MY YEAR 2017

Dienstag, 2. Januar 2018

Das Jahr 2017 ist nun zu Ende, weshalb ich heute mein Erfahrungen und Erlebnisse des Jahres 2017 zusammenfassen wollte. In den vergangenen Jahresrückblicken bin ich dabei immer jeden Monat einzeln durchgegangen, aber ich wollte dieses Mal alles wichtige kategorisch anordnen und nicht unbedingt chronologisch. Natürlich werde ich aber dennoch die jeweiligen Artikel zum Nachlesen verlinken, sodass jeder weitere Informationen schnell finden kann :) Des Weiteren wünsche ich euch natürlich auch alles Gute für das neue Jahr!
Blickt man zurück auf meinen allerersten Post in dem Jahr, so fällt direkt auf, dass ich für das Jahr einige Reiseziele geplant hatte. Und mit denen möchte ich auch direkt beginnen :)

DESTINATIONS
Im Februar war mein erstes Ziel München. Ich war dort zwar mehr, um zu arbeiten (dazu gleich mehr), doch es war ja irgendwie auch ein Reiseziel. In München machte ich ein Praktikum für zwei Wochen und unternahm an den Wochenenden einiges. Zu dem Punkt München werde ich aber gleich nochmal kommen.
Danach folgte im April Dubai. Dubai war mein ganz persönliches Highlight in diesem Jahr. Eine solche Metropole hatte ich zuvor noch nicht gesehen und war demnach regelrecht geflasht bei der Ankunft. In Dubai feierte ich auch mit meiner Familie Ostern, sah den Burj Khalifa, den Burj al Arab, lernte unser Hotel kennen, sowie auch einen außergewöhnlichen Garten und vor allem lernte ich, viel offener zu werden und Gerüchten und Vorurteilen keinen Glauben zu schenken. Nicht dass ich auf Sätze wie beispielsweise: "Als Frau hast du da aber gar keine Rechte und darfst noch nicht mal Auto fahren" gehört hätte, aber ich hatte mir um solche Sätze schon so meine Gedanken gemacht und wurde in Dubai dann vom Gegenteil überzeugt. Dubai schenkte mir so viele schöne Erinnerungen und eine der mit Abstand schönsten Erinnerungen war Dubai Fountain: Eine choreographische Wassershow, die so schön war, dass meine Mutter und ich fast weinen mussten, haha! Alle meine Erfahrungen und Erkenntnisse, aber auch Tipps zu Dubai habe ich in einem ausführlichem Travel Guide zusammengefasst.



Im Mai war ich danach mit einer Freundin in London! Wir konnten tatsächlich alles organisieren und es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis, obwohl unser Ausflug einigen Schwierigkeiten unterlag, wie ich euch mitteilte. Den Ausflug habe ich aber dennoch nicht bereut und erinnere mich gerne zurück.
Anfang der Sommerferien ging es dann mit meinem Latein-Kurs nach Rom. Ich war zuvor noch nicht dort gewesen, aber es war ein riesiges und vielleicht auch etwas chaotisches Erlebnis. Mit mehreren Freundinnen und den Mitschülern im Flugzeug, dann auch im "Hotel" zu sein, das vielleicht nicht das Beste war, aber in dem wir unzählige Erfahrungen machten. Ich erinnere mich noch gut an den ersten Tag, an dem wir nach dem Flug bzw. der Ankunft direkt eine Nachtwanderung hatten und wir auch in den folgenden Tagen mehrmals quer durch Rom marschierten und jeden Abend komplett tot waren. Wie wir uns aus Plastik-Schalen mit Müsli irgendwie ernährten und ab und an mal eine kalte kaputte Dusche und ein unaufgeräumtes Zimmer hatten. Ich habe es damals "Überleben in der Wildnis" genannt, aber ich bin dennoch dankbar über auch solche Erfahrungen :D Es hat mich und meine Freundinnen sehr zusammen geschweißt, weil wir mit solchen Situationen mehr oder weniger umgehen mussten, und auch wenn es anstrengend war, habe ich so viele Sehenswürdigkeiten in Rom in kürzester Zeit gesehen.
Anfang des Jahres war unklar, wohin ich mit meiner Familie in den Sommerurlaub fahren würde, aber irgendwann entschieden wir uns für Gran Canaria. Der zweiwöchige Urlaub folgte direkt 3 Tage nach der Romreise, sodass ich echt froh über ein funktionierendes Hotelzimmer war. Neben zwei Ausflügen, wovon einer über einen ganzen Tag ging, haben wir sonst eher entspannt. Die Hotelanlage war auch recht groß, es gab eine Anbindung zum Strand, an dem wir immer jeden Tag einige Sandfiguren bestaunen durften. Demnach diente der Urlaub wirklich nur der Entspannung, was mir aber auch richtig gut tat.


EXPERIENCES
Wie aus der ersten Kategorie vermutlich deutlich wurde, hat mich das Jahr sehr viel gelehrt und ich hatte das große Glück, viele Erfahrungen zu sammeln.
Eine wichtige war definitiv der Aufenthalt in München für mich. Auf der einen Seite hatte ich endlich wieder die Chance, geliebte Menschen zu treffen, was ja sonst aufgrund von der Distanz schlecht ging und auf der anderen Seite war ich komplett auf mich allein gestellt. Ich bin Einzelkind, meist lange Zeit auch so allein Zuhause, aber die Haushaltsführung übernahm ich nie (irgendwie ja auch logisch). In München hatte ich aber meine erste richtige Wohnung, für die ganz allein ich verantwortlich war. Wäschewaschen, das Einkaufen von Lebensmitteln und das Regeln von Arbeit und Freizeit hat mich nochmal ein Stück weit selbstständiger gemacht. Den Weg zur Arbeit, generell die ganze Organisation.. Ich weiß noch genau, wie aufgeregt ich war, als ich das erste Mal zur Arbeit ins Krankenhaus fuhr. Dort übernahm ich einige Tätigkeiten einer Krankenschwester, durfte deren Aufgaben mit begleiten und musste jeden Morgen bedingt durch die Frühschicht um 04:45 Uhr aufstehen. Das Arbeitsfeld empfand ich als sehr interessant, denn ich durfte unter anderem selbst bei einer Operation dabei sein, Spritzen und Infusionen verabreichen, und wurde immer mehr Mitglied des ganzen Teams. Alles in einem war es eine echt tolle Erfahrung, die mich selbst auch ein wenig stolz macht, denn an manchen Tagen war es eine wahre Kunst pünktlich durch München mit allen möglichen Verkehrsmittel zu kommen und immer an alles zu denken.
Ein anderes tolles Erlebnis war für mich der Helikopter-Flug mit meinem Vater über Gran Canaria. Unser Pilot und alle anderen verantwortlichen Leute waren so freundlich und hilfsbereit und ich schaue mir immer noch sehr gerne die Videos an, die ich an dem Tag machte. Der Pilot sprach Englisch und zeigte uns während des Flugs etliche besondere Punkte der Insel und ich war bzw. bin wirklich wirklich unglaublich glücklich und dankbar über dieses für mich sehr besondere Erlebnis.
Genauso erlebte ich aber auch, wie bereits erwähnt, richtig viele tolle Momente in Dubai. Einer der besten war womöglich der Augenblick als ich mit meiner Familie aus dem Aufzug stieg, der ja der schnellste der Welt ist, und dann einen Ausblick auf ganz Dubai hatte. Auch wenn sehr viele Touristen dort waren, habe ich es in vollen Zügen genossen. Der Ausflug zum Burj Khalifa war damals mit einem kleinen Imbiss in einem anderen Hotel verbunden: Dem Palace Hotel in Downtown Dubai direkt am Burj Khalifa. Alles war so schön gestaltet und die Kellnerin gab uns damals die Tee-Karte und plötzlich kam sie mit riesigen Etageren, die mit dem leckersten Essen befüllt waren, das ich jemals in meinem Leben gegessen habe. Jedes kleine Häppchen war lecker und sah noch dazu so gut aus. Es mag ein wenig witzig sein, wie sehr ich mich darüber gefreut habe und es auch immer noch tue, aber in dem Moment hatten wir mit einem kleinen Muffin oder so gerechnet; sicherlich nicht mit einem solchen Essen! Eine so schöne Überraschung!:)
Darüber hinaus wuchs mein Instagram, den ich seit Anfang Juni immer jeden 2. oder auch 3. Tag mit neuen Fotos versorgte. Meine Reichweite wuchs im Zuge dessen, und ich bin sehr froh, dass ich auch dieses Vorhaben umsetzen konnte. So hatte ich auch die Möglichkeit, wieder neue Leute, die auch bloggen, näher kennen zu lernen.


STYLE
Es war kein konkretes Vorhaben für das Jahr 2017, aber als ich die Fotos für diesen Post gesichtet habe, sind mir die vielen Outfits ins Auge gestochen: Hohe Schuhe, Hüte und (Sonnen-)Brillen jeglicher Art, bunter und auffälliger Lippenstift, mal gelockte, mal geflochtene Haare, die mir irgendwann bis zum Po gingen und dann von heute auf Morgen auf Schulterlänge geschnitten wurden. 2017 war definitiv das Jahr, in dem ich bezüglich meines eigenen Styles so viel ausprobiert habe und einfach das machte, worauf ich Lust hatte. Mir wurde es wirklich egal, was andere Leute darüber dachten und ich gewann somit auch neues Selbstbewusstsein.
Genauso wuchs auch mein Interesse für Mode. Mode ist so eine große Leidenschaft von mir geworden, dass mittlerweile mein ganzer Kleiderschrank mit meinen liebsten Fashion Shows und Designern zugekleistert ist und ich zu jedem dieser Bilder etwas sagen könnte. Ich empfand wahrscheinlich so viel Freude daran, dass ich auch bei mir neues wagen wollte und das ebenso auch noch für die Zukunft will. Erinnert ihr euch noch an meine geplanten DIY-Projekte? Ich kann das gar nicht abwarten und freue mich sehr darüber, dass ich in diesem Jahr meine große Leidenschaft weiter vertiefen konnte und letztendlich echt coole Looks entstanden sind. Und das aus Spontanität und Zufall, was ja sonst eigentlich gar nicht typisch für mich ist!



CONCLUSION
Im Anbetracht der oberen Beschreibungen war 2017 ein echt tolles und schönes Jahr für mich, in dem ich viele Erfahrungen sammeln durfte. All das waren schöne Momente und Ereignisse, doch auch ich hatte natürlich auch mal einige Tiefpunkte. Ich war für mehr als ein halbes Jahr chronisch krank, der Schulstress wuchs erheblich, da ich dieses Jahr "richtig" in die Oberstufe kam und der Blog musste meist leiden, was beim Betrachten der Life Updates aus 2017 deutlich wird und auch darin, dass die Anzahl von 84 Posts im Jahr 2016 auf knapp 70 in diesem Jahr gesunken ist. Das mag nicht so drastisch und dramatisch sein, aber auch der Blog ist ein großes Anliegen von mir, sodass es mir sehr leid tat, wenn mal wochenlang kein Beitrag hochgeladen wurde. Dennoch überwiegen für mich definitiv die schönen Seiten und ich freue mich sehr über die etlichen Eindrücke und Erfahrungen!

Wie war euer Jahr und was hattet ihr für besondere Erlebnisse?

Lara

Kommentare:

  1. Alles in allem klingt das nach einem schönen Jahr mit vielen Reisen! Wow!

    Schulstress hatte ich leider auch, also kann ich gut nachvollziehen, wie es dir geht. Hoffentlich geht der im nächsten Jahr etwas zurück :)
    Ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr und bin schon gespannt auf neue Posts von dir:)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt insgesamt nach so einem schönen Jahr voller neuer Eindrücke und Erfahrungen.. Ich möchte dieses Jahr zwar nicht nach Dubai, aber dafür eher so in Richtung Thailand, Bali reisen.. ganz klischeehaft haha <3
    Ich bin mir sicher dass du es schaffen wirst besser mit dem Schulstress umzugehen und besser darin wirst das ganze eher positiv für dich zu nutzen! Du kannst bestimmt noch viel mehr als du eigentlich denkst :) <3
    Alles Liebe und einen wundervollen Start in das neue Jahr, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das klingt eigentlich nach einem wirklich tollen Jahr! Tiefpunkte gibt es immer und die waren natürlich nicht ohne, aber ich denke die vielen Erfahrungen, die du gemacht hast und die Erlebnisse holen das negative wieder raus. Ich hoffe, dass für 2018 alles so klappt, wie du es dir vorgestellt hast :)
    2017 war für mich durchwachsen, aber geprägt war es vor allem dadurch, dass es das erste "Blogger-Jahr" für mich war. Und ich bin so froh, damit angefangen zu haben und freue mich momentan einfach auf alles, was kommt :-).
    Liebe Grüße, Cindy
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so sehe ich das auch :)
      Mit einem eigenen Blog anzufangen ist immer was besonderes! Dir weiterhin viel Erfolg x

      Löschen
  4. Ein wirklich toller Jahresrückblick! Du bist echt viel gereist 😍😍 Der Post ist sehr schön gestaltet und die Bilder sind toll! Der Helikopter-Flug über Gran Canaria muss echt cool gewesen sein!
    Ganz liebe Grüße,
    Vanessa
    www.vanessa-travella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lara - Sophie,

    klingt nach einem wunderbaren Jahr. Ist wirklich ein schöner Rückblick.
    Ich hoffe, du hattes einen wunderbaren Start ins neue Jahr!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    www.vintage-diary.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hoffe ebenfalls, dass du gut in das neue Jahr gekommen bist :)

      Löschen
  6. Wow, einfach nur wow, du kannst so stolz auf dich sein !
    & dein Rückblick ist einfach nur klasse !!

    AntwortenLöschen
  7. Klingt nach einem tollen Jahr in dem du viel erleben durftest! :)
    Die Beschreibung von deiner Klassenfahrt nach Rom passt haargenau auf meine - nur das wir in Barcelona waren :D
    Dubai war dieses Jahr auch mein absolutes Highlight.
    Ich wünsche dir alles Gute für 2018. :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach Barcelona möchte ich auch mal! Dir auch alles Gute für das neue Jahr <3

      Löschen
  8. Hi there! :) Thanks for lovely comment on my blog :) Your blog is so nice, and you are stunning ;)

    I'm your new follower. If you want, you can follow me back here: http://chiccappuccino.blogspot.rs

    Happy New Year, xoxo

    AntwortenLöschen
  9. Frohes neues Jahr und alles Gute für 2018!
    Alles Liebe, Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich wirklich nach einem tollen Jahr an!
    Ich war 2017 auch in London und Ende Dezember endlich in Rom - Ich war mehr als begeistert. Ich finde es sehr schön, wie du dich selbst reflektierst und deine eigene Entwicklung wahrnimmst - sei es persönlich oder modetechnisch :)... Kann im Alter von 18 nicht jeder!

    Liebe Grüße ♥
    Nicci von www.gossip-gaga.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ein wundervoller Beitrag! Wünsche dir alles Gute fürs neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  12. Ein sehr schöner Rückblick, du scheinst ein tolles Jahr gehabt zu haben :)
    Die erste eigene Wohnung war auch einer meiner wichtigsten Schritte im vergangenen Jahr.

    Alles Gute für 2018!

    Liebste Grüsse
    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja mal ein schöner Rückblick!! Freut mich total, dass dein 2017 alles in allem gut war!
    Mein Jahr war eigentlich auch ganz gut, es gab natürlich einige Tiefpunkte, aber die ganzen Reisen im letzten Jahr waren einfach unglaublich schön!!
    Ich wünsche dir ein super schönes 2018!
    SEVENTYEIGHT

    AntwortenLöschen
  14. Wundervolle Eindrücke!
    Ich denke du hast im Jahr 2017 einiges erlebt, gelernt und entdeckt.
    Wünsche dir ein tolles Jahr 2018 und hoffe, dass wir uns bald wiedersehen.

    Deine, Marie Celine
    http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Love your post dear ♥
    If you want you can check out my blog.I write about fashion,beauty and lifestyle.Maybe we can follow each other and be great blogger friends !

    http://herecomesajla.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  16. Awesome snaps from 2017, I wish you a wonderful 2018! <3


    http://www.couture-case.com

    AntwortenLöschen
  17. Super schöner Blogpost, ich fand die Aufteilung echt sehr gut. Du hast dieses Jahr echt viel erlebt! An deine Zeit in München kann ich mich noch ziemlich genau erinnern, wie du davon berichtet hast.
    Mein Jahr 2017 war leicht chaotisch, ein Jahr mit Höhen und vielen Tiefen. Aber dafür bin ich optimistisch was das neue Jahr bringt!

    Liebe Grüße, Anne
    www.basiccouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Sehr schöner Jahresrückblick und du hast wirklich tolle Bilder ausgewählt :-)!

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Excellent post. It is really a nice one of your blog.Babe, you have the loveliest photos here. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen