POLAND TRAVEL GUIDE - KRAKAU (MY EXPERIENCE, THE BEST INSTAGRAMMABLE PLACES AND MORE!)

Freitag, 19. Oktober 2018

Heute kommt der letzte Beitrag meiner Polen-Reihe und der wohl wichtigste: ein kleiner Travel Guide. Mein Ausflug nach Polen ist mittlerweile schon mehrere Wochen her, aber ich wollte ungern alle Beiträge hintereinander veröffentlichen, damit trotz allem immer noch etwas Abwechslung geboten ist.
Zu all dem sollte noch gesagt werden, dass ich in Krakau war, weil ich mit meinem Jahrgang eine Studienreise dorthin gemacht habe. Privat bin ich also nicht hingefahren und wäre vermutlich auch nicht von selbst auf die Idee gekommen, nach Polen zu fahren. Ob sich ein Ausflug nach Polen bzw. Krakau lohnt, wo die besten Plätze sind und was meine Empfehlungen sind, erfahrt ihr heute!



Krakau ist meines Erachtens eine aufsteigende Stadt. Sie ist immer noch stark von Traditionen und älterer Architektur geprägt, was die Alt-bzw. Innenstadt besonders schön gestaltet. Überall gibt es schöne Gebäude zu entdecken, die zum Verweilen einladen. Noch dazu sieht man in der Altstadt eigentlich täglich einige Pferdekutschen, die das Ambiente, wenn man so sagen kann, noch mehr unterstreichen. Auf den ersten Blick sind diese total schön, allerdings waren wir jeden Tag in der Altstadt und haben so gesehen, dass dahinter nicht die Verkörperung einer Idylle steckt, sondern Geldmacherei. Die Pferde stehen lange in der Hitze ohne etwas zu essen oder zu trinken und nehmen aufgrund vom langen Stehen Schonhaltungen ein. Daher würde ich auf so eine Fahrt verzichten, denn zu Fuß kann man die Stadt auch sehr einfach erkunden.




Was man allerdings auf jeden Fall dabei braucht ist ein Navigator wie beispielsweise Google Maps. Wir haben eigentlich kaum Leute getroffen, die Englisch sprechen konnten, sodass man oftmals wahllos rumirrte, da einen die Menschen schlicht und einfach nicht verstanden haben. Ansonsten ist aber, wie bereits erwähnt, alles einfach zu erreichen.
Das Handy gewinnt noch mehr Bedeutung, wenn man sich dazu entscheidet, nicht nur die Innenstadt zu erkunden, sondern sich auch außerhalb alles anzuschauen. Dafür haben wir Taxis genutzt - allerdings ist es eine Kunst, ein Taxi für sich zu gewinnen. Reines Winken etc. bringt da recht wenig - wir sind einmal sogar verzweifelt halb auf die Straße gerannt, da wir eine halbe Stunde vergeblich gewartet haben, dass ein Taxi auf unser Winken hin stehen bleibt. Das ist ziemlich außergewöhnlich, denn es gibt recht viele Taxis, die allesamt auch sehr günstig sind. Hat man dann aber erstmal ein Taxi-Unternehmen gefunden, wird es einfach. Dann sind die Leute total freundlich und bieten gerne weitere Fahrten an, wobei während der Fahrt Verkehrsregelungen keine große Rolle spielen (wir sind mal mit dem Taxi mit knapp 80 km/h durch eine 30-er Zone gefahren..:D) und man meist sogar lieber gebrochenes Deutsch als Englisch spricht.

 

Vereinzelt findet man in der Stadt einige kleine Stände, die Brot verkaufen - allerdings kein normales. Ich selbst weiß bis heute leider nicht, wie dieses heißt, aber ich habe es probiert und es war sehr lecker, von daher kann ich euch auch das empfehlen. Sollte mir der Name noch einfallen oder ich ihn herausfinden, werde ich ihn an dieser Stelle aber definitiv erwähnen.


Neben dem Erkunden der Stadt bietet sich ein Besuch der Gedenkstädte Auschwitz und Auschwitz Birkenau an. Natürlich ist das nicht direkt ein Erlebnis, das glücklich macht, aber die Erfahrung bereichern einen und die Ausstellungen sind wirklich gut gemacht, sodass man einen ausführlichen Einblick bekommt.
Schindlers Fabrik haben wir ebenfalls besucht. Es handelt sich dabei um ein Museum, das die NS-Zeit aufgreift und die damaligen Taten insbesondere in der Fabrik gut erklärt. Innen ist es recht klein, sodass es sich empfiehlt, das Museum in kleineren Gruppen und/oder an Werktagen zu besuchen. Mir persönlich hat einfach die Gestaltung des Museums sehr gefallen, welche einen Rundgang vielversprechend gestaltete.


Neben den Ausflügen zusammen mit meinem Jahrgang habe ich mit einer Freundin auch eigenständig etwas unternommen. Das obere Bild und eins meiner Instagram Bilder, entspringt nämlich aus einem Kunstmuseum, das echt tolle Kunstwerke ausstellt, die nebenbei auch recht instagrammable sind. Neben dem Raum gab es nämlich auch noch andere coole Attraktionen. Zudem haben wir in einem Pancake Restaurant gegessen - war eine echte Kalorienbombe, haha! Beides sind zwei meiner liebsten Orte in Krakau und gleichzeitig auch zwei der instagrammable places in Krakau. 


Im Allgemeinen war der Ausflug eine tolle Erfahrung, allerdings bezweifle ich, dass ich eigenständig auf die Idee gekommen wäre, Polen oder Krakau zu besuchen. Vorurteile und zu viele fehlende Informationen waren da einfach vorherrschend. Zwar bietet Krakau viele Möglichkeiten, dennoch habe ich mich nicht immer in der Stadt ganz so wohl gefühlt, was oftmals darauf zurückging, dass man sich mit einheimischen Menschen nicht verständigen konnte, da diese kein Englisch sprachen oder auch nicht sprechen wollten. Generell wird Polen oder die Stadt Krakau wohl nicht mein Lieblingsort, wobei man dort trotzdem für ein paar Tage eine schöne Zeit verbringen kann. 


Seid ihr schon mal in Polen gewesen oder könntet ihr euch vorstellen, dort mal hinzureisen?

Lara

Kommentare:

  1. Your picture quality is amazing!


    www.itsmiraclewhip.com

    AntwortenLöschen
  2. Great location picks :)

    Natalie
    Lucy and the Runaways - Blog and Instagram

    AntwortenLöschen
  3. In Polen war ich noch nicht, aber ich würde gerne mal dorthin allein weil ich reisen liebe.
    Deine Bilder sehen sooo gut aus.
    Liebe Grüße
    Luisa von www.allaboutluisa.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Es ist immer wieder spannend, neue Orte und Reiseziele zu entdecken. Vielen Dank :)

      Löschen
  4. Liebe Lara,
    Dein Beitrag ist mega toll geschrieben und reizt, das Land zu bereisen. Polen stand bei mir auch noch nie auf der Liste derer Länder, die ich gerne besuchen würde. Allerdings klingt ein Trip dorthin sehr interessant :D
    Liebe Grüsse
    Janine von https://www.vivarubia.com/

    AntwortenLöschen
  5. Oh, was für tolle Fotos!
    Allein die Bilder von "Mr. Pancake" - wie lecker sieht das denn bitte aus?
    Polen stand bei mir bisher noch nicht auf der Reiseliste, aber dein Beitrag ist echt super informativ und interessant!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch so lecker, allerdings haben wir die Pancakes leider nicht ganz geschafft.
      Dankeschön x

      Löschen
  6. Eine sehr tolle Review!
    Ich war noch nie in Polen und bislang steht es ehrlich gesagt auch nicht auf meinen Reisezielen.

    xx, Marie

    AntwortenLöschen
  7. Kraków is one of my favourite places in Poland, even though I've been there only once. Great pictures! *.*

    AntwortenLöschen
  8. So schöne Eindrücke :)
    Krakau ist wirklich eine tolle Stadt, die noch sehr traditionsreich ist.
    Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du definitiv Recht!
      Das wünsche ich dir auch, danke x

      Löschen
  9. Wundervolle Eindrücke !!
    Ich war leider noch nie da.

    -
    Toller Beitrag !!

    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Wie cool! Meine Nichte war kürzlich auch in Krakau und es hat ihr super gefallen :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Eindrücke :) Das Museum und die Pancakes sehen ja mega aus.
    Ich war vor meinem Abi selbst auf Studienfahrt in Krakau und mir hat die Stadt eigentlich recht gut gefallen. Allerdings hatten wir damals auch etwas mit der Sprache zu kämpfen und wir konnten nicht nach Auschwitz, weil in unseren Bus eingebrochen wurde..
    Ob ich nochmal nach Krakau reisen würde, weiß ich nicht. Dafür hat mir Danzig zum Beispiel viel besser gefallen :)
    Liebe Grüße,
    Alina von https://aphotojournal.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha! Ich wüsste gar nicht, wie wir mit einer solchen Situation umgegangen wären, da bei uns alles ziemlich stark geplant war.
      Danke!

      Löschen
  12. Oh ich war noch nie in Krakau aber habe schon sooo viel Gutes gehört - die Stadt ist auf jeden Fall auf meiner Liste ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    AntwortenLöschen
  13. Great post!

    http://www.iameleine.com/
    http://www.instagram.com/iameleineblog/

    AntwortenLöschen
  14. Das sind echt schöne Eindrücke liebe Lara :-). Ich bin noch nie nach Polen gereist, keine Ahnung ob ich es in Erwägung ziehen würde. Das mit den Pferden finde ich auch nicht schön - aber ich denke das hat wohl weniger mit Polen zu tun, denn so wird mit Tieren ja oft großes Geld gemacht. Genau deswegen verzichte ich auf solche Attraktionen auch immer.
    Liebe Grüße, Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja, es ist leider sehr traurig, was da teilweise angestellt wird.

      Löschen
  15. Super schöne Fotos! Ich könnte mir durchaus vorstellen einmal dorthin zu reisen, zumindets für ein paar Tage :)

    Liebste Grüße <3

    Sophicially

    AntwortenLöschen
  16. These photos are gorgeous. Nice vlog – always better late than never. 🙂

    AntwortenLöschen