenig, aber einen Kajal habe ich nie wirklich genutzt bzw. nie wirklich gebraucht. Vielleicht verschenke ich ihn an eine Freundin, die mehr Nutzen dafür finden kann.

Body jewellery tattoos 
Auch hier hab ich mich erst gefreut, da ich solche Tattoos eigentlich cool finde. Allerdings mag ich die Gestaltung nicht ganz so sehr, da ich eher weniger einen Elch oder Weihnachtsbaum als Tattoo haben will :D 


Worüber hättet ihr euch am meisten gefreut und worüber eher weniger?

Lara

Kommentare:

  1. Muy interesante te deseo un feliz año

    AntwortenLöschen
  2. Besonders die Pinsel, der Waschlappen, der nudefarbene Lippenstift, die Pinzette, die Nagellacke, der Glitzer-Lipgloss oder Topper (benutze sonst eigentlich gar kein Gloss, aber der sieht interessant aus), die Handcreme und das Fixing Puder sprechen mich an! :)
    Das mit den zerquetschten Schildläusen klingt ja echt nicht gut, da frage ich mich, wie man auf solche kranken Ideen bei der Nagellackherstellung kommt :(
    Meine Auswahl mit den aussortierten Sachen hätte ähnlich ausgesehen. Das Notizbuch finde ich allerdings ganz gut für die Tasche, um mal schnell eben was zu notieren. Ich brauche aber auch keinen Tannenbaum als Tattoo (die Armband-Tattoos finde ich allerdings noch ganz schön, auch wenn ich solche eh nicht trage), die Nagelsticker gefallen mir vom Design nicht so und das Armband gefällt mir auch nicht.
    Ich mag keine Stifte zum Anspitzen, daher bräuchte ich den Anspitzer nicht und würde auch den Kajal weitergeben. Kajal trage ich eigentlich auch nie. Einen habe ich noch aufzubrauchen, den nutze ich aktuell für die obere Wasserlinie, aber darauf kann ich auch gut verzichten.
    Vielleicht kaufe ich mir nächstes Jahr auch mal wieder einen von Essence, mag die Marke mittlerweile allgemein sehr gerne :) Letztes Jahr hatte ich davon auch einen und war größtenteils sehr zufrieden. Ein paar Dinge habe ich allerdings auch weitergeben, was ich schade fand. Ansonsten wollte ich mich dieses Jahr auch erstmal ums Aufbrauchen kümmern, bevor etwas Neues hinzukommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dass du das ganz ähnlich siehst :)
      Die Armband-Tattoos fand ich auch erst schön, aber ich glaube, dass die auch nicht wirklich lange gut aussehen werden, da man ja am Arm oft noch eine Uhr trägt und durch das Händewaschen das Tattoo schnell abgeht.
      Das Aufbrauchen fällt mir auch sehr schwer. Vor allem Nagellacke halten ja oft ziemlich lange.
      Danke xx

      Löschen
  3. Das ist wirklich ein toller Blogbeitrag. Ich hatte mir auch überlegt mir den Adventskalender von Essence zu holen.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  4. Hi, vielen Dank für deinen lieben Kommentar unter meinen letzten Post!
    Ich habe mich sehr gefreut und mir deinen Blog genauer angeguckt.
    Er gefällt mir sehr gut und ich folge dir jetzt einfach mal. ;)
    LG Just me
    www.gedankenreise1.blogspot.com

    AntwortenLöschen