NEXT DESTINATION: INDEPENDENCE

Donnerstag, 2. Februar 2017

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, aber ich habe in einem meiner Posts vor kurzem erwähnt, dass ich 2 Wochen in München verbringen werde - Allein in einer Großstadt als 17-Jährige. Nun geht es am Samstag los, und um ehrlich zu sein, bin ich auch schon ein wenig aufgeregt. Ich freue mich darauf, einige liebe Menschen wiedersehen zu können, bin genauso aber auch etwas nervös. In München mache ich nämlich in einem Klinikum ein Praktikum. Ich weiß  auch noch nicht, was ich machen werde, wie mein Tag aussehen wird.. So viele Gedanken, die in meinem Kopf herumschwirren!
Ich fahre demnach auch die knapp 600 km komplett alleine mit dem Zug - Irgendwie kann ich das selber nicht glauben, denn ich werde selbstständig alles organisieren müssen.
Zwar kenne ich mich in München gut aus, aber man spekuliert trotzdem und macht sich vielleicht auch unnötig Sorgen. Selbstständig umsteigen, in den richtigen Zug und Waggon, sich am riesigen Hauptbahnhof in München zurecht finden, dann die Wohnung am späten Nachmittag zu Fuß suchen, Lebensmittel kaufen, Wäsche waschen.. So viele eigentlich "normale" Sachen, die in meinem Kopf sind und mich so gesehen auf eine Probe stellen werden. Glücklicherweise kenne ich in München einige Leute, die mir im Notfall helfen können, aber es ist einfach das Gesamtpaket - Versteht ihr? Ich schätze die Hilfe anderer Menschen sehr, aber dieses Mal will ich es mir mitunter auch selbst beweisen. Zeigen, dass ich dieser Herausforderung gewappnet bin.
 Ich bin zuvor schon oftmals alleine mal mit dem Zug in eine größere Stadt gefahren - Klar, wenn man in einer Kleinstadt wohnt und mal was anderes sehen möchte, als nur 3 Läden und eine Bäckerei. Alles hat eigentlich immer geklappt und wenn nicht, dann habe ich es trotzdem irgenwie gemeistert. Ich habe auch keine Angst fremde Leute anzusprechen - So gesehen müsste es auch keine Probleme geben.. Oder?



Aber die derzeitige Ungewissheit lässt einen halt ab und an zweifeln - Wie werden meine Arbeitskollegen sein? Wie komme ich überhaupt zum Arbeitsplatz? Wo ist meine Wohnung und der nächste Supermarkt?
Neben all diesen bei nahe lächerlichen Fragen freue ich mich aber auch. Es macht mich in irgendeiner Weise auch stolz, das bis jetzt auch weitgehend geregelt zu haben und nun gibt es auch kein Zurück mehr. Das Praktikum steht, die Wohnung ist gemietet und alles andere ebenfalls gebucht. Wie wird mein Tag aussehen? Werde ich mich verlaufen, in unangenehme Situationen kommen, oder wird alles planmäßig verlaufen? Zuvor war da immer irgendein Elternteil, die einem im Notfall abholen konnten, die im Krankheitsfall einen verpflegten, einem halfen und für Rückfragen bereit standen.


Doch jetzt bin nur noch ich da und irgendwie freue ich mich drauf. Besonders auf die neuen Situationen, die zwar Ungewissheit mit sich bringen, aber genauso auch Neugierde.
Als ich vor zwei Tagen diese Fotos machte, fiel mir dabei auch etwas ein: Ist es nicht auch so mit dem Nebel? Man ist neugierig, was sich hinter dem Nebel versteckt, muss aber dafür den bekannten Standpunkt verlassen. Und irgendwie ist es ja in dieser Situation genauso!
In der Zeit werde ich mich sicherlich vielen mal leichten und mal schweren Aufgaben stellen müssen. Was werde ich für Erfahrungen machen? Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt :)
Ich werde am Ende meiner Zeit des Praktikums bzw. der Zeit in München einen weiteren Post verfassen, wie das alles für mich war. Hoffentlich wird es gut, und ich werde mich weiterentwickeln. Und bestimmt wird es auch einige schlechtere Erfahrungen geben - Aber ich werde sie meistern und euch dann von meinen Erlebnissen berichten und daraus lernen.

Stay tuned!x

Lara

Kommentare:

  1. Was für ein schön geschriebener Post!
    Ich wünsche dir eine tolle Zeit in München,
    du packst das! :)

    Liebe Grüße

    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Alles gute für deine Zeit dort!
    Ich habe dir ja schon gestern privat geschrieben gehabt.

    Allerliebst, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ganz viel Spass in münchen, das ist eine so tolle Stadt. Und mach dir nicht zu viele Sorgen, ich bin sicher, dass deine Arbeitskollegen toll sein werden.

    Beste Grüße aus der Nähe von München
    Sina

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wünsche dir eine tolle Zeit in München :) Du packst das alles :)
    http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, du erlebst eine tolle Zeit in München!
    Das ganze hört sich super interessant an, besonders der Teil mit dem alleine wohnen und für sich sorgen :)

    Alles Liebe, Anne
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Dein Post war sehr schön zu lesen , ich bin auch 17 und mich zieht es ebenso in eine Großstadt ,ich würde unglaublich gerne in Berlin wohnen ,allerdings muss ich erst noch 2 Jahre Schule hinter mich bringen bis ich diesen Plan verwirklichen kann - solange genieße ich noch die Zeit bei Mama zu hause hahah
    Finde es cool ,dass du dich das traust und wünsche dir auf jeden Fall eine schöne Parktikumszeit in München ,vielleicht magst du dann ja gar nicht mehr weg? ;)

    Alles Liebe Svea ,von svea-sophie.de <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war dort schon sehr oft :) Vielen Dank!

      Löschen
  8. Der Post ist wirklich schön, im Bezug auf die Bilder aber auch der Text.
    Ich finde es toll das du dich das traust, ganz alleine in so einer großen Stadt. Ich bin eher schüchtern und es würde mich einiges an Mut kosten mich dazu zu überwinden.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit

    LG Chrissi
    http://chrissella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Viel Spaß in München und toll geschriebener Post!
    Liebe Grüße Lena,
    http://my-world-behind-the-lense.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Viel Spass und das packst du! Nach München will ich auch bald, jedoch nur für ein Wochenende.

    AntwortenLöschen
  11. Toller Blogpost und sehr schön geschrieben :-) Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Spaß :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen