INSTAGRAM HANDLUNG BLOCKIERT - VORBEUGEN, BEHEBEN UND MEHR

Donnerstag, 5. Dezember 2019

Aus aktueller Situation habe ich mich heute dazu entschieden, mal wieder über Instagram zu reden bzw. zu berichten. Seit längerem lade ich dort ja gerne täglich Bilder aus dem Urlaub oder von meinen liebsten Outfits hoch, doch schon seit längerem nervt mich eine Funktion. Vielleicht habt ihr sie selbst schon mal erlebt oder seid gerade auch nur neugierig, aber ich spreche von der Anzeige „Handlung blockiert“. Falls ihr ebenfalls davon betroffen seid, mehr darüber erfahren wollt und vor allem wissen wollt, wie ihr das ganze vorbeugen und beenden könnt, so ist dieser Post genau richtig für euch (aber natürlich auch für die, die eins meiner liebsten Herbst-Outfits sehen wollen, haha! :p)




Mir ist es nun schon mehrfach passiert. Bis jetzt nur immer dann, wenn ich mehrere Kommentare geschrieben habe und einfach aktiv war.

Worum es sich genau handelt/Warum diese Anzeige existiert:
Instagram ist eine beliebte Social Media Plattform, bei der Likes, Kommentare und Follower für viele wichtig sind. Leider gibt es unter den Nutzern auch etliche Profile, die von Bots betroffen sind. Bots sind Fake-Profile, die darauf programmiert sind, massenhaft Beiträge zu liken und zu kommentieren - meist nur mit einigen Emojis oder den immer gleichen Sätzen/Wörtern. Sie arbeiten meist für Profile, die sich Follower gekauft haben und arbeiten, um für das jeweilige Profil Aufmerksamkeit zu erlangen.

Empfohlen: Warum du dir niemals Fake Follower kaufen solltest

Instagram selbst verbietet das, denn Spam Accounts verstoßen gegen die Nutzungsbedingungen.
Hier arbeitet Instagram mithilfe von Algorithmen dagegen. Sobald eine Handlung nach Spam aussieht, wird sie von Instagram erkannt und der Betroffene erhält das folgende Fenster:

„Diese Handlung wurde blockiert. Bitte versuche es später noch einmal. Wir schränken bestimmte Inhalte und Handlungen ein, um unsere Community zu schützen. Sag uns, wenn wir deiner Meinung nach einen Fehler gemacht haben.“




Anschließend kann man entweder auf „Ok“ oder „Problem melden“ klicken. Natürlich lösen beide Buttons nicht sofort das Problem. Daher gilt es herauszufinden, warum du geblockt wurdest:

Warum wurde meine Handlung genau blockiert?
Immer dann, wenn dein Verhalten auf Instagram Spam ähnelt. Das bedeutet:
- Du hast besonders viele Beiträge exzessiv geliked
- Du hast mehrere - wenn sogar komplett unterschiedliche - Kommentare geschrieben (hierbei kann es sich auch einfach nur um Kommentare wie "Danke"/"Vielen Dank" handeln, wenn du Kommentare beantwortest)
- Du bist etlichen Personen gefolgt/entfolgt (passiert zum Beispiel gerne, wenn man seine Abonnements mal wieder „aufräumt“)

Demnach sind auch unterschiedliche Funktionen gesperrt. Entweder du kannst absolut gar nichts mehr machen oder du kannst nur - so wie ich immer - keine Kommentare mehr schreiben. Vereinzelt kann es sein, dass du trotz der Blockade weiterhin Posts hochladen kannst, DMs beantworten kannst oder auch Stories hochladen kannst - das ist meist so, aber auch hier natürlich total individuell.


Wie lange dauert eine Blockade?
Auch dies ist individuell. Während früher noch die Dauer der Sperrung angezeigt wurde, so ist man heute fast immer im unklaren. Ich habe die Sperrung bis jetzt fünfmal gehabt und so lange hat es bei mir gedauert:

1. Blockade: 2-3 Stunden
2. Blockade: 24 Stunden
3. Blockade: 3-4 Tage
4. Blockade: ca. 30 Minuten
5. Blockade: ca 2 Minuten

Sicherlich fragst du dich nun, wieso die letzten Blockaden so kurz waren, mehr dazu findest du im nächsten Unterpunkt. Auf jeden Fall sollte dir bezüglich der Länge bewusst sein, dass die Sperre bei jeder weiteren Blockade immer länger wird. Genauso hängt die Blockade davon ab, wie stark der Verstoß war. Diesen kannst du ungefähr daran messen, wie viele Funktionen bei dir eingeschränkt sind bzw. von Instagram unterlassen werden. Allgemein lässt sich sagen: Eine Blockade dauert meist zwischen 2-24 Stunden, kann aber auch bis zu 4 oder auch 8 Wochen anhalten.


Was kann ich tun, um meine Blockade aufzuheben?
Als erstes: Ruhe bewahren. Dein Instagram Konto wird nicht einfach gelöscht und die Sperrung ist fast immer temporär. Dennoch gibt es einige hilfreiche Schritte:

- Unterlasse - solange die Sperrung anhält - jegliche Nutzung auf Instagram. Keine likes, keine Kommentare - nichts! Jeder Versuch trotz der Sperre einen Kommentar/einen Like/etc. abzugeben, kann deine Blockade verlängern. Hierzu kannst du den folgenden Tipp nutzen:
- Melde dich ab und lösche die App. Probiere dich danach auf einem anderen Gerät auf Instagram anzumelden, beispielsweise auf deinem Tablet oder deinem Laptop.
- Probiere nun dort die Funktion aus, die dir ursprünglich verweigert wurde. Falls es funktioniert, kannst du Instagram wieder auf deinem üblichen Gerät installieren - nun sollte alles wieder klappen.
- Falls es nicht funktioniert, klicke bei dem Fenster auf „Ein Problem melden“. Das kannst du alternativ auch im Hilfezentrum machen. Achte anschließend erneut darauf, jegliche Nutzung zu unterlassen. Wenn du ungeduldig bist, kannst du die Funktion einmal am Tag austesten, dennoch solltest du auch hier Ruhe bewahren.
- Wenn auch das nicht funktioniert, solltest du zusätzlich nachschauen, ob dein Handy auf dem neusten Stand ist. Gibt es (Software-)Updates, so installiere diese.
- Kontrolliere zudem in deinen Kontoeinstellungen, ob du externe Apps verwendest. Das muss gar keine App für gekauftes Engagement sein, sondern kann auch eine App sein, bei der du dich eingeloggt hast, um dein Profil beispielsweise zu analysieren oder deinen Feed zu planen. Melde dich dort ab und installiere die App neu und nutze sie fortan nur ohne Anmeldedaten.
- Es hat immer noch nichts gebracht? Ich konnte auch Erfolge erzielen, indem ich @instagram und @instagramforbusiness per Direct Message mein Problem geschildert habe. Kontaktiere auch nochmal per Support Instagram und kontrolliere deine E-Mails, insbesondere den Spam Ordner.
- Dein Konto ist plötzlich nicht mehr auffindbar oder völlig gesperrt? Klicke hier für meine Tipps und meinen Erfahrungsbericht diesbezüglich.

 

Wie kann ich eine Instagram Blockade vorbeugen?
Wenn du aktiv sein willst, achte darauf, wertvolle und qualitativ hochwertige Kommentare zu schreiben (also nicht nur Emojis und „Tolles Bild!“). Solltest du mehreren Personen folgen/entfolgen wollen, so probiere, diese Aktion auf einen längeren Zeitraum zu erstrecken. Alle Handlungen sollten innerhalb von ca. einer Stunde nicht dreistellige Werte erreichen. An dieser Stelle kannst du also gut kleine Pausen anlegen, Beiträge später liken und Kommentare abwechslungsreich gestalten. Natürlich ist auch das kein Garant für keine Sperrung, aber es beugt vor und kann helfen.

Durch ein neues Update vor mehreren Wochen sind die Richtlinien und Algorithmen noch strenger geworden, sodass auch ganz normale Privatpersonen betroffen sind oder betroffen sein können. Auch bei mir ist es bei eigentlich ganz normalem Verhalten (nämlich dann, wenn ich mich bei Personen bedanken wollte) dennoch zur Blockade gekommen, daher können die oberen Informationen bzw. das Wissen darüber durchaus hilfreich sein.

Alle Tipps und Infos basieren natürlich nur auf meinen eigenen Erfahrungen und dem, was ich über all das gelernt habe - daher gibt es keine Garantie, dass alles bei euch genauso funktionieren wird wie bei mir. Instagram verändert sich schnell und veröffentlicht neue Updates, dennoch wird Spam Verhalten oder zu schnelle Aktionen und Handlungen sicherlich auch in der Zukunft von Instagram verboten werden.


Ich weiß, dass das Thema sehr nischig ist, aber im Internet habe ich leider nur immer Beiträge gefunden, die einem sagen, dass man warten soll, daher war es mir wichtig, euch weitere Tipps und Infos zu geben!:)

Habt ihr auch schon mal Erfahrungen mit dieser Meldung gemacht oder nutzt ihr soziale Netzwerke wie Instagram nicht so häufig?

Lara

Kommentare:

  1. Das mit der Blockade ist wirklich komisch... mich hat es zum glück noch nicht getroffen aber ich habe schon von vielen mitbekommen, dass sie blockiert wurden. Ich hoffe das wird bald behoben..

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe ich auch! Eigentlich ist es ja ein sinnvolles Feature, nur leider trifft es irgendwie immer die falschen :(

      Löschen
  2. Das klingt ja nicht so toll :( Ich selbst nutze Instagram nicht, daher kann ich da nicht mitreden... Aber schön, dass du darüber aufklärst und Tipps für den Fall der Fälle gibst!
    Und wieder mal richtig tolle Bilder! :)

    AntwortenLöschen
  3. bisher war ich auch noch nie betroffen aber vielleicht mache ich dafür auch einfach zu wenig auf instagram..
    das outfit und die bilder gefallen mir richtig gut! (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Liebes,
    das Outfit steht dir total gut. ♥
    Ich bin kein Huttyp, aber der Rest gefällt mir megagut.
    Ich war davon auch schon betroffen, aber ich weiss bis heute nicht warum. War auch nicht lange, dass ich diese Funktion hatte und auch nur vom Rechner aus. oô
    Aber jetzt funktioniert es ja zum Glück wieder. :D

    LG und einen tollen zweiten Advent,
    Mella

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes,

    ich hatte das Problem schon und finde die Einschränkungen mittlerweile wirklich übertrieben... Ist schon einige Wochen her, da habe ich auch einiges kommentiert und gelikt, jedoch ganz sicher nicht übertrieben und exzessiv. Dann kam diese Meldung und das schlimme war, dass sie einfach nicht aufgehoben wurde. Ich konnte noch nicht mal DMs beantworten oder ein Bild hochladen. Habe die Welt nicht mehr verstanden und war mega frustriert. Nach ein paar Tagen hat mein Freund mich dann auf die Idee gebracht, mich ab- und wieder anzumelden. Das habe ich dann gemacht und zack hat alles funktioniert (wäre ich da mal früher drauf gekommen...). War also von Instagram vielleicht keine Absicht, dass ich tagelang gesperrt war. Ich finde es zwar auf der einen Seite echt super, dass Instagram sich schützt und gegen Like Bots ect. vorgeht. Auf der anderen Seite glaube ich aber, dass die Bestimmungen immer schärfer werden und übertrieben sind. Ich habe mir danach ähnliche Berichte durchgelesen und viele empfehlen zum Beispiel, dass zwischen 2 Likes mindestens 1-2 Minuten Zeit vergehen müssen... Aber ganz ehrlich: Wenn ich so durch meinen Feed scrolle, dann like ich doch öfter als alle 1 bis 2 Minuten ein Bild oder? Ist zumindest bei mir so, dass ich dann gerne auf Like tippe, wenn ich was schön finde und das passiert beim Scrollen doch öfters als 1 mal alle 60 bis 120 Sekunden oder? Ich finde es jedenfalls echt schade, da somit auch Privatpersonen betroffen sind und man schon vorsichtig sein muss, wenn man zum Beispiel nur die Kommis unter den eigenen Bildern mit "Danke" beantworten möchte. Naja, mal sehen wie sich das in Zukunft noch entwickelt^^. Ich versuche es trotzdem positiv zu sehen und denke mir, dass damit zumindest alle Fake Profile, Like Bots ect. keine Chance mehr haben dürften ;-).

    Liebe Grüße,
    Cindy ❤

    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich total gut verstehen, sowas ist auch einfach nervig. Für Spam und Bots ist sowas sicherlich sinnvoll, aber irgendwie ist es zur Zeit noch nicht gut genug, da meist auch echte Nutzer und Personen betroffen sind. Ich finde, dass man bei der Nutzung von Instagram und anderen Netzwerken auch nicht immer drüber nachdenken sollte, wann man das letzte Mal zum Beispiel ein Like oder Kommentar abgegeben hat, denn dann geht auch einfach der Spaß verloren.
      Danke dir!

      Löschen
  6. Huhu! :)
    ich bin gerade auf dein Blog gestoßen bzw. auf diesen Beitrag und er hilft mir wirklich sehr!
    Ich bin seit Mittwoch auf Instagram mit einer Meldung „Handlung blockiert“ für Kommentare und Posts gesperrt. Allerdings steht dran, dass die Handlung am 11.04. (also heute) wieder aufgehoben wird. Jetzt wollte ich gerade ein Bild hochladen - ging aber nicht. Auch kommentieren geht nicht.
    Funktioniert die Funktion dann erst Morgen oder hast du Tipps? :)

    Vielen Dank für deine Hilfe!

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    Danke für deine Tipps und Informationen rund um das Thema Instagram Blockade! Die werde ich in Zukunft im Hinterkopf behalten und hoffe damit einer wiederholten Sperre aus dem Weg zu gehen

    Mich hat es leider heute getroffen mit der Blockade! Ich finde es auch sehr schade, dass man danach nicht mehr unbedacht Bilder liken/kommentieren kann die einem gefallen. Hat halt alles Vor- und Nachteile, Like Bots werden aussortiert aber auch die ehrlichen Nutzer kann es treffen. Hoffentlich hält meine Sperrung nicht allzu lange an...

    AntwortenLöschen